Straußenhals

zurück weiter

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,51/Tag)

Hallo zusammen,

da ich furchtbar gerne Putenhälse esse, konnte ich nicht widerstehen und hab vor ein paar Wochen auf einer Straußenfarm einen Straußenhals bestellt.
Und der kommt morgen.
Nun war Google keine große Hilfe, da ich weder einen Hund habe, noch einer bin... und eigentlich wollte ich ganz locker an die Sache ran gehen und das Teil einfach wie einen zu groß geratenen Putenhals behandeln...
Aber so langsam kommen mir Zweifel...

Hat von Euch schon mal jemand Straußenhals zubereitet und kann mir ein paar Tipps geben?
Oder hat hier vielleicht schon mal jemand einen gegessen und kann mir zumindest sagen, wie der am Ende aussehen muss?

Vielen Dank und liebe Grüße
Susanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
18.670 Beiträge (ø3,65/Tag)

BOOOIINNNGG.... Was es nicht alles gibt BOOOIINNNGG....

Hilfreiche Infos habe ich leider keine *ups ... *rotwerd* , aber bekommst Du einen "ganzen" Hals ? BOOOIINNNGG....
Wie "lang" ist der denn dann ?
Und machst Du bitte Bilder ? hechel...

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,51/Tag)

Ich meine, es wären 8 Stücke à 10 cm und insgesamt ein ganzer Hals.
Aber morgen weiß ich es genauer...

Ok, dann leg ich meine Kamera schon mal raus. Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,51/Tag)

Ach ja, Steaks gibt es natürlich auch, aber die sind ja langweilig, die kann ja jeder... Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
13.082 Beiträge (ø3,2/Tag)

Bonsoir,

ich habe keine Erfahrung mit Straussenhals, aber Tante Google kann helfen…ostrich+ neck+recipe... bin auf den Bericht gespannt...
Gutes Gelingen!

LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,51/Tag)

Das versuch ich doch glatt mal, danke!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.01.2005
3.852 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hi Susannchen Küsschen


probiers mal mit einem Ossobucco Rezept (hab ich mal geslesen, aber noch nicht selber ausprobiert)


Das Ergebnis tät mich schon sehr interessieren wo bleibt das ...




mediterrane Grüße


Gabriele
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2003
18.481 Beiträge (ø3,17/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe auch was gefunden, viele Straussenfarmen haben auch gleich Rezepte auf ihrer Seite Na!

zum Beispiel : Ossobuco vom Straußenhals

Ich bin auf deinen Bericht und Bilder schon sehr gespannt Na!



Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.05.2004
7.704 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo,

schön schmoren hätte ich jetzt auch gedacht. Mit Wurzelgemüse und Rotwein.

Hab ich mal mit einem ganzen Ochsenschwanz gemacht... War ein Tipp von annelore und sehr lecker...

Beste Grüße
Tsunami
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.11.2006
11.285 Beiträge (ø2,41/Tag)

Hi, ich denke die Zubereitung ist ähnlich wie beim Putenhals. Nimm etwas mehr Zeit, dann sollte das klappen.

Ich würde zusätzlich mit afrikanischen Gewürzen wie Koriander, Kardamom, Nelken, Zimt, Ingwer, Chili usw. etwas experimentieren.



LG Hubert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,51/Tag)

Ornellaia, das erste Google-Ergebnis mit Deinen Stichwörtern klingt fantastisch! Lachen
Aber was sind denn butterbeans...?

Und jetzt schau ich mir das Ossobuco-Rezept an..............
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.11.2006
11.285 Beiträge (ø2,41/Tag)

Butter Beans sind weiße Bohnen, es gibt sogar Rezepte in der DB Na!

Mit den Bohnen könnte ich es mir gut vorstellen.

LG Hubert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,51/Tag)

Das Ossobuco klingt auch toll, und nun steh ich da...
Ich sehe schon, ich werde den Hals in Etappen zubereiten müssen! Na!

Hubert, das ist mir für den ersten Versuch zu speziell, ich will ja wissen, wie das Fleisch schmeckt... Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.112 Beiträge (ø2,48/Tag)

Ciao Susanne,

mit dem Hals kannst du ein Ragout wie mit Ochsenschwanz zubereiten. So etwas wie einen Pfeffertopf habe ich in Südafrika unterwegs oft genießen können. Suche doch in Google unter: "Recipes for ostrich neck" da bekommst du ein Paar Rezepte als Casserole, Suppe oder Stew angezeigt. Es ist zwar alles in Englisch, aber ist es alles leicht zu übersetzen.


Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Tatsachen muss man erst kennen, um sie zu verdrehen, allerdings ich glaube nur an Tatsachen, die
ich selbst verdreht habe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2004
8.181 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hi Susanne,
Du hast Recht - Tante Gockel ist nicht sehr hilfreich und mir persönlich fehlen da leider die Erfahrungen, aber ich habe doch was gefunden. Schau doch mal www.straussenfarm.ch/rezepte.htm, ob das was für Dich ist.

LG , Jürgen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine