70 € bis monatsende für 2 personen

zurück weiter

Mitglied seit 11.11.2004
9 Beiträge (ø0/Tag)

hallo!

mein freund und ich sind frisch umgezogen und die neuanschaffungen gehen ins geld. um unser erspartes nicht ganz aufbrauchen zu müssen wollten wir am essen sparen. denkt ihr es ist möglich mit 70 € hinzukommen für knapp 3 wochen? wir haben noch gute vorräte an kartoffeln und nudeln und ein bisschen reis und gemüse.
mit welchen lebensmitteln komm ich beim einkauf am günstigsten weg und was sollte ich vermeiden? und kommt es viel günstiger wenn ich brot, spätzle, pommes selbermache? rezeptemäßig hab ich mich ein bisschen durch die anderen threats gelesen und da auch ein paar gute anregungen gefunden aber wenn ihr noch welche wisst würd ich mich natürlich trotzdem drüber freuen Na!

liebe grüße
wuschel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2003
3.721 Beiträge (ø0,64/Tag)

Also mir würde es richtig schwer fallen, 70 EUR für 3 Wochen!
Ich würde erstmal jeden Einkauf beim Al** erledigen.
Und ich glaub mit dem wenigen Geld kann man nur die Grundnahrungsmittel kaufen, also nichts außergewöhnliches. Fleisch wird schon schwierig. Da würde ich auf abgepackte Wiener oder Bratwürste zurückgreifen. Hackfleisch ist auch günstig.
Bei Al** gibt es im TK so verschiedene sehr leckere Pfannengerichte (Westernpfanne, Asiapfanne etc.) da kostet eine Tüte unter 2 EUR, wäre schon mal eine Möglichkeit zum Essen.
Back ein Buttermilchbrot - sehr lecker und sehr schnell zubereitet - (die Sonnenblumenkerne würd ich weglassen, der Rest ist ist nicht arg teuer), dann frier ein halbes Brot davon ein, da ein ganzes doch zuviel auf einmal ist für 2 Personen.
Ansonsten viel Kartoffeln und Nudeln verarbeiten, die sind preisgünstig.

An den Link vom Buttermilchbrot komm ich grad nicht ran - er zeigt mir Error - aber gib in der Suche mal \"ein superleckeres Buttermilchbrot\" ein.

Viel Erfolg
Julia.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø1,03/Tag)

Hallo Wuschel,

erstmal herzlich willkommen bei Chefkoch!

Das finanzielle Problem kann ich sehr, sehr gut nachvollziehen.... na dann...

Vielleicht braucht Ihr etwas mehr als die 70 Euro (rechne nicht nur für Lebensmittel, sondern auch Getränke), aber ich halte es auf jeden Fall für möglich, sich sparsam und trotzdem gesund zu ernähren - wenn Ihr vernünftig plant. Rund 3,30 Euro bleiben Euch beiden pro Tag. Da gibt es doch einiges, was man machen kann. Hier auf CK gibt es, glaube ich, auch eine passende Rubrik.

In \"Meine Familie & ich\" gibt es immer ein Extra-Heftchen mit Spar-Rezepten, sogar unter 3 Euro... ein paar Ausgaben habe ich, wenn Du willst, schicke ich Dir ein paar Rezepte.

So aus dem Stegreif (weil gestern erst selbst gemacht) kann ich Dich vielleicht schon mal damit beruhigen, das sogar eine ordentliche Fleischsuppe nur ca. 3 Euro kostet, weil Du für zwei Personen nur ein kleines Stück Suppenfleisch und 1x Suppengrün brauchst.

Liebe Grüße,
greeneyedmonster
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.06.2004
317 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hi!

Ich würde hauptsächlich zu Sachen aus und mit Pasta, Reis oder Kartoffeln raten. Außerdem Eintopf und Aufläufe.
Wenn du ein Tiefkühlfach / Tiefkühltruhe hast, kannst du ruhig mehr kochen, und dann einige Portionen einfrieren. (Dann könnt ihr Großportionen kaufen, und müßt trotzdem nicht 3 Tage hintereinander den gleichen Eintopf essen).

Versuch einen Menüplan aufzustellen für die Woche(n) und vor dem Einkaufen eine Einkaufsliste zu machen, und so nur Sachen kaufen, die du wirklich brauchst und nichts vergessen wird.
Denn je öfter man einkaufen gehen muß, weil man was vergessen hat, desto öfter kommt man in Versuchung etwas zu kaufen, sich etwas zu gönnen was man nicht braucht.

Fürs Trinken würde ich Dicksaft empfehlen.

Wohnt ihr in der Nähe eurer Eltern?
Wenn ich meine Mutter besuche, kriege ich immer was leckeres zu essen, und meistens die Reste für den nächsten Tag mit.

Den Tipp habe ich mal gelesen:
1. Tag: 1-2 Hühner grillen oder braten (je nach Anzahl der Personen)
2. Tag: aus dem übergebliebenen Hühnerfleisch einen Geflügelsalat mit Nudeln oder Kartoffeln machen
3. Tag: das \"Hühnerskelett\" für eine Hühnersuppe auskochen. In die Suppe noch Gemüse und Nudeln geben.

Hoffe das hilft.

LG
Ulli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2004
1.247 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Wuschel

Das meiste wurde ja eh schon gesagt. Möchte noch ein paar sachen anmerken.
Bei uns gibt es , wenn\'s mal knapp wird Kartoffeln mit Kräuterquark , falsche Gulaschsuppe ( extrem billig ) Pasta in allen Variationen, Pfannkuchen ( falls welche übrigbleiben, kleinschneiden und ab in die Suppe)
Auch beim Einkaufen aufpassen , nur mit Einkaufsliste. Bei Lidl oder Aldi gibt\'s billige Grundnahrungsmittel oder auch Hackfleisch.
Naja ihr werdet euch da schon durchbeißen.
Raucht ihr ?? Wenn ja würde ich da sparen !!
Grüße von Kangoo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2004
1.019 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Du,nein es geht nicht.Versuch es auch gar nicht,denn es wird frustrierend.Wenn Ihr die Zähne zusammenbeißt,kannst Du Tütensuppen,Toast,Ketchup und Vitaminpillen kaufen.Sorry und eine riesige Flasche griechischen Wein (5L).Im übrigen würde ich mich bei Freunden einladen und denen die Stituation klar schildern.Wie steht es in der Bibel?Klopfet an und so wird euch aufgetan\"Mac.D.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.06.2004
386 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

wie wärs mit einer Bohnensuppe?
Eine Dose grüne Bohnen. Kartoffeln und Karotten kleingeschnitten. 30 Min kochen lassen. Mit einer Mehlschwitze etwas andicken. Wiener rein. ´Fertig.

Blumenkohl gebacken

1 Blumenkohl, 4 Eier

Blumenkohl in Röschen teilen und 10 Min. bissbest kochen-
Abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Blumenkohl darin wenden. Mit den verquirlten, mit Salz und Pfeffer gewürzten, Eiern übergiessen. Backen bis die Eier fest sind.

Dazu schmecken Salzkartoffeln und Salat.

Grüne Käsespätzle

200 g TK Spinat, 400 g Mehl, 10-12 El kaltes Wasser,

Aus den Zutaten einen dichflüssigen Teig rühren. Kräftig schlagen bis sich Blasen bilden, den Spinat (püriert)unterrühren. Den Teig portionsweise mit dem Spätzlehobel in´kochendes wasser geben.

Ganz kurz aufkochen lassen. Herausnehmen und im kalten Wasser abschrecken. Abtropfen lassen.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Spätzle darin wenden, 4 Eier, Käse zum bestreuen
und mit Käse bestreuen.

Wenn der Käse geschmolzen ist mit gemischtem Salat servieren.

Gruß fuffi


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.10.2004
359 Beiträge (ø0,07/Tag)

LächelnHallo Wuschel,
ich würde Eintopf kochen. Mettendchen auskochen, Kartoffeln dazuschnippeln. Dann entweder
Linsen aus der Dose
weiße Bohnen aus der Dose
oder frische Möhren
oder Kartoffelsuppe Kartoffeln zum Teil passieren.
Das schmeckt aufgewärmt auch lecker. Und du hast gleich zweimal eine gute warme Mahlzeit. Am Wochenende vielleicht etwas mit Hack. Unter der Woche Frikadellen mit Bratkartoffeln und Spinat. Oder Spaghetti Bolognese. Bratkartoffeln mit Spiegelei. Kartoffelpuffer mit Apfelmus.
Ich wünsche Dir, dass es gelingt.
Ganz liebe Grüße
Kalki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.587 Beiträge (ø1,97/Tag)

Hallo,

meiner Meinung nach ist\'s nicht möglich, wären ja 90 Mahlzeiten (2 Personen, 3 Mehlzeiten am Tag, 15 Tage )
.... aber Linsen, Bohnen würde ich selber kochen, nicht aus der Dose... ist preiswerter.

Auf Fleisch und Co würde ich ganz verzichten.

Schau auf dem Markt, welches Gemüse zur Zeit preiswert angeboten wird. Kohl z.B. kostet zur Zeit nicht viel und ist gesund.

Viele Grüße
Amaryl

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2003
3.721 Beiträge (ø0,64/Tag)

Mich würde mal interessieren, wie wuschels Kontingent so steht?!


Grüßle Julia.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2004
9 Beiträge (ø0/Tag)

hallo!

danke für die vielen vorschläge. ich glaube wir liegen momentan ganz gut in der planung Lachen mit insgesamt 10,64 EUR für die woche. dafür hab ich frisches gemüse im angebot gekauft, nicht so frisches in der dose, teuerere eier von glücklichen hühnern Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen milch, käse, schokolade *ups ... *rotwerd* und backmischungen für brot. und bis auf die backmischungen ist das zeug nichtmal aufgebraucht. hab natürlich alles beim discounter gekauft, was ich aber sowieso immer mache. zu trinken gibts nur unser nicht so leckeres, verkalktes wasser bzw. tee. fleisch kaufen wir gar keines. es gibt vorwiegend kartoffeln, reis und nudeln in allen variationen. kostet zwar um einiges mehr zeit alles selbst zu machen, schmeckt dafür aber auch besser YES MAN ich vermisse jedenfalls nichts. um energie zu sparen hab ich immer so geplant dass es an dem tag an dem ich brot backe auflauf oder sonstwas gibt was ich mit in den ofen stellen kann.
samstag haben wir nen essens gutschein eingelöst und sonntag uns bei den eltern eingeladen. muss dazu sagen dass wir aber auch keine drei mahlzeiten am tag essen wie amaryl geschrieben hat. gibt halt abends was warmes, mittags brot. frühstücken tun wir nicht. bin mal gespannt wie viel wir tatsächlich ausgeben, wenn erst mal die vorräte an nudeln, reis, speck etc. aufgebraucht sind. aber das dauert noch ne weile ;)

liebe grüße
wuschel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2004
9 Beiträge (ø0/Tag)

rauchen tun wir übrigens nicht und auf alkohol können wir auch unschwer ne weile verzichten. sonst wär die ganze aktion wohl ziemlich sinnlos Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2002
2.131 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo Wuschel
denke auch das es mit Rauchen dann beinahe unmöglich ist. Wenn ich mir überlege das mein Schatz diesen Betrag im Monat schon beinahe verraucht.
Dennoch denke ich ds 70€ für 3 Wochen reichen sollten wenn das nicht ein ewiger Zustand ist so wie ich das bei dir verstanden habe.
Auf was ich aber in jedem Fall achten würde ist das ihr trotz allem genügend Gemüse und Obst einplant. Denn wenn schon knapp durch dann doch wenigstens gesund es ist euch ja auch nicht geholfen wenn ihr nachher krank seit und so das ganze ersparte braucht.
Man kann sehr gut beim Fleisch sparen und eben auf Aktionen schauen.
Ich hab oben gelesen wie ihr die Mahlzeiten aufgeteilt habt. Möchte dich ja nicht belehren aber ihr esst jetzt nicht nur wenig sondern auch sehr ungesund. Dann wenn ihr wohl die meiste energie braucht esst ihr so gut wie gar nix und wenn euer Körper dann zur Ruhe kommt nehmt ihr die grösste Mahlzeit ein.

Mein Vorschlag:
am Morgen eine halbe Scheibe Brot und ein Apfel/Banane oder sonst ein momentan grad günstiges Obst.

Mittags: Ein kl. Salat (bei al** gibts Salatsauchen die du nur mit Wasser anrühren kannst sind sicher nicht so gut wie selbstgemacht aber mal für 3 Wochen dafür sehr günstig) dazu würd ich dann auch noch sicher eine halbe Scheibe Brot nehmen.
Oder du machst einen Topf Gemüsesuppe....den kannst du dann so weit mit Wasser strecken das es trotzdem noch schmeckt.

Und dann Abends euer Essen wie bisher: Ich denke das ihr beide Arbeitet das du Abends richtig kochst. Falls nein würde ich Mittag und Abendessen wechseln.

Selbst mit diesem Plan müssten die 70€ reichen.

Da ich aus der Schweiz bin und so alle 3 Wochen mal drüben einkaufen gehe weiss ich wie weit 70€ reichen können.

LG und viel Spass finde das auch ein tolles Experiment für Notfälle.

Shiva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.11.2004
9 Beiträge (ø0/Tag)

hi shiva,

dass die mahlzeitenaufteilung nicht optimal ist weiß ich na dann... aber morgens bekommen wir ausser vielleicht ner tasse kaffee beide nichts runter. für den mittag nehmen wir dann belegte brote und obst mit, weil wir in der mittagspause nicht nach hause kommen. und gekocht wird dann eben abends. aber ich achte schon darauf dass genügend gemüse und salat auf den tisch kommt. was wir beim gemüse mehr ausgeben wird dann eben beim fleisch wieder eingespart, da kann man ja auch ohne leben Na!

liebe grüße

wuschel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2002
2.131 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hi Wuschel
dann bin ich ja beruhigt wollte dich ja eigentlich auch nicht belehren aber machte mir etwas Sorgen wie ich dein Ernährungsplan hörte.
He das du am Morgen nix runter kriegst kann ich sehr gut vestehen geht mir eigentlich genauso muss um Fünf raus zur Arbeit. Ich nehm mir dann ein Obst mit das ich dann nach etwa 2 Stunden Arbeit runter bekomm. Na!
Aber wenn Ich richtig rechne habt ihr es ja bald geschafft ich hoffe das du nachher wieder etwas mehr zur Verfügung hast.

LG
Shiva
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine