Was haltet Ihr von Kutteln?

zurück weiter

Mitglied seit 26.10.2006
11.787 Beiträge (ø2,47/Tag)

Moinsen,

Kutteln habe ich mal "versehentlich" in Portugal bestellt, in einer kleinen Kaschemme weitab vom Touristentrubel.
Wir waren ohne Wörterbuch unterwegs, und die Vokabel "Tripas", die auf der Tafel stand, war uns nicht geläufig.

Hat sehr gut geschmeckt, und esse ich seitdem ab und an, wenn's angeboten wird. Sie selbst zuzubereiten tue ich mir allerdings nicht an.
Ist so ähnlich wie beim Österreichischen Beuschel: esse ich sehr gern, lasse es mir aber lieber vorsetzen.

BG Hinnerk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2010
14.202 Beiträge (ø4,14/Tag)

Hola,
Ich wohne in Spanien, und hier heissen sie Callos. Das bekannteste Rezept ist Callos a la madrilena ( nach Madrider Hausfrauen-Art) und ist in Spanien auch eine weit verbreitete Delikatesse. Aber auch mit Kichererbsen (Garbanzos) sind sie leker, wenn man den Geschmack mag.

Grüsse aus E,
Helge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.07.2010
379 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

Kutteln in Tomatensauce, herrlich!!

Ich lebe seit 25 Jahren in NL, kann mich aber hier nicht outen, würde
wahrscheinlich gesteinigt zum Heulen .

Wenn ich beim Metzger meines Vertrauens Kutteln kaufe,
sind diese natürlich für unseren Hund *ups ... *rotwerd* . Der gute
Mann gibt mir sogar Knochen gratis *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* .

Die Knochen geben eine gute Brühe und seit letzten
Donnerstag haben wir sogar einen Hund... .

Liebe Grüsse

Michaela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.08.2005
1.630 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallöchen!

Ich bin auch ein Kuttelliebhaber. So schön als Eintopf süß - sauer-

Lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



haltet Kutteln 2625705225
Liebe Grüße Burgy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2003
4.423 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo!

Ich selbst mag keine Kutteln, aber meine Familie ist sie sehr gerne.
Aber wenn jemand sie gerne mag, ist das doch ok.
So sehe ich das.

Lg humstein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.03.2010
13.092 Beiträge (ø3,7/Tag)

Auf jeden Fall sehr lecker! Habe mich auch lange geweigert, aber jetzt bekomme ich sie vakuumiert vom Metzger und süss-sauer mit Semmelknödeln ist es ein Genuss vom feinsten.

LG Ute
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2006
8.877 Beiträge (ø1,79/Tag)

huhu,

hab erst gestern gelesen, daß ELLWANGEN die Hochburg der Kuttelesser ist.

saure Kutteln, Kuttla mit Rotweinvariante, Bratkartoffel usw.

auf der seite von den ""Kochbaeren.de"" in Aalen

Karola
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.323 Beiträge (ø6,1/Tag)

Hallo,

durch diesen thread angeregt, habe ich Kutteln vor 2 Monaten doch mal wieder probiert - in der Provence.

Der Kellner war total nett und hat mich gefragt, ob ich denn wirklich wüsste, was ich da bestelle Lachen --- wusste ich Na! --- und da fast alle Gäste dort Kutteln aßen, war ich richtig mutig.
Und ich muss sagen, obwohl sie niemals meine Leibspeise werden, schmeckten sie mir um Klassen besser als ich sie in Erinnerung hatte Let´s cook baby!

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,95/Tag)

Hallo zusammen!


Warum nicht auch Kutteln? - Allerdings bitte nicht für mich! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2010
155 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallo
was sind kutteln?
gruß Maggikalle na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.556 Beiträge (ø3,47/Tag)

Pansen. Rindermagen.

LG von UTee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2006
2.371 Beiträge (ø0,5/Tag)

Flaki (Kutteln, Pansen,...) sind sehr lecker, aber nicht süß-sauer, sondern herzhaft. Polnisch. Schön mit Majoran... hechel... hechel... hechel...

opus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.293 Beiträge (ø0,2/Tag)

@ Wachtel
…eine bissige Erweiterung Deiner Profilseite Lachen
Pfeil nach rechts Bitte den Schafen keine Kutteln füttern Pfeil nach links
Hier die Rezeptur einer in Spanien oft servierten Variante:
Callos a La Madrileña
1 1/2 kg. Kutteln 1/2 kg. Kalbskopf 1 Kalbsfuß 4 El Olivenöl
2 Chorizo (scharfe Paprikawurst) à 150 gr 2 Morcilla á 150 gr
1/2 ud. Guindilla 1 Lorbeerblatt 4 Nelken 10 Pfefferkörner Muskatnuß
2 Zehen Knoblauch gehackt 1 1/2 Zwiebeln je zur Hälfte gehackt und in Stücken,
2 Tomaten 1 Tl Paprikapulver 1 Glas Essig Wasser Salz

Kutteln, Kalbskopf, Kalbsfuß , Blutwürste im Stück, Lorbeer, Nelken, Pfefferkörner, etwas geriebene Muskatnuß, Zwiebelstücke, Knoblauch und die geschälten Tomaten mit Wasser bedecken und ungefähr 3 Stunden köcheln. In einer Pfanne die gehackte Zwiebel mit dem gemahlenen Paprika Öl und in den in Scheiben geschnittenen Paprikawürsten anschwitzen. Zu den Kutteln geben und eine weitere Stunde köcheln. Vor dem Servieren den Kalbsfuß entbeinen und zusammen mit den Blutwürsten und Kalbskopf in Stücke schneiden. Mit Essig und Salz abschmecken

Anm. Morcilla habe ich hier noch keine gefunden. Kann aber durch luftgetrocknete Blutwurst ersetzt werden. Anstelle von Kalbsfuß könnte man auch Schweinepfoten nehmen. Der Kalbskopf ist schon nach 2 Stunden weich. Eventuell schon vorher rausnehmen. Das gilt auch für die Kutteln, welche in Deutschland in der Regel schon weichgekocht verkauft werden. D.h. immer mal testen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.293 Beiträge (ø0,2/Tag)

@ Opus
Das Thema Flaki wurde hier im CK schon herzhaft diskutiert. Hier die Politkrimi Fassung:
http://www.chefkoch.de/forum/2,58,219509/Kuttelflecksuppe-auf-Polnische-Art.html

Grüßle

Daniel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2009
6.071 Beiträge (ø1,63/Tag)

Moin,

Kutteln!???

Na ja, wer sie mag, gerne.............. aber bitte nicht für mich! Sicher nicht! Sicher nicht!



Lisa
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine