Truthahn würzen


Mitglied seit 20.08.2007
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Zusammen,

ich brauche mal Eure Meinung. Ich mache Truthahn und bislang habe ich den immer nur mit Salz und Pfeffer gewürtz und dann mit Möhren, Selerie... eine Soße gemacht. Nun schwärmt meine Mutter so von der Putenkeule nach diesem Rezept http://www.chefkoch.de/rezepte/1535281259247530/Putenoberkeule-aus-dem-Ofen.html

Ich frage mich, ob ich so auch mit einem ganzen Puter verfahren kann. Habe vor, den Puter (13 kg) mit Niedriggar zu machen.

Danke für Eure Meinung!
Gruß Nina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
12.415 Beiträge (ø2,14/Tag)

Die Garzeit musst du natürlich für den ganzen Kerl anpassen. Thymian passt auf jeden Fall. Nimm dein vertrautes Rezept und zusätzlich Thymian.

Meine Mutter machte noch ordentlich getrocknete Steinpilze dran. Die passen auch sehr gut.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.10.2015
9.317 Beiträge (ø4,15/Tag)

Hallo Nina,

ich mache zwar keinen Truthahn nur Ente oder Gans.
Die würze ich auch mit Salz, Pfeffer und edelmüssen Paprika.
Und zum Schluß kommt noch Beifuß in den Bräter.

LG Kasi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2009
5.419 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hallo Nina,

das oben genannte Rezept für Putenoberkeule liebe ich.
Für ein ganzes Tier von 13 Kilo ist es allerdings nicht geeignet. Der Clou ist nämlich die knusprige Kruste, die durch den Senf entsteht.
Bei NT klappt das nicht.

Viele Grüße,
Ro-Gi
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben