Rinderbraten einfrieren-auftauen-einfrieren ist das möglich?

zurück weiter

Mitglied seit 31.03.2006
109 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo ihr lieben,
Ich habe einen Rinderbraten gekauft und zwar 2,5kg. Er ist schon eingefroren da ich ihn Weihnachten als Schmorbraten machen will. Jetzt haben aber einige schon zum Essen abgesagt 😞
Kann ich den Braten auftauen um ihn dann zu teilen und dann die eine Hälfte wieder einfrieren?
Würde ungern alles braten da mir eben zudem aufgefallen ist das ich dann einen neuen Bräter brauche für das Riesen Ding 🙈

Danke schonmal für die Antworten und einen schönen 2. Advent
LG Sandra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2007
23.471 Beiträge (ø4,99/Tag)

Hi Schnuppe!

Freilich geht das. Du solltest allerdings möglichst langsam auftauen ( Kühlschrank ) und schnell einfrieren. Zum Teilen muss das Fleisch auch nicht komplett aufgetaut sein. Und das wieder einzufrierende Stück gut verpacken, damit es sich keinen Gefrierbrand holt!

Ich würde allerdings gleich alles braten und die übrige Hälfte gegart ( inkl. Sauce ) wegfrieren. Wenn Du keinen entsprechend großen Bräter hast, mach die beiden Teile doch einfach nacheinander.

2,5 kg ist gar nicht sooo viel. Zumal man locker noch ca. 30% Garverlust abrechnen kann. Wieviele Esser seid Ihr denn?
Reste schmecken auch kalt auf Brot, mit Meerrettich oder einer würzigen Remoulade zum Beispiel. Oder man macht einen feinen Rindfleischsalat daraus...

lg Küchenkay
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.03.2006
109 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke für deine Antwort, es sind nur 4 erwachsene wo jeder höchstens 2 Stücke isst.
Vllt mache ich es wirklich nacheinander.
Könnte ich alles schon einen Tag vorher vorbereiten auch die Soße schon machen usw...? Wie Wärme ich das dann auf wenn das gehen sollte.
LG Sandra
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.02.2013
5.919 Beiträge (ø2,39/Tag)

Moin

Mach es wie Kay es vorgeschlagen hat, oder wenn jeder nur 2 Stücke ißt machst du einfach die Stücke größer. Dann ist der Braten auch schnell auf.😆😀
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2011
1.333 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Sandra,
ich habe öfter mal so ein Problem, weil ich gern mal bei Sonderangeboten zuschlage und dann gibt es nur ein 4 Personen Essen! Dann nimmt mein Mann immer das zu große Stück, geht in die Garage und ...... kleine Stücke. Ich will gar nicht wissen, welche Säge er da nimmt, ich schweiße ein Stück wieder ein und taue das andere dann auf, wasche es ab und gut iss !
LG
die Kräuterküchenhexe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
33.805 Beiträge (ø5,64/Tag)

Moin
klar kann man das. Allerdings würde ich die 2,5 kg auf einmal zubereiten und dann den Teil der nicht gegessen wird, einfrieren. So hast du mal was Leckeres im TK wenns mal schnell gehen muss oder wenig Zeit zum kochen ist. Mit Rindfleisch geht das super

Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!", und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2007
23.471 Beiträge (ø4,99/Tag)

Huhuu Schnuppe!

Zum Aufwärmen die Bratenscheiben einfach in der Sauce erneut erhitzen!

lg Küchenkay
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
10.832 Beiträge (ø2,52/Tag)

Hallo

würde es auch im ganzen machen, Rest einfrieren mit Soße..,erwärmen so wie Küchenkay es schreibt
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.02.2013
5.919 Beiträge (ø2,39/Tag)

Moin

geht in die Garage und ...... kleine Stücke. Ich will gar nicht wissen, welche Säge er da nimmt, ich schweiße ein Stück wieder ein👈

Das klappt bei mir nur bei Reparaturblechen. Zu viel abgesägt muß wieder geschweißt werden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.753 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hallo,

obwohl Dein eigentliches Vorhaben "technisch" machbar ist, gehöre ich auch zu der Fraktion, die den Braten komplett zubereiten und dann eine Hälfte einfrieren würde.
Man hat nur einmal die Arbeit und dann gleich zweimal eine schöne komplette Mahlzeit☺

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.03.2006
109 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich werde mir wohl einen neuen Bräter kaufen 🙈
Danke für eure Antworten.
Hat jemand jetzt noch das idioten sichere Schmorbraten Rezept?
In den meisten steht die Angabe -Wein- das geht bei uns nicht, womit kann ich das ersetzen?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.02.2013
5.919 Beiträge (ø2,39/Tag)

Moin

Brühe, Apfelsaft, Traubensaft..............
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2005
5.496 Beiträge (ø1,08/Tag)

Ich würde die eine Hälfte als Schmorbraten zubereitenund die andere Hälfte als Sauerbraten einlegen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.753 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hallo,

ein einfaches und allseits sehr beliebtes Rezept ohne Wein ist dieser Rinderschmorbraten mit Essig und Rahm

P.S.: mach gleich die doppelte Menge Sauce - sie ist sehr lecker 😊

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
10.832 Beiträge (ø2,52/Tag)

Cathy.....ich glaubs ja wohl nicht, hab grad die "Leiste" kopiert, da steht das Rezept schon hier😀

ist auch unser allerallerliebstes Rezept, so einfach und soooooooooooo gut , ja, ich mach auch immer doppelte Menge an Soße
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine