Hühnerfrikassee ohne Spargel?

zurück weiter

Mitglied seit 31.08.2004
8.513 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo,

für mich beinhaltet das klass. Hühnerfrikasse als Gemüse Champignons und Spargel.
Nun ist ja z. Zt. keine Spargelsaison aber die Familie wünscht sich Hühnerfrikassee.
Nehmt Ihr in solchem Fall Spargel aus Dose/Glas/TK oder ersetzt Ihr das Gemüse, z.B. Möhren/Erbsen.

Viele Grüße
Aennica

Man muß sich damit abfinden, daß man manchmal die Taube und manchmal das Denkmal ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.09.2007
1.022 Beiträge (ø0,24/Tag)

Nein,- nehme dann TK Spargel,- aber aud dem Glas müsste doch auch gehen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.04.2006
632 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
ich nehme Spargel aus dem Glas.Ich nehme zudem auch fast immer Erbsen,da ich diese sehr gerne mag.

L.G.Petra
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
19.330 Beiträge (ø3,15/Tag)

Hallo,

am ehesten noch TK, aber die Erbsen sind ja sicher auch nicht frisch Na!

Gruß

Tin


_____________________________________________________________
Alt? Dat is Kölsch mit Maggi!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2007
2.533 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hallo,
habe das letzt auch mit Spargel aus dem Glas gemacht, aber es hat uns ueberhaupt nicht geschmeckt, ich fand es war bitter. Das naechste Mal werde ich nur die Champignons nehmen, vielleicht auch noch ein paar Erbsen dazu.
LG Burschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2004
8.513 Beiträge (ø1,6/Tag)

Danke für Eure Antworten.

@Tin
das hast Du Recht, Erbseb wären auch TK aber ddas ist, zumindest für mich, doch etwas anderes als Spargel. Der muss doch gestochen gegessen werden traurig

Werd einfach mal TK-Spargel versuchen, der Dosen-Glas-Spargel sieht schon so komisch aus

Viele Grüße
Aennica

Man muß sich damit abfinden, daß man manchmal die Taube und manchmal das Denkmal ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.05.2002
3.226 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo,

ich find für so Rezepte wie Hühnerfrikassee oder Eiersalat im Winter den Spargel aus dem Glas nicht gar so schlecht. Die TK Ware ist nach dem Auftauen matschig und hat ziemlich an Geschmack verloren. Und im Gegensatz zu der Ware aus dem Glas muss TK Spargel noch gekocht werden, wodurch weiter Geschmack verloren geht. Der aus dem Glas muss nur noch schonend warm gemacht werden. Wenn man den natürlich noch 15 Min. oder länger im Gericht mitkocht, dann sollte man ihn wohl besser mit Spargelcremesuppe von den diversen Tütchenfabrikanten ersetzten HAR HAR HAR

Gruß Flar
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.09.2006
911 Beiträge (ø0,2/Tag)

Ich nehme zu Hühnerfrikassee Spargel aus dem Glas. Da gibt es schon unterschiedliche Qualitäten.
Den Spargel lasse ich ganz zum Schluß nur erwärmen. Bis jetzt hat es uns immer gut geschmeckt.

Liebe Grüße von Mariesal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.08.2004
2.465 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

also zu Hühnerfrikassee ist ja nun Spargel kein absolutes muss. Spargel aus dem Glas würde ich schon gar nicht nehmen, TK evtl. Aber da kann man zum Beispiel auch TK-Schwarzwurzeln nehmen, die gben dem Ganzen auch einen besonderen Geschmack. Aber auch nur mit Champis und Kapern schmeckt es hervorragend.

LG
Chris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.427 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,

meine Omma hat früher das Hühnerfrikassee immer gänzlich ohne Gemüse gemacht und es schmeckte fantastisch!

Ich verwende im Sommer frischen Spargel, im Winter den aus dem Glas. Da die Spitzen oft matschig sind, schneide ich sie ab und werfe sie in den Müll. Den Spargel lasse ich im fertigen Frikassee auch immer nur kurz warm ziehen.

LG
Sister
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2004
2.006 Beiträge (ø0,38/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Hi, nehme Spargel aus dem Glas , denn zum Frikasse gehört Spargel und ist ein gewisser Geschmacksträger, einfach in die fertig warme sosse rein und nicht mehr rühren , nur kurz erwärmen. Fertig.

Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.04.2006
2.620 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,

ich nehme auch Spargel aus dem Glas. Bei TK-Ware gibt es immer sehr große Gebinde - das gefällt mir nicht so.
Ich kaufe Spargelköpfe im Glas in guter Qualität und gebe sie erst ganz zum Schluss dazu - war noch nie bitter.

Es grüßt herzlich die Christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2003
2.986 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo,

wie wäre es als Alternative mit Zuckerschoten (TK oder frisch)? Sieht schön aus und schmeckt. Manchmal lasse ich auch ganz fein gehobelte rotschalige Apfelscheibchen kurz vor dem Servieren mitziehen, aber das ist zugegeberweise dann ziemlich weit weg vom klassischen Rezept.

LG Andrea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.08.2004
2.465 Beiträge (ø0,46/Tag)

@Andrea: ist es doch nicht ... bzw. sind dann Erbsen und Spargel usw. auch ganz weit weg vom klassischen Rezept. Wenn man es streng sieht, ist Frikassee eigentlich nur helles Fleisch in weisser Sauce.

Aber abgesehen davon, wie überall, ist erlaubt, was schmeckt. Mit Zuckerschoten habe ich das noch nicht probiert. Ich halte es aber für eine bessere Idee als Erbsen oder sowas... Du bringst mich auf Ideen Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!

LG
Chris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2004
8.513 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo,

vielen Dank für Eure vielen Vorschläge.
Da ich heute arbeiten musste, hab ich Herrn Aennica zum Einkaufen geschickt. Und er kam ohne Spargel wieder, so wird es also nur Champis geben ( ev. auch Erbsen ).
Die Idee mit den Zuckerschoten find ich toll, die standen aber nun nicht auf dem Einkaufszettel. Sicher nicht!

Viele Grüße
Aennica

Man muß sich damit abfinden, daß man manchmal die Taube und manchmal das Denkmal ist.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine