Nierenzapfen

zurück weiter

Mitglied seit 20.10.2003
15.992 Beiträge (ø2,73/Tag)

Hallo,

ja so kann man es drehen wenn man das möchte Schlemmerbub.

Ich kann eben nicht nachvollziehen, dass man plötzlich rumhetzt und Hundefutter, Verarsche, ... etc. als Wortwahl verwendet. Ich esse keine Kutteln, keine Froschschenkel, Schnecken, kein... so what?

LG chica Nierenzapfen 4289697649
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
1.419 Beiträge (ø0,68/Tag)

Aber ich glaube, so langsam verstehe ich es. Nehmen wir mal an, jemand steht total auf Onglet, und ärgert sich, dass immer mehr Leute erkennen, wie lecker das ist, denn das treibt natürlich die Preise. Was tun? Ist doch logisch ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.992 Beiträge (ø2,73/Tag)

Hallo,

‼😂 eva, you made my day 😂😂😂

LG chica Nierenzapfen 4289697649
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
1.419 Beiträge (ø0,68/Tag)


Mitglied seit 20.10.2003
15.992 Beiträge (ø2,73/Tag)

Hallo,

😇

LG chica Nierenzapfen 4289697649
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.04.2019
426 Beiträge (ø2,1/Tag)

Hallo

Ich kann eben nicht nachvollziehen, dass man plötzlich rumhetzt und Hundefutter, Verarsche, ... etc. als Wortwahl verwendet. 👈

Ich hetze doch gegen die industriellen Vermarkter. Was soll an dem Wort Hundefutter eine besondere Wortwahl sein? Verarsche scheint doch mittlerweile auch akzeptiert zu werden.Und ich drehe es nicht so, sondern meine es so.
Wenn die Erzeuger den Mehrpreis kassieren würden wäre das in Ordnung, aber die einzigen die sich die Millionen in die Tasche stecken sind doch wieder mal Leute wie Tönnies und Co. Nicht nur das sie die Landwirte abzocken, nun ist auch der Verbraucher dran, und nicht nur beim Nierenzapfen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2019
780 Beiträge (ø2,62/Tag)

Es gibt Stücke von Rind und Schwein die unbekannter sind, unbeliebter waren aus verschiedene Gründe. Ein Par hab ich ja schon erwähnt. Supermärkte haben da mit für gesorgt, die haben nur ein sehr begrenztes Angebot an Stücke. Genau so ist es mit den eingeschränkte Gemüse Angebot.
Diese Teile sind Dan wohl meistens ins Hackfleisch oder die Wurst gegangen. Schade drum.
Jetzt wird das wieder bekannter und gibt es Nachfrage, was sorgt das der Preis steigt.

Und Es gibt hier auch Leute die meinen das diese unbekanntere teile minderwertig sind. Was nur dum ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
1.419 Beiträge (ø0,68/Tag)

Tönnies mag an vielem Schuld sein, ist aber nicht für alles verantwortlich, was am Fleischmarkt passiert.

Es gibt doch tatsächlich gerade unter den produktbewussten hobbyköchen ein Verlangen danach, alles vom Tier zu verwerten. Solche Ideen beeinflussen den Markt auch.

Dann haben wir durch das kennenlernen der Barbeque-Kultur neue oder hier nur regional bekannte Zuschnitte entdeckt, Flank und Onglet gehören wohl dazu. Das will man dann eben auch hier probieren, genau wie man sich für die Küchen der Welt und ihre Produkte interessiert.

Dass das unter Umständen die Preisstuktur verändert, ist ja klar,

Allerdings sehe ich das so: wenn ich eine Portion Onglet esse, dann esse ich dafür eine Portion Ribeye weniger.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2019
780 Beiträge (ø2,62/Tag)

Nose to tail eating
Ende der 90er ist The Whole Beast erschienen, ein einflussreiches Buch unter Profis, ich glaub nicht auf Deutsch übersetzt worden. Der Trend Alles vom Schwein (wo es im Buch drum geht) aber auch andere Tiere war damals schon im Gange. Ich halte es für schön und gut das alles zu benutzen in de Küche.
Die Niederländische Künstlerin Christien Meindertsma hat das Buch PIG05049 geschrieben ein Teil eines Kunstprojekts
Darin listet die auf was alles aus Schwein gemacht wird, von Schaumbeton bis Munition, sehr interessant
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.04.2019
426 Beiträge (ø2,1/Tag)

Hallo

Es gibt doch tatsächlich gerade unter den produktbewussten hobbyköchen ein Verlangen danach, alles vom Tier zu verwerten. Solche Ideen beeinflussen den Markt auch. 👈
Auf diese Ideen kommt der Markt.........mit dem Ergebniss worüber hier diskutiert wird
https://www.chefkoch.de/forum/2,57,756458/Rinder-Minutensteaks.html..

Tönnies mag an vielem Schuld sein, ist aber nicht für alles verantwortlich, was am Fleischmarkt passiert. 👈

Drum schrieb ich ja auch Tönnies und Co.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
1.419 Beiträge (ø0,68/Tag)

Sorry, hat was von Verschwörungstheorie. Monokausale Weltbetrachtung.


Langweilt mich.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine