"Heiße Tasse"

zurück weiter

Mitglied seit 08.05.2005
9.745 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hallo,

jetzt, wenn es kalt wird, trinke ich gerne was heißes! Tee mag ich aber nicht, Kakao ist zu kalorienreich und Brühe mag ich auch nicht. Deshalb mache ich mir gerne eine "Heiße Tasse". Hat jemand eine Idee, wie man so etwas ähnliches selber machen kann?

LG
Pralinchen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 08.06.2008
125 Beiträge (ø0,03/Tag)

Es gibt von vielen Herstellern (auch bio, öko, was man mag) Tomatensuppe oder cremigere Gemüsesuppe als Pulver in großen Dose oder Tütchen, wenn du dir dazu vielleicht Sternchen- oder Suppennudeln einpackst, kannst du dir in der Mikrowelle sowas schnell selbst machen. Auch in der Tasse.
Bietet sich dann für die Arbeit oder so an.

Zu Hause kann man mit dem gleichen Aufwand auch n großen Topf Suppe kochen, von Al*i gibts, soweit ich weiß, für 40 cent n Viererpack Suppen für jeweils n halben Liter. Da kann man auch frisches oder TK-Gemüse reinwerfen, gibt dann ein bisschen mehr her.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2009
148 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

was ist denn drin in Deiner "heißen Tasse"?
Ich nehme mal an, es ist eine Art Suppe. Kannst Du vielleicht eine ähnliche Suppe selbst zubereiten und in Portionen einfrieren?

LG, sokrue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.05.2005
9.745 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hallo,

das würde ich ja gerne selbst zubereiten. Aber wir haben nur ein Gefrierfach, da paßt nicht viel rein. Und diese Suppen von Aldi schmecken schrecklich, finde ich!
Ich weiß nicht, ob man die Heiße Tasse als Suppe bezeichnen kann. Es ist auch nur eine Tasse voll.Das ist ideal.
Muß man die Tomatensuppe in der Dose kochen?

LG
Pralinchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2004
6.358 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo zusammen,

pralinchen, wenn du eine ganz schnelle leckere Tasse
Suppe haben möchtest, dann füll dir passierte Tomaten
in eine Tasse, etwa 3/4 voll.
Pfeffer,Salz,ein wenig Zucker, bisschen Rosmarin,
Oregano und Basilikum reinschnippeln und tasse mit Wasser auffüllen.
In der Microwelle heiß machen, dann einen Schluck Kondensmilch dazu - lecker.

Du kannst natürlich auch in die passierten Tomaten einfach einen
Teelöffel gekörnte brühe geben.

Ich mag den Tomatengeschmack aber sehr gerne und brauch da nicht viel mehr.


Lieben Gruß
Ralf
Nr.1 im ClüVie


*Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2009
949 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo


@ Ralf Deine Idee ist nicht schlecht. Werde ich auch mal ausprobieren.


LG Buschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2008
890 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hi,

da Platzmangel im Kuehlfach ein Faktor ist wuerde ich einen Fond von Rindfleisch und Knochen herstellen. Dann abseihen und die Fluessigkeit stark einkochen, so dass die Fluessigkeit beim abkuehlen geliert. Die noch heisse Fluessigkeit kannst Du in Eiswuerfelbehaelter fuellen und dann einfrieren. Damit hast Du eine Basis fuer Suppen. Mit Gemueseresten, Fleisch, etc dann "Heisse Tassen" basteln.

lg

empi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2007
1.663 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo,

habe mir gestern eine L*st auf Genuss gekauft (Zeitschrift). Dort waren einige Anregungen für solche Suppen, wie du Sie suchst.

LG

MJ
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.05.2005
9.745 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hallo,

die werde ich mir heute mal anschauen!

@ Ralf
Das ist eine gute Idee! Das werde ich mal ausprobieren! Ich liebe Tomatensuppe!

LG
Pralinchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2002
5.009 Beiträge (ø0,8/Tag)

Huhu,
ich würde eher vielleicht Gemüsesaft dazu nehmen, das ist dann nicht so dick. Tomatensaft mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Tabasco, Karottensaft mit Salz, Pfeffer und einem bisschen Chili oder Ingwer... das könnte was werden.

LG
Kalimera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2004
6.358 Beiträge (ø1,2/Tag)

Guten Morgen zusammen,

Kalimera, deine Variante hört sich auch lecker an, ich
persönlich mag dickere cremige Suppen gerne.
Durch den Teil Wasser hält sich das aber auch in Grenzen.


Lieben Gruß
Ralf
Nr.1 im ClüVie


*Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.12.2004
1.255 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo!


Ich khabe erst diese Woche wieder einen großen Topf
Tomatensuppe gekocht, aus zwei Steigen vollreifer Tomaten,
die ich günstig auf dem Markt bekommen habe.
Einfach fix und fertig noch kochend heiß in Twist-Off
Gläser gefüllt und fertig ist ein kleiner Vorrat.
Mache ich jeden Herbst so. Die Suppe hält sich ausgezeichnet
und man hat gleich die passende Menge...

Sonnige Grüße,
Kaffeetrinkerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2008
485 Beiträge (ø0,12/Tag)

Lächeln hi,
mache gemüsebrühe selbst : suppengemüse + kräuter mit einem mixer oder durch den fleischwolf dann mit 15% bis 20%
salz mischen. das hält sich monate. nur noch mit kochendem wasser aufbrühen-fertig und sehr sehr lecker. vielleicht nicht jeden tag
aber mal zwischendurch und man weiss was drin ist. Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2008
485 Beiträge (ø0,12/Tag)

Lächeln 15% bis 20% vom suppengemüsegewicht Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
19.330 Beiträge (ø3,15/Tag)

Hallo,

die Suppenansätze aus Lust und Genuss sind eine tolle Alternative. Ich hab die Rezepte von einer Freundin bekommen.

Für je vier kleine Schraubgläser

1.) klassisch:

200 g Möhren
100 gr Knollensellerie
100 g Staudensellerie
100 g Lauch
100 g Petersilienwurzel
100 g Kohlrabi
3 Zweige glatte Petersilie
1-2 Zweige Selleriegrün
1-2 Zweige Liebstöckel
100 g Meersalz (genau abwiegen)

Gemüse klein würfeln, Kräuter grob hacken

muss zusammen genau 700 Gramm ergeben

mit dem Salz in den Mixer geben, fein pürieren

in heiß ausgespülte Gläser geben

hält im Kühlschrank ein Jahr


2.) asiatisch:

150 g Möhren
100 g Knollensellerie
100 g Staudensellerie
100 g Lauchzwiebel
100 g Petersilienwurzel
100 g Kohlrabi
3 Zweige Koriander
1 Knoblauchzehe (lasse ich weg)
5o g Ingwer
2 rote Chilischoten
3 Kaffir-Limettenblätter

- wieder muss alles zusammen 7oo Gramm ergeben, Rest s.o.


3.) mediterran

150 g Möhren
100 g Knollensellerie
100 g Staudensellerie
100 g Lauch
100 g Paprikaschote
100 g getr. Tomaten (in Öl eingelegt, abgetropft)
1 - 2 Zweige Petersilie
2 Zweige Oregano
2-3 Zweige Basilikum
1 Zweig Rosmarin
2 Zweige Thymian
2-3 Knobl. zehen (lasse ich wieder weg)
50 gr schwarze Oliven
100 g Meersalz

... und wieder 700 Gramm mit dem Meersalz mixen usw usf

Gruß

Tin


Wenn Katzen Pferde wären, könnte man die Bäume hoch reiten.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine