Albertos Cucina: Rinderrouladen mit Macadamia-Olivenfüllung


Mitglied seit 11.02.2004
14.440 Beiträge (ø2,86/Tag)

Ciao,

4 Scheiben Rinderrouladen dünn geschnitten
100 g Macadamia-Nüsse gesalzen und geröstet
100 g Oliven grün entsteint
1/2 Bund glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und mittelfein hacken. Das Fleisch Salzen, Pfeffern und die Füllung darauf verteilen. Die Scheiben einrollen, mit Küchengarn binden und außen rundherum salzen .

1 Zwiebel feingehackt
1 Porreestange nur das Weiße in ringe geschnitten
1 Möhre feingehackt
200 ml guter Rotwein
2 El Rübenkraut
2 El Tomatenmark
2 Zitronenblätter oder Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer

Die Rouladen von allen Seiten stark anbraten und Zwiebel dazugeben. Tomatenmark und Rübenkraut dazugeben, etwas mitrösten lassen und mit wenig Wein ablöschen. Die Rouladen darin mehrmals wenden. Damit werden sie glänzend überzogen. Dann alle Zutaten und den Restwein dazugeben und zugedeckt 1,5 Stunden köcheln lassen.

Rouladen in Alufolie einwickel und auf 80° warmstellen. Die Soße durch eine Sieb passieren. Sie dann solange köcheln bis eine dickere Konsistenz erreicht hat. Erst dann würzen. Den Garn entfernen, die Rouladen in der Soße mehrmals wenden und ein Paar Minuten darin ziehen lassen.

Albertos Cucina Rinderrouladen Macadamia Olivenfüllung 987086272

Albertos Cucina Rinderrouladen Macadamia Olivenfüllung 3158429550




Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.021 Beiträge (ø7,1/Tag)

Hallo Alberto,

das Rezept gefällt mir total gut -- ich mag Rouladen; allerdings nur mit nicht-klassischen Füllungen.
Somit kommt's mir sehr entgegen.

Sag mal, das Rübenkraut, kann man das irgendwie ersetzen?
Wenn nein, wo bekommt man so etwas?

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.440 Beiträge (ø2,86/Tag)

Ciao Carrara,

ersetzen kannst du es mit einer Melasse oder mit Ahornsirup, wenn nichts anders geht, dann geht auch mit Honig, aber Rüberkraut ist Zuckerrüben-Sirup und die Marke Grafschafter bekommst du in dem gelben Pappbecher in allen Supermärkten.


Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.03.2009
635 Beiträge (ø0,2/Tag)

Ciao Alberto,

mit läuft das Wasser im Mund zusammen hechel... Sieht sehr lecker aus und trifft meinen Geschmack.
Ist schon abgespeichert und wird demnächst mal getestet.

Danke, für diese tolle Anregung!

@ Carrara: Das erwähnte Rübenkraut von Alberto verwenden wir ebenfalls. Bekommst Du in allen Supermärkten und ist meist im Honig/Marmeladenregal vorzufinden.

LG von der
carmelita
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.021 Beiträge (ø7,1/Tag)

Okay, vielen Dank --- Ahornsirup habe ich zu Hause.
Wenn das auch geht, würde ich gerne darauf zurückgreifen.

Ich bin ja so absolut keine Süße und würde meine Bestände an solchen Dingen ungern für einen Einmaleinsatz erhöhen Lachen --
wenn's nix wird, gucke ich mal im Supermarkt nach Rübenkraut.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2009
3.573 Beiträge (ø1,16/Tag)

HI die sehen, und hören sich sehr gut an. wo bleibt das ... wo bleibt das ...





Rezepte
Gyrosmania(Kultbraten)so wird der Braten auch genannt
Albertos Cucina Rinderrouladen Macadamia Olivenfüllung 1437558929 Albertos Cucina Rinderrouladen Macadamia Olivenfüllung 2597830550 Behandle jeden so,wie du selbst behandelt werden möchtest.
Na! Bilder zum Braten in meinem BlogAlbertos Cucina Rinderrouladen Macadamia Olivenfüllung 4274748167
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.021 Beiträge (ø7,1/Tag)

So, nun habe ich das Rezept ausprobiert --- richtig lecker wo bleibt das ... ---

und ich habe auch - für meine Verhältnisse - nur wenig Änderungen vorgenommen (gehöre zu den Leuten, die niiiiiiieeee ein Rezept so nachkochen, wie es jemand vorgibt Lachen )

Ahornsirup hatte ich ja schon gesagt, außerdem zusätzlich noch etwa 300 ml Rinderfond für die Sauce.
Gegart habe ich nach dem Anbraten und Angießen etwa 1h40 min im Backofen bei 160°C.

Hat prima geklappt und sehr gut geschmeckt. Nur wäre noch mehr Sauce uns noch lieber gewesen *ups ... *rotwerd*
Danke für's Einstellen.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.440 Beiträge (ø2,86/Tag)

Es freut mich, dass du es nachgekocht hast Carrara. Mit der Menge der Soße ist immer so eine Geschichte. Als Italiener ziehe ich das Fleisch mit wenig Soße vor, zum Leidwesen meiner Frau eigentlich, die als Deutsche lieber viel Soße (mit Kartoffeln) mag. Es ist für micht ziemlich schwer einen Mittelweg zu finden. Teilweise ist zu wenig Soße da und teilweise wird sie am Ende entsorgt, weil davon viel zu viel gemacht habe. Na!


Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine