Karottensuppe mit Kokosmilch, Ingwer und Chilli


Mitglied seit 06.06.2007
662 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe neulich bei sehr weit entfernten Bekannten eine sooo tolle Suppe gegessen. Weiß jemand das Rezept für Karottensuppe mit Kokosmilch, Ingwer und Chili? Ich hab hier in einem Forum nur ein Rezept gefunden in dem eine Maggisuppe benutzt wurde. Das mag ich aber gar nicht ! Ich würde das Gericht gerne ohne Fertigsuppe kochen. Kennt jemand das Rezept????

Liebe Grüße,
Eri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.164 Beiträge (ø4,61/Tag)

Hi,

da gibt es ein paar. Einige sind mit Kartoffeln. Find ich persönlich nicht so "prickelnd".
Aber diese Suppe mag ich sehr gerne.

Und Chili kannst du ja noch dazu geben.

VG
Margie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.09.2008
4.269 Beiträge (ø1,04/Tag)

Hallo

Kommt diese Suppe oder vielleicht diese deinem gesuchten Rezept??

lg Margit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.06.2007
662 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,
bei Ingwer bin ich immer so unsicher. Wie viel davon nimmt man denn bei z.b. Margots Rezept?? Wie viel Gramm für 4 Personen? Bzw. Wie viel Gramm auf wie viel Milliliter Brühe????

Lg
Eri

...und danke für die Rezeptvorschläge!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.06.2007
662 Beiträge (ø0,14/Tag)

Äh, ich meinte Margies Rezept... Und wieso ist bei Beitrag doppelt??? *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.164 Beiträge (ø4,61/Tag)

Boa! Das ist nicht zu beantworten. Das musst du testen.

Ich nehme z.B. immer einiges mehr an Ingwer, als im Rezept steht.
Was daran liegt, dass ich ohnehin viel Ingwer zu mir nehme und ich von daher an die Schärfe gewöhnt bin.

(Wer ist Margot?)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.164 Beiträge (ø4,61/Tag)

Oh!

Also in dem Rezept steht "1 Teelöffel". Da nehme ich aber (mindestens) einen gut gehäuften Esslöffel.
Du kannst dich doch einfach vorsichtig rantasten.
Nimm nur etwas Ingwer und dann nach und nach mehr bis es dir genug erscheint.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2008
6.842 Beiträge (ø1,63/Tag)

Hallo,
es kommt drauf an ob Du Ingwer gerne magst. Also ein daumendickes Stück ist für uns 2 absolut normal bei einem Curry oder Suppe, eher sogar mehr. Ich merke da keine große Schärfe. Vielleicht einfach etwas reinreiben , abschmecken und dann weitersehen. ich koche eh nie nach Rezept.
Grüße,
Nico
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,45/Tag)

Die Kokosmilch "schluckt" einiges an Schärfe und Würze, damit kann man das dann ganz gut regulieren. Gib einfach erstmal nur die Hälfte der Kokosmilch ins Rezept und wenn es zum Schluss zu scharf oder zu würzig ist, dann füllst du solange mit Kokos auf bis es passt,.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,91/Tag)

Hallo zusammen!


In dem Rezept steht"daumengroßes Stück" - das sollte es wohl auch ca. sein.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,45/Tag)

Bei Gewürzen, grade bei scharfen, sind Mengenangaben immer nur grobe Richtlinien. Dem einen reicht ne Messerspitze, der andere Haut gleich einen ganzen Esslöffel rein. Soll ja auch Leute geben, die Ingwer garnicht mögen. Ausserdem schmeckt Ingwer ja je nach Frische, Herkunft und Lagerbedingungen immer mal intensiver oder lascher.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.06.2007
662 Beiträge (ø0,14/Tag)

DANKE! DANKE! DANKE! Ihr seid so toll! Danke für die tollen Tipps!

Lg
Eri
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine