Haltbarkeit Hähnchenbrust


Mitglied seit 06.07.2007
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr lieben.

ich habe am letzten Donnerstag beim Metzger Hähnchenburst gekauft. Das liegt nun leider seit dem im Kühlschrank. Hatte noch keine Zeit es zu verarbeiten. Normalerweise friere ich mein Fleisch immer gleich ein, wenn ich weiss das ich es nicht am nächsten Tag brauche. Aber nun liegt es da..... Nackt und kalt... *ups ... *rotwerd*
Ich würde es nicht mehr verwenden und dann heute entsorgen.

Frage ist aber? Jajaja, was auch immer!

Pfeil nach rechts Wie lange ist denn Fleisch haltbar? Pfeil nach links

2 bis 3 Tage müssten doch gehen oder?

Danke euch jetzt schon für eure Antworten.

lg das NutellaKind
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2002
2.681 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Nutellakind,

wie lange Fleisch haltbar ist hängt von verschiedenen Faktoren ab, Fleischsorte, Einhaltung der Kühlkette, Kühlschranktemperatur, wo im Kühlschrank gelagert, um mal einige zu nennen. Hackfleisch und Geflügel kann man nur ganz kurz lagern, Rindfleisch ist länger haltbar

Deine Hähnchenbrust liegt mE zu lange, sie dürfte verdorben sein.

Du solltest Dir im Kühlschrank gelagertes Fleisch vor der Zubereitung immer genau anschauen, anfassen und auch mal dran riechen. Wenn das Fleisch schmierig aussieht und sich auch so anfühlt oder seltsam riecht, dann besser weg damit.

LG
Ilo
_________________________________
Jeder Mensch ist ein Clown

aber die wenigsten zeigen es Lala
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.11.2006
1.469 Beiträge (ø0,33/Tag)

@Nutellakind: entsorge es!- Oder koche es mal durch, wenn Du ne Katze hast (mach ich dann so); essen jedoch auf keinen Fall mehr!
Da ich ja Köchin beim THW bin, mußte ich doch den Gesundheitspass machen; bei manchen Erklärungen -speziell was Hühnerfleisch betrifft- konnts einem richtig hochkommen...!-Also bitte nicht mehr selber essen! Sicher nicht!

Grüßle rosnrot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2007
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke euch zwei´n

Werde es auf keinen Fall essen, das hatte ich nicht vor. Mich hat nur interessiert ob es so eine \"Faustformel\" gibt. So etwa wie bei Hack. Das man am Tag des Einkaufs, spätestens am nächsten verarbeiten soll und gut durchbraten usw...


Klar den Fleischtest kenne ich. Werfe auch eher mal etwas zuviel weg als das wir es noch essen. Wusste allerdings nicht das Geflügel nicht so haltbar ist wie Rind und Schwein.

Das mit der Katze ist allerdings eine sehr gute Idee! Die vier werden sich freuen. Aber vorher guck ich es mir an, denn alles mag ich den schnuten ja auch nicht geben.

...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2005
17.292 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hallo,

ich würde es auch auf keinen Fall mehr esse. Mach doch mal den Geruchstest, Hähnchenbrust wird leicht gelblich und riecht streng wenn sie verdorben ist.
Aber auch wenn es noch ok aussieht und riecht würde ich es nicht mehr essen, einfach entsorgen, ich denke auch nicht daß die Katzen es noch fressen würde wenns verdorben ist, meiner zumindest nicht.... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Lg eflip
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2007
3.456 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo,

na siehste ! Also, die Haltbarkeit wird mit 5-6 Tagen angegeben, ohne Haut noch 1-2 Tage länger ( es wurde ja geschrieben \" nackt und kalt \" , hoffentlich wurde es unter 4 °C gelagert ). Von daher doch noch \" grünes Licht \" zum Verzehr des Fleischs Lachen .


LG

Oliver
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2002
2.681 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Oliver,

Du solltest bedenken, das Fleisch hatbeim Metzger auch schon Lagerzeit gehabt, wie lange, weiß keiner.

Von daher ist Deine Aussage mit Vorsicht zu genießen, also doch besser den Nasentest machen.
Besser einen kleinen Verlust in Kauf nehmen als eine Lebensmittelvergiftung. YES MAN

LG
Ilo
_________________________________
Jeder Mensch ist ein Clown

aber die wenigsten zeigen es Lala
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.07.2005
5.918 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo,

also ich würde auch eher zur Vorsicht tendieren, man kann ja nie sicher wissen, ob die Kühlkette wirklich immer gehalten hat und Geflügel ist schon recht heikel. Aber einen Versuch wäre es wert mit Nasentest, dann abkochen und wenn\'s ok riecht an die Katze verfüttern. Sowas ähnliches mache ich, wenn mir ein Stückerl Fleisch zu lang im Tiefkühler gelegen hat und vermutlich keine rechte Gaumenfreude mehr wäre: Abkochen und wenn\'s genießbar riecht kriegt es der Hund.

LG
Seketa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2007
3.456 Beiträge (ø0,8/Tag)

Es ist natürlich auch von Belang, ob das Fleisch vernünftig, d.h. auch lange genug erhitzt wurde. Ansonsten, klar, man weiß nicht wie alt das Fleisch schon beim Kauf ist. Warum lagert man es auch so lange im Kühlschrank ? Es einzufrieren macht ja keine Arbeit -- ein paar Handgriffe und es stellen sich gar keine Fragen ...


LG

Oliver
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2007
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Es sieht noch super gut aus (blick in den Kühlschrank heute morgen) und ohne Haut ist´s auch. Aber essen mag ich´s nicht mehr.

Der Metzger ist ein Bekannter, deswegen mache ich mir keine Sorgen, aber ich hatte einen 2 Stunden Transportweg (zwar in Kühltasche) aber nicht unter 5 grad.... Und egal wie gut es gekühlt war 4-5 Tage sind definitiv überschritten.

@ Oliver: Die Übersicht ist aber super mit dem Haltbarkeiten und Infos Merci

@ eflip: Unsere 4 sind \"draussenkatzen\" wenn du wüsstest was die sich manchmal mitbringen und verspeisen Jajaja, was auch immer!

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2007
22 Beiträge (ø0,01/Tag)



@ Seketa Oh.. Sorry.. Verlesen Dank dir für die Liste....


Da ist sie wieder die \"schussellise\"

Ich weiss.. Ich hätte es einfrieren sollen.........
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2007
3.456 Beiträge (ø0,8/Tag)

*ups ... *rotwerd* -- Oh bitte -- ich reiche den Dank gleich weiter an Seketa ...


LG

Oliver
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.09.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ich hab so ungefähr das selbe problem hab hähnchenfilet nachdem einkauf sofort eingefroren hab es gestern im kühlschrank aufgetaut ist aber seid dem 3.9. abgelaufen liegt jetzt 1 tag im kühlschrank meine frage kann ich das fleisch wohl noch essen?????

gruss sabrina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.285 Beiträge (ø2,73/Tag)

Haltbarkeit Hähnchenbrust 4018560645zusammen,

@Sabrina,

natürlich kannst Du das Fleisch noch essen es war ja zwischenzeitlich eingefroren.


LG aus der Toscana Hessens


Babs der

Haltbarkeit Hähnchenbrust 1943606411



____________________________________

Haltbarkeit Hähnchenbrust 3581127074

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.07.2012
684 Beiträge (ø0,28/Tag)

Ich meine, es hängt bei Hühnchen ( wie auch bei Frischfisch ) stark davon ab an welchem Wochentag das Fleisch geliefert, und wann es gekauft wurde !
In manchen Läden wird es Dienstag frisch geliefert, in anderen Donnerstag. ( Andere Liefertage kann und will ich nicht ausschließen. )
Mir ist es wiederholt passiert daß ich Hähnchen Freitags für Sonntag gekauft hatte, das am Sonntag frisch aus dem Kühlschrank geholt bereits gelblich angelaufen und schmierig war, und "streng gerochen" hatte.
Gleiches passierte mir bei Fisch ( ganze Knurrhähne z.B. ).

Wenn man überhaupt von "Faustregel" sprechen kann, dann will ich es mal ohne Gewährleistungsanspruch annähern:
Hühnchen zum Wochenende nicht länger als 1 Tag lagern, am Wochenanfang nicht länger als max. 3 Tage.
Abgepacktes Schwein, da mute ich mir allerhöchstens 3 Tage über MHD zu, lieber nur max. 2 Tage.
Abgepacktes Rind, das überziehe ich gerne, 4-5 Tage über Termin ist mir bisher immer gut bekommen.
Ich bilde mir ein, es wird nur besser.

( Die Vorliebe für Hühnerbrust verstehe ich ohnehin nicht, die Beinchen schmecken doch ohnehin viel besser ! Mit Knochen ! )
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine