Hühnerhaut in der Pfanne knusprig braten - wie lange bleibt sie so?

zurück weiter

Mitglied seit 10.02.2014
430 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,


wenn ich Hühnerhaut in der Pfanne bei mittlerer Hitze brate, bis sie knusprig ist, weiß jemand, wie lange sie knusprig bleibt? kann ich sie erkalten lassen und eine gewisse Zeit beiseite stellen? Sagen wir mal 15 Minuten? Oder wird sie recht schnell wieder weich werden?


VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
592 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallöchen eva54321,
das ist ja auch meine Welt, so knusprige Haut vom Huhn.
Bei uns ist diese ja schnell verputzt. Meistens schon gleich aus der Pfanne.
Ich gehe aber davon aus, wenn du die Haut im Vorfeld langsam ausbraten läßt und das Fett dabei schön schmilzt, das die Haut letztlich knusprig bleibt.Bevor du diese der Pfanne entnimmst, noch einmal schön heiß anschmurgeln.
Bye bye eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
8.597 Beiträge (ø1,79/Tag)

Über diese Zeit geht das sicher. Ich würde sie allerdings im Ofen parken, so bei mittlerer Hitze auf dem Rost.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
27.561 Beiträge (ø6,38/Tag)

Ich würde sie auch bei wenig Temperatur in den Ofen packen, aber unbedingt OHNE Folie sonst wird sie wieder lasch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2007
1.117 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo
Wenn ich Hühnerkeulen mache ziehe ich die Haut immer ab, würze die und lass die in einer Teflonpfanne fettfrei knusprig von beiden Seiten braten.
Das Fett solltest du zwischendurch in ein hitzebeständiges Schälchen Abgießen.
Nach ca 7-10 min lege ich die Chips auf ein mit Küchencrepp belegtes Teller.
Die schmecken auch kalt super.
Die bleiben knusprig bis du die vernasche hast.

Grüßle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2007
1.117 Beiträge (ø0,27/Tag)

Das Fett nehme ich übrigens um Bratkartoffeln oder Gemüse anzubraten. 😊
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
592 Beiträge (ø0,39/Tag)

👍Eine tolle Idee von euch. 👍
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2013
6.638 Beiträge (ø3,07/Tag)

Hallo,

wiedermal eine blöde Frage:

Warum zieht man die Haut, bspw. von Hühnerkeulen, vorher ab?
Auf die Idee bin ich noch nie gekommen.

Bitte um Aufklärung. Dankeschön 😊

lG Modena
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
27.561 Beiträge (ø6,38/Tag)

Zitat von Modena77 am 14.03.2019 um 20:01 Uhr

„Hallo,

wiedermal eine blöde Frage:

Warum zieht man die Haut, bspw. von Hühnerkeulen, vorher ab?
Auf die Idee bin ich noch nie gekommen.

Bitte um Aufklärung. Dankeschön 😊

lG Modena“




Das ist im Moment hipp. Ich habe sie auch lieber knusprig an der Keule😉
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2007
1.117 Beiträge (ø0,27/Tag)

Oft ist bei einer Hühnerkeulen die Haut labbrig.
Das schmeckt mir nicht.
So aus gebraten schmeckt die hervorragend und ich muß die nicht wegschmeißen.
Wenn ich coq au vin mache, braucht das Huhn keine Haut bzw ist die nach dem Kochen nicht so wie wir die mögen.
Auch bei Paniertem braucht man die Haut nicht am Fleisch.
Aufgeknuspert schmeckt die einfach super.

Klappt übrigens auch bei Fischhaut z.B. bei Lachs.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
12.567 Beiträge (ø3,22/Tag)

Bonsoir
Hautchips in der Pfanne funktionieren nur, wenn man die Haut mit einem Topf beschwert und in 7 -10 min ist es nicht getan.

LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
592 Beiträge (ø0,39/Tag)

Man bekommt das Fleisch auch viel besser gewürzt, bzw. die Gewürze ziehen besser ins Fleisch ein, ohne dieser Haut.
Außerdem sieht es beim Servieren ohne Haut auch viel schöner und ansprechender aus.
Bye bye eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2007
1.117 Beiträge (ø0,27/Tag)

Ornellaia,
Komisch, bei mir klappt das.
Ohne beschweren.
Zig mal gemacht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
592 Beiträge (ø0,39/Tag)

Zitat von Ornellaia am 14.03.2019 um 20:17 Uhr

„Bonsoir
Hautchips in der Pfanne funktionieren nur, wenn man die Haut mit einem Topf beschwert und in 7 -10 min ist es nicht getan.

LG
Ornellaia“



Das geht im Ofen viel besser.
Die Haut zwischen zwei Lagen Backpapier, dann beschwert mit einem Topf und ca.30 min. bei 180 °C gegart und geknuspert
So bereite ich übrigens auch Fischhaut zu.
Das sind alles schöne Augenweiden für`s Buffet.
eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
12.567 Beiträge (ø3,22/Tag)

Dann hast Du Wunderhäute ... mein folgen den Gesetzen der NaturwissenschaftLächeln
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine