Newsletter

Salmonellen auf Hähnchenkeulen


Mitglied seit 08.11.2018
5 Beiträge (ø0,63/Tag)

Ich bin ein absoluter Anfänger was kochen etc. angeht.

Habe heute Hähnchenkeulen im Backofen zubereitet. Danach bekam ich leichten Durchfall und fand später heraus dass ich die hätte erst auftauen lassen sollen. Nun meine Frage, soll ich die restlichen Keulen nun wegschmeissen oder reicht es die Haut abzuziehen? Die Salmonellen sind doch zum grossen Teil auf der Haut oder?

Danke im voraus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
36 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallöchen,
Salmonellen auf Geflügelfleisch wird man immer finden. Darum ist es auch sehr sehr wichtig, das Fleisch lange genug zu garen.
Im Backofen sollten diese nach 45-60 min. bei einer Ofentemp. von 180°C gar und damit auch salmunellenfrei sein.
Noch was, eine Salmonellenvergiftung hat man auch nicht sofort nach dem Verzehr. Das dauert schon ein paar Tage.
Bist du der Meinung, es hat nicht lange genug im Ofen verweilt, dann schiebe das Fleisch nochmal rein und schmeiße dieses nicht weg. Wenn das Keulchen sich leicht auslösen lässt, dann ist es auch gar und definitiv frei von Salmonellen.
GLG eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
39.186 Beiträge (ø9,23/Tag)

Moin,

die Salmonellen waren, wenn überhaupt nur auf dem rohen Fleisch. Beim Durchgaren werden sie abgetötet und unschädlich gemacht. Deswegen soll man ja auch Huhn immer durchgaren.

Wenn sie durch waren, kommt Dein Durchfall sicher nicht von den Keulen. Na!

Wegwerfen wäre viel zu schade und die Haut braucht man auch nicht abzuziehen.

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2008
7.494 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hi,

die Salmonellen sind nicht zum großen Teil auf der Haut, sondern im Darm des Huhnes... Salmonellen sind nämlich ein Fäkalienkeim. Wenn unsauber geschlachtet wird und die Hühnerkacke volle Kanne über's Hühnerfleisch spritzt, gelangen die Salmonellen auf's Hühnerfleisch. Abtöten kannst Du Salmonellen, indem Du Dein Hühnergericht mind. 10 min über 70° C erhitzt; was leicht zu bewerkstelligen ist, da Hühnerkeulen ja i.d.R. ca. 45 min gegart werden... Haut abziehen ist also unnötig wie ein Kropf; einfach das Huhn vor der Zubereitung gründlich abwaschen und lang genug garen!

VG, turbot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2018
5 Beiträge (ø0,63/Tag)

Ah ok super danke, dann hab ich den Durchfall wohl wegen den paar Bieren von gestern :D
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2008
7.494 Beiträge (ø2,04/Tag)

Gut möglich. Übermäßiger Biermissbrauch kann ja nicht nur Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen, sondern mitunter auch explosive Diarrhoe...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
7.929 Beiträge (ø1,69/Tag)

Und beim nächsten Mal das Fleisch erst auftauen lassen. Gefroren in den Ofen schieben taugt nix.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
49.295 Beiträge (ø10,71/Tag)

.........oder wenn schon gefroren, die Zeit im Backofen deutlich verlängern .
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.861 Beiträge (ø2,79/Tag)

Hallo,
wenn es Salmonellen waren, dann eher innen, wo das Fleisch nicht gar war und nicht außen, wo die Hitze voll dran kam. Das hättest Du doch beim Schneiden bemerken müssen, wenn es wegläuft, wenn Du mit dem Messer zu nahe kommst. Spaß beiseite, es hätte dann beim anschneiden irgendwo, üblicherweise in Knochennähe geblutet bzw. es kommt rötliches Wasser raus.
Wie schon geschrieben wurde, nochmal rein, fertig garen, kühl lagern, morgen aufwärmen.

lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2018
5 Beiträge (ø0,63/Tag)

Mist es war schon etwas blutig innen :/ hätte erst auftauen dann überhaupt was gebracht wenns die Salmonellen eh innen sind? Ok dann tuhe ich die anderen nochmal rein. Aber der Durchfall kam doch trotzdem nicht davon da wie eisbobby erwähnte die Symptome erst nach Tagen eintreten?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.06.2018
190 Beiträge (ø1,21/Tag)

Zitat von AllKindOfCookingAction am 08.11.2018 um 18:02 Uhr

„IDie Salmonellen sind doch zum grossen Teil auf der Haut oder?“



Die Hauptgefahr geht bei Hühnchen vom rohen Fleisch aus. Es ist eine Frage der guten Küchenhygiene. Man muss darauf achten, dass keine Lebensmittel, die nicht durcherhitzt werden, durch Fleischsaft kontaminiert werden. Das kann beispielsweise passieren, wenn man zwischen Würzen des Hähnchens und Zubereiten des Salates nicht ausreichend die Hände wäscht oder den Salat auf dem gleichen Schneidebrett zubereitet ohne es intensiv zu spülen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2018
188 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hallo,

ich hatte auch einmal eine Salmonellenvergiftung und die hatte sich nach ein paar Stunden mit Durchfall bemerkbar gemacht. Das dauert auf keinen Fall mehrere Tage. Aber bei einer richtigen Vergiftung hast du nicht nur einmal Durchfall, sondern permanent. Ich musste sogar ins Krankenhaus für 1 Woche. Ich hoffe, dass es bei dir nicht der Fall ist.
Also deine Keulen sollten auf jeden Fall richtig durchgegart sein. Sicherhaltshalber noch einmal in den Backofen schieben.

LG
KochVeri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
6.554 Beiträge (ø4,98/Tag)

Hallo,

soweit mir bekannt ist, bricht eine Salmonellenvergiftung innerhalb weniger Stunden nach dem Verzehr aus. Und dann hat man in der Regel nicht nur Durchfall, sondern auch Übelkeit und Erbrechen.

Wenn man mal Durchfall hat, muss das noch lange keine Salmonellenvergiftung sein, das kann sehr viele Ursachen haben und muss nichtmal immer mit der Ernährung zu tun haben. Bei empfindlichen Leuten z.B. kann schon Aufregung oder Stress Durchfall verursachen. Oder ein Virus, der gerade "rumgeht".

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2018
5 Beiträge (ø0,63/Tag)

Danke für die Antworten, ne danach war nichts mehr, alles gut :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
27.106 Beiträge (ø6,46/Tag)

➡​soweit mir bekannt ist, bricht eine Salmonellenvergiftung innerhalb weniger Stunden nach dem Verzehr aus. Und dann hat man in der Regel nicht nur Durchfall, sondern auch Übelkeit und Erbrechen. ⬅


Nein, das muss nicht so sein. Bei mir ging das erst ein paar Tage später los und zwar mit heftigem Durchfall, Bauchweh und später dann hohes Fieber. Mir war nicht schlecht und übergeben musste ich mich auch nicht. Mich hat es zusammen mit einem bekannten erwischt und ihm ging es genau so. Das war aber nicht von Hähnchen sondern von Burger die in der Mitte eben noch fast roh waren, weil nur wir beide doofe das so gemocht haben. Selber Schuld, aber wir waren noch jung und unerschrocken.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine