Putensteaks seit gestern abgelaufen

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
12.587 Beiträge (ø1,96/Tag)

Hi,

Pfeil nach rechts Frage an alle, die es NICHT entsorgt hätten.. :

ich hätte es eingefroren? Wär das okay gewesen?

LG Amaryl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2007
5.099 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hätte das Gleiche wie Amaryl gemacht und schließe mich der Frage an.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.09.2009
179 Beiträge (ø0,05/Tag)

Also wir frieren häufiger Fleisch ein, das schon hart am Mindesthaltbarkeitsdatum ist, oft genug auch am Tag an dem es abläuft und tauen es einige Wochen später wieder auf wenns gebraucht wird, bislang gehts der ganzen Familie noch wunderprächtig, weder Salmonellen noch Lebensmittelvergiftungen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2011
3.563 Beiträge (ø1,2/Tag)

Einfrieren ist kein Problem, sollte dann nur sofort nach dem Auftauen zubereitet werden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.02.2009
210 Beiträge (ø0,05/Tag)

ich tu es auch einen tag nach dem ablaufdatum noch essen, solange es natürlich gut aussieht und riecht. aber ich würde es dann nicht noch einen weiteren tag liegen lassen sondern sofort etwas damit machen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2010
472 Beiträge (ø0,15/Tag)

Ein Tag drüber O.o bei einer Woche hätte ich das noch verstanden. Aber nur weil das Datum drüber ist, wird es nicht am nächsten Stichtag sofort schlecht. Geruchsprobe und dann schnellstmöglich verarbeiten,dabei gut erhitzen.
Ich habe Fleisch im Frost, da steht null Mindesthaltbarkeit drauf.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2011
508 Beiträge (ø0,17/Tag)

Echt schade(meiner Meinung nach pure Verschwendung) ... hätte man sicher noch verwenden können..!

Pfeil nach rechts Bakterien und andere böse Sachen sind nämlich nicht an irgendwelche aufgedruckte Termine gebunden... Pfeil nach links
find ich mit Abstand den besten Satz in diesem Thread, Danke Glücklichesser !

lg, Wolfi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.643 Beiträge (ø2,76/Tag)

Hallo!

Bei Produkten mit Mindesthaltbarkeitsdatum sehe ich es absolut ein, wenn von Verschwendung gesprochen wird, falls diese Produkte sofort in der Tonne landen, wenn sie über das aufgedruckte Datum sind. Schließlich ist hier auch die Rede von MINDESThaltbarkeit, was in erster Linie eine Garantie des Herstellers auf Optik, Geschmack und Konsistenz des Produkts ist, nicht aber auf seine Unbedenklichkeit beim Verzehr.

Bei Fleisch hingegen steht nicht umsonst ein VERBRAUCHSdatum drauf. Klar ist hier auch ein bisschen Spielraum vom Hersteller vorgesehen, aber eben in Bezug auf die Unbedenklichkeit, nicht nur in Bezug auf ein paar spezifische Eigenschaften! Zudem steht bei dem Verbrauchsdatum in der Regel noch "bei +4°C". Sprich, bei Lagerung unterhalb der Durchschnittstemperatur von Kühlschränken! Eine höhere Temperatur (in der Regel liegen Kühlschränke irgendwo zwischen 5 und 8 Grad) macht das Fleisch nicht länger haltbar... Und bei Fleisch funktioniert das Verlassen auf die eigenen Sinne eben auch nur eingeschränkt, wie kiwibirt weiter oben schon schrieb.

Von daher kann man hier eventuell von Verschwendung sprechen in Bezug auf das Vergessen im Kühlschrank. Für die Zukunft wäre es vielleicht ratsam, wenn man Fleisch möglichst immer dann erst kauft, wenn es auch direkt am selben Tag verwendet werden soll (oder am nächsten, wenn es um einen Einkauf am Samstag und Verwenden am Sonntag geht). Alternativ kann man Fleisch auch direkt nach dem Kauf einfrieren, wenn man zum Beispiel Sonderangebote nutzen will. Aber ich finde es sehr riskant dazu zu raten, Fleisch, was über das Verbrauchsdatum ist, zu verwenden! Gerade Geflügel ist ja nun auch wirklich alles andere als unproblematisch, was Keimbelastungen betrifft...

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2005
630 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo zusammen und Frohe Ostern Lächeln

Danke Elphi, Du sprichst mir mit Deinem Posting komplett aus de Seele!
Und genau wegen...

Pfeil nach rechts Gerade Geflügel ist ja nun auch wirklich alles andere als unproblematisch, was Keimbelastungen betrifft... Pfeil nach links

hatte ich das Fleisch auch entsorgt und das Thema ist für mich nun erledigt.

lg

kristine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2011
508 Beiträge (ø0,17/Tag)

Frohe Ostern ...

Gut das auf selbst gekochten und gefärbten Eiern kein MINDESThaltbarkeits oder VERBRAUCHSdatum drauf steht... BOOOIINNNGG.... !

Is auch gut so, würde den Osterhasen ja völlig verwirren...

Still the best :
Pfeil nach rechts Bakterien und andere böse Sachen sind nämlich nicht an irgendwelche aufgedruckte Termine gebunden... Pfeil nach links

Das Thema ist jetzt laut TE endgultig erledigt!


PS.: Viel spaß beim Ostereier suchen (möcht nicht wissen wie alt die sind... BOOOIINNNGG.... )

lg, Wolfi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine