Low budget extrem...

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.02.2005
389 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Ihr

Jetzt lese ich schon so lange mit, habe selber schon viele Tipps zum sparen, Wochenpläne abgegeben etc., aber nun beutelts uns arg und ich brauche mal wieder Eure Hilfe.

Derzeit haben wir für 4 Personen (2 Erwachsene + 2 Grundschulkinder) 60 € in der Woche geplant, davon muss alles gezahlt werden, was nicht automatisch abgebucht wird (also Miete, Telefon, Versicherungen...), aber eben Lebensmittel, Getränke, Benzin, Klamotten usw.
War schon verdammt knapp, umso mehr habe ich mich dabei überrascht, dass es geht Lächeln

Lebensmittel und Getränke lagen beim Wocheneinkauf meist um die € 35,-.


Jetzt wird es \"plötzlich\" kalt... der Große hat keine Winterjacke und beide Kinder sind gleichzeitig aus den Schuhen heraus gewachsen *verdammt*, wir kaufen eh schon Second Hand, aber kosten tut es trotzdem.

Lange Rede kurzer Sinn Na!
Ich muss mein Budget noch weiter zurückschrauben und suche nun nach den definitiv \"low budget extrem\" Essensvorschlägen für warme Gerichte!
Leider geben unsere Vorräte nicht mehr sooo viel her, aber Grundnahrungsmittel sind natürlich da.

Ich suche nach Gerichten wie z.B. ganz simpel
- Bratkartoffeln
- Spaghetti mit Tomatensauce
- ...
Ohne schnickschnack ohne alles... Hackfleisch geht schon mal. bei Nudeln lande ich immer wieder bei Tomatensauce oder überbacken, was geht da denn noch?
Große Gemüsefans sind die Kinder nicht, wir essen dafür viel Salat.

Ich würde mich wirklich freuen über weitere Ideen, steh grade ziemlich mau da und frage mich wie ich den November finanzieren soll... andere Ideen zum sparen sind natürlich ebenfalls willkommen, aber ich schätze da ist schon alles ausgeschöpft.

Liebe Grüße
Fluppe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.10.2005
152 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Fluppe,

das klingt arg ... Mit noch weniger Geld für Essen auszukommen, kann ich mir kaum vorstellen. Kannst Du nicht die Einnahmen erhöhen ? Zusätzlich arbeiten ? Aussortierte Sachen bei Ebay verkaufen ?

Kochen würde ich an Deiner Stelle überwiegend mit Grundnahrungsmitteln: Kartoffeln, Reis, Nudeln ... Aber das tust Du vermutlich eh schon

Meine Lieblingsnudelsoße: Zwiebeln und Tomatenmark anbraten, mit Sojasoße ablöschen und dann mit Sahne/Milch aufgiesen. Da kann man dann Gemüse, Schinken usw. reinmachen. Evt. noch etwas Tabasko dran - essen wir gerne und oft. Zutaten sind meist zuhause und teuer ists auch nicht.

Viele Grüße

Einsteinkatze
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.11.2002
3.690 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo, wie wäre es mit Spaghetti in Knoblauch-Pepperoni-Ölivenöl ? Käsespätzle mit gebratenen Zwiebelringen ? Spaghetti mit Frischkäsesoße ? Bandnudeln mit Spinatsoße ? Dämpfkartoffel, Kartoffelecken aus dem Ofen, dazu Krauterquark ? Sahnemöhren mit Kartoffelpü ? Spinat und Kapü mi Spiegelei, Eier in Senfsoße mit Pellkartoffeln ? Pellkartoffel in Zwiebel-Sahnesoße ? Weißkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffel ? Kartoffelpuffer mit Apelmus ? Möhreneintopf mt Hackfleisch und Kartoffel ? Kartoffelsuppe ? Linsen mit Spätzle und Bockwürstchen , Nudelauflauf,Gemüse Samstags abends kurz vor Schluß beim L..l kaufen, kurz vor Schluß auf dem Markt einkaufen ist auch immer gut und günstig. Die Rezepte findest du in der Datenbank. Ich gebe sie dir natürllich auch gern. So, dann mal guten Appetit , liebe Grüße von Katzelalu
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.12.2003
7.846 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo Fluppe!

Wie wäre es denn mal mit Hülsenfrüchten?

Je nach Laden kann man die günstig in Dosen oder auch getrocknet kaufen.

Zum Beispiel Linseneintopf aus getrockneten Linsen:
500g Linsen 0,89
1kg Kartoffeln 0,60
Suppengrün 0,60
Brühe aus dem Glas 0,99
Da hat man für 4 Personen reichlich zu Essen.
Fleisch kann auch rein, Speck, Würstchen oder auch Kasserler, wenn\'s im Angebot ist.

Die Linsen kann man gut gegen gelbe oder grüne Erbsen austauschen! Na!



Gruß Let´s cook baby!Jens


Ein weiches Bett, ein gutes Essen und du kannst die Welt vergessen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.12.2003
616 Beiträge (ø0,11/Tag)

Ein Vorschlag, der etwas seltsam klingt, mit dem ich über die Runden komme: Plasmaspenden kann man 5mal die Woche und ich kriege 15 Euro pro Mal und jedes fünfte Mal einen Zuschlag (bei Baxter).
Vielleicht hast du oder dein Mann oder beide ja mal Zeit...dauert ca. eine Stunde und ist ganz ungefährlich (glaub mir, ich bin zimperlich wie die Hölle und hab auch immer Wehwehchen...und da passiert nix und es tut ned weh).
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2005
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Ich bin noch recht neu hier aber ein Nudelrezept für wenig Geld hab ich.
Du schreibst nicht gern Gemüse aber ich versuche es trozdem mal,weil ich nicht Gemüse Esser auch damit schon überzeugt hab.
Also:
Zucchini anbraten(oft 500g 99cent).mit Zwiebel und Knoblauch anbraten(gewürfelt).Mit Brühe auffüllen und etwas kochen lassen.Wenn Du hast ein Becher Sahne zugiessen und auch aufkochen lassen.Mit Mehl andicken und mit Fondorwürzen(universal Würze von Liddel z.b.)und salz und dann über die Spahgetti.Hammer lecker.
P.S Geht zur Not auch Ohne Sahne.
Viele Grüsse auss dem Sauerland Nicole Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2005
9 Beiträge (ø0/Tag)

Noch mal ich anstattsahne milchnehmen.
Let´s rock!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2004
2.227 Beiträge (ø0,43/Tag)

Liebe Fluppe,
ich drücke Euch ganz fest die Daumen, daß ihr gut über die Runden kommt. Das Meiste, was mir spontan an Rezepten eingefallen ist, wurde schon erwähnt. Aber wir essen ganz gerne folgendes:

Nudeln mit Obst und \"Kröstsche\"!
Das Rezept habe ich von meiner Schwiegermutter. Es stammt wohl aus Zeiten, wo meine Schwiegereltern noch viel selbst eingemachtes Obst hatten. Vor allem Mirabellen, aber es schmeckt auch toll mit Birnen aus der Dose. Also:

Nudeln ganz normal kochen.
(altes) Graubrot in kleine Würfelchen schneiden und in heissem Fett goldbraun rösten.
Nudeln in den Teller - Obst+Saft drüber - und da drüber die Brotwürfel.
Schmeckt toll!

Oder - aber das ist Geschmackssache! Ich liebe es, die Familie nicht so sehr:

Pellkartoffeln mit Gurkensoße:

Essiggurken mit etwas Einlegflüssigkeit im Mixer pürieren. Zwiebel und (wenn vorhanden) Speckwürfelchen in Fett andünsten, die Gurkenmasse dazugeben, erhitzen, evtl. mit Sahne, Mehl, Soßenbinder....., etwas andicken bzw. verfeinern. Noch bißchen mit Pfeffer und Salz würzen. Dazu Pellkartoffeln.

Oder Nudeln mit Eiern, also Nudeln kochen, Eier verrühren, würzen, über die Nudeln geben und stocken lassen. Einige Tomatenstückchen machen sich auch ganz gut dran.

Bechamelkartoffeln, auch immer supergünstig und lecker.

Oder \"Aldi-Auflauf\" - Nudeln kochen, Buttergemüse von A..., garen noch bissi Sahne oder Schmand oder auch Milch dran, mit Nudeln vermengen, geriebener Käse drüber und überbacken. Das schmeckt übrigens auch klasse mit Sauerkraut statt dem Gemüse, dann muß allerdings die \"Überbacke\" noch flüssiger sein, also auch Milch und Schmand verrühren, würzen, über die Nudel/Sauerkraut-Masse geben, darüber den Käse und überbacken.

O je , ich hab jetzt einfach so drauflos geschrieben, vielleicht kannst Du ja ein Bißchen was damit anfangen.

Liebe Grüße und alles, alles Gute
Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.08.2005
453 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo das sparen ist sehr schwer aber mit einigen tipps klappt es bestimmt

aus mehl wasser und hefe mach ich einen hefeteig,daraus kannst du einmal pizza machen und am nächsten tag vom teig (den du im kühlschrank sufbewarst ) kannst du dampfnudel machen.

wen du etwas hackfleisch hast brate es mit zwiebeln gewürzen gut an und mach aus wasser und mehl (ohne ei ) einen nudelteig,dan kannst du viele raviolis machen dazu tomatensoße,oder du machst selbstgemachte käsespätzlin mit salat,

kartoffelpuffer mit salat
oder mal einen pudding , dazu pfannkuchen
als zwischendurch einfach mal einen hefezopf oder marmorkuchen backen ist auch recht billig.

aus hefeteig kannst du auch teigtaschen machen gefüllt mit käse (ricotta)oder mit hackfleisch, dund dies im öl ausbacken,

ich mache viel wens geld knapp wird mit mehl hefe eiern kartoffeln nudeln reis,

wie einer schon schrieb blut spenden wäre eine alternatife um geld zu bekommen,
oder bei ebay sachen verkaufen,

oder heng doch mal in verschiedene treppenhäuser zettel auf ob jemand eine putzhilfe braucht zum einkaufen oder babysitten vielleicht klappt dies um etwas geld rein zu bekommen.

ich wünsche dir viel glüclk dabei
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2003
2.752 Beiträge (ø0,49/Tag)

hallo Fluppe,

es tut mir sehr leid, das ihr im Moment so extrem schlecht da steht...

Viele gute Rezepte hast du ja schon bekommen. Spontan fällt mir nach Kartoffelpü mit geschmorten zweibeln und Speck ein, Reis mit Pilzsauce, Nudeln mit Spinatsauce,... Aber ich fürchte, diese Sachen kennst du ohnehin schon alle...

Auf jeden fall würde ich versuchen, viel mit Grundnahrungsmitteln zu kochen. Oder vielleicht auch mal eine Suppe? Für einen großen Topf kartoffelsuppe brauchst du nur Kartoffeln (Na!), etwas Suppengemüse und Brühe. Auf die Würstchen kann man ja verzichten. Oder Zwiebelsuppe: Einfach Viele Zwiebeln in Ringe schnieden, in Öl anbraten, mit Brühe ablöschen und köcheln lassen. Dazu dann ein Stück Brot. TOmatensuppe mit Mehlschwitze und Tomatenmark kostet auch nicht viel. Am besten noch Spätzle einkochen, dann wird \"nahrhafter\".

Ansonsten solltest du vielleicht echt überlegen, ob z. B. die alte Winterjacke bei Ebay zu versteigern ist...

Ich wünsche euch alles Gute!

Nindscha

_________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2004
2.698 Beiträge (ø0,5/Tag)

Bei uns gibts heute Risotto mit Pilzen und einer kleingeschnittenen Paprika drin.
Ist lecker und extrem günstig.


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her! Carpe Diem!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.12.2003
616 Beiträge (ø0,11/Tag)

Plasma, ned Blut spenden! Weil Blut spenden so schnell geht, kriegt man da keine finanzielle Aufwandsentschädigung. Und ich denke, solche Spendenzentren gibts v.a. in größeren Städten...
Ebay würd ich aber aufpassen, da kann man auch sehr verlieren, wenn sich nur 1 User für den Artikel interessiert und ihn sich fuer nen Euro krallt...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.10.2005
789 Beiträge (ø0,16/Tag)

hallo fluppe..

Welt zusammengebrochen diese blöde geld!!!
wenn ihr mal brötchen oder toastbrot über habt, kann ich das hier empfehlen ( gabs bei der oma schon immer...)

Pfeil nach rechtsbrotküchle
nimm die toastscheiben oder brötchen in scheiben shneiden (macht nichts wenn sie trocken sind, müssen die enten halt mal drauf verzichten..) und weich sie in etwas milch ein. dann in verquirltem ei tunken und panieren ( entweder mit ganz trockenen gerebenen brötchen oder mit fertigem paniermehl, falls vorhanden)
braten, fertig!
Pfeil nach rechtsentweder süß, dann etwas zucker und oder zimt in die eier mischen, dazu apfelmus (momentan sind äpfel ja sehr günstig) oder eingekochte birnenspalten
Pfeil nach rechtsoder herzhaft mit etwas suppenpulver und evtl. ger. käse(kann man aber auch weglassen) und einach ketchup oder etwas gemüse oder würstle (was halt so da ist Na!)
uns schmecken beide varianten ganz lecker und es ist wirklich günstig

grüße für bessere zeiten wünscht leabla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.528 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Fluppe,

bei uns gibts wenn nichts mehr geht: Pellkartoffeln mit Stipsel und Sahnehering Na!
Das gab es schon bei meiner Oma.
Und wir essen es richtig gerne

LG Nanca
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.02.2005
389 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich danke Euch schon mal für die vielen tollen Tipps!!!

Ich habe schon mal den Plan für die nächsten Tage erstellt (packe ihn dann zu den Wochenplänen, da ich erst am samstag einkaufen gehe).

Zusätzlich Geld mache ich derzeit schon durch ordentlich Überstunden, das hat usn nun gerade aus dem Minus gezogen, jetzt hoffe ich auf einen Jahresendbonus, dann atme ich aber mal ganz tief durch!!!
Zusätzlich jobben ist einfach nicht möglich und Ebay schöpfe ich natürlich schon aus.

Unser \"Pech\" ist, dass wir als es unser finanziell sehr viel besser ging recht teuer gemietet haben, die Kosten fressen uns schier auf, aber Umzug möchten wir wirklich nicht, da absehbar ist, dasss die Flaute vorrübergehend ist (auch wenn sie nun schon länger geht als erwartet...), die Selbstständikeit meines Mann läuft nicht so rund wie erwartet, er und sein Partner schuften aber feste!


Aber wir sind Optimisten und rutschen da schon durch (übrigens ganz ohne soziale Unterstützung) und sind sicher, dass es wieder aufwärts geht - und solange ist eben Sparkühlschrank angesagt Na!

Gruß von der
Fluppe
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine