Saltimbocca alla Romana

zurück weiter

Mitglied seit 03.06.2008
110 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi leute,

ich mache mir morgen ein saltimbocca alla romana und hätte dazu folgende frage:

wird beim original saltimbocca das fleisch zusammengerollt das der parmaschinken und das salbeiblatt innen sind oder wird es als schnitzelchen gebraten und der parmaschinken und der salbei nur mit einem zahnstocher befestigt??
bei ck wurden fast alle als schnitzel gebraten aber in dem kochbuch was ich zuhause habe wird es gerollt....

bin über jede antwort dankbar..

lg aus salzburg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,95/Tag)

Hi,

also ich kenne das so das ein Saltinbocca, eher zusammengeklappt ist. Also du hast ein kleines Schnitzelchen, in das legst du den Schinken und den Salbei, klappst das zusammen und fixierst das ganze mit einem Zahnstocher, danach braten.

Gerollt nennt sich das ganze Involtini...aber schlagt mich nciht wenn ich jetzt Quatsch erzähl . Lachen

LG Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2006
1.301 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Dany,

DAS originale Rezept gibt es nicht! Es wird immer Variationen geben. Zusammengerollt kenne ich es nicht (nur zusammengeklappt oder als Schnitzelchen).

LG
LarissaL
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2008
110 Beiträge (ø0,03/Tag)

hi Na!

danke für die info...

@ michéle

nene ich schlage keine frauen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

aber ein Küsschen kannste haben Na!

lg aus dem wunderschönen salzburg Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2004
2.736 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

mir ist selbst die Klappversion neu (find' sie aber nicht schlecht). Ich selbst mache sie als flache Schnitzelchen, indem ich ein großes Schnitzel in 3-4 Mini-Schnitzel (von mir liebevoll "Schnitzelinos" genannt) schneide, und pro Schnitzelino ein Salbei-Blatt und ein passend zugeschnittenes Stück Parma-Schinken mit einem Holzzahnstocher aufpiekse. Wichtig ist mir die Reihenfolge, will sagen, Salbeiblatt UNTER den Schinken, weil andersrum das Salbeiblatt oft beim festtackern reisst bzw. beim braten schnell schwarz wird.

Das ganze kann man natürlich auch rollen, dann heißt es - wie schon weiter oben bemerkt - Involtini. Das schmeckt auch lecker.

Gruß Lion
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2007
1.881 Beiträge (ø0,4/Tag)

Aber der Schinken soll doch knusprig werden, also beides
auf das Schnitzel stecken und flach erst auf der Fleischseite
braten und dann die Schinkenseite nur noch, bis der Schinken
kross ist.


Gruß
norton

Übrigens: Dumme erkennt man daran: Sie können nicht blödeln! (Churchill)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2007
16.481 Beiträge (ø3,75/Tag)

Hi,

auch bei mir sind es kleine "Schnitzelchen" die aber mit der Pfanne noch richtig "geplättet" werden. Dann den Schinken (Parma oder San Daniele) und das Salbeiblatt aufstecken.
Ich brate sie immer mit Demi-Sel Butter von beiden Seiten an, nehme das Fleisch heraus und stelle es warm, lösche den Bratfond danach mit etwas rotem Noilly Prat ab und gebe manchmal noch etwas Sahne hinzu. Abgeschmeckt mit etwas Pfeffer gibt das eine wunderbare Sauce.

Guten Appetit pp
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,95/Tag)

Und DAS sagt Wiki dazu. Lachen

Schöne Grüße nach Salzburg zurück Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2007
16.481 Beiträge (ø3,75/Tag)

...da lag ich doch garnicht weit daneben Na!

Gruß pp Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2004
2.736 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo PP,

wann gibt es das bei dir das nächste mal und wo wohnst du???

Ein augezwinkernder Gruß von Lion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.112 Beiträge (ø2,44/Tag)

Ciao,

"Saltimbocca alla romana" ist ein spezielles Rezept mit einer bestimmten vorgehensweise. Das Rezebt sieht genau folgendes vor: Ein dünnes Kalbscheibchen, das mit einer dünnen Scheibe Parmaschinken und einem Blatt Salbei von einer Seite mit einem Zahnstocker fest angetackert und kurz flach und offen angebraten wird.

Tut man das nicht, dann sind es Scaloppine und wenn man sie einrollt, sind es involtini. Wenn man das Fleisch zuklapp oder es grausam einrollt, womöglich noch mit starkgeräuchertem Schwarzwälder Schinken ist es eben Kalbfleisch mit Schinken und Salbei. In diesem Fall ist die unberechtigte und streng verbotene Nennung als "Scaloppine alla Romana" hart strafbar und hierfür droht zwangsläufig die umgehende CK-Sperrung. YES MAN

Schließlich bereitet man nicht die "Königsberger Klöpse" mit Tomatensoße, schwarze Olive und sagt man dann "ist egal es gibt kein Original Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!





Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast (Koranvers)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,95/Tag)

Und wenn der Alberto einmal da ist, dann frag ich ihn doch gleich...

Gibt es denn einen Unterschied zwichen Saltimbocca und Saltimbocca ala Romana?

Wiki sagt mir irgendwie schon das es da einen Unterschied gibt, aber ich wüssts gern vom Fachmann. Na!

LG Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.112 Beiträge (ø2,44/Tag)

Wie ich es noch in Erinnerung habe, ist dass Saltimbocca eben die Art der Fleischvorbereitung ist. Also, Kalbfleisch, Schinken und Salbei. Dann gibt es die verschiedene Zubereitungsarten, die meist aus dem Süden Italiens kommen. So wie ...alla Romana aus der Gegen von Rom, ....alla Sorrentina aus der Gegen von Sorrent (Neapel), ....alla Messinese aus Sizilien, u.s.w. Jeder hat seine Art, mit Mozzarella, mit Tomatensoße und weiter mit phantasievollen Variantionen.

Nimmt man die zwei Zutaten Schinken und Salbei weg, dann wird ein Saltimbocca zu einer Scaloppina was einfach die Bezeichnung für eine feine Scheibe Kalbfleisch für Kurzgebratenes ist. Ist das Fleisch aus Rind fein und klein, dann nennt man sie Bistecchina (Bistekkina) oder Bistecca wenn sie größer ist.

Alberto
-------------------------------------------------------------------------------------

Verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast (Koranvers)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,95/Tag)

Danke Alberto für deine ausführliche Erklärung Küsschen

LG Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2008
110 Beiträge (ø0,03/Tag)

HI leute Na!

vielen dank für die ganzen infos... besonderen dank an alberto und die sehr sehr ausführliche erklärung...

hab mir gerade das saltimbocca mit provenzialischem backofengemüse gemacht.. war ein traum!!

dankeschön Na!

lg
daniel
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine