Fertig gekochtes Suppenfleisch ohen Brühe einfrieren ? Oder wie könnte man es noch verwerten ?

zurück weiter

Mitglied seit 25.09.2005
19.113 Beiträge (ø3,23/Tag)

Hallo liebe Fleisch-Freaks,

ich habe ein fertig gegartes, relativ zartes Suppenfleisch (Beinscheibe) übrig, das ich gerne ohne die dazugehörige Brühe einfrieren würde.

Frage: Schmeckt das dann noch nach dem Auftauen ? Oder wird das vielleicht zäh ?
Und wie taue ich es dann am besten auf (ich habe keine Mikrowelle) ?
Und wie erhitze ich es dann zum essen ? (Brühe gibt´s dann ja keine mehr ...)

Oder habt Ihr noch andere Verwertungsideen für übriggebliebenes Suppenfleisch ?

Vielen Dank und liebe Grüße - Allegro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.10.2005
13.802 Beiträge (ø2,34/Tag)

Hallo Allegro,

Du kannst das Fleisch ohne bedenken einfrieren, für Suppen.
Kannst es auch in mehrere Portionen einfrieren

LG Biggi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,18/Tag)

Hallo Allegro!

Der CK hat sogar ein Extra - Forum für die Resteverwertung! Du findest es unter den Kochforen.

Guck doch mal HIER

Da gibt es massenhaft Anregungen!




LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
19.113 Beiträge (ø3,23/Tag)

Danke Biggi,

aber schmeckt es denn dann auch noch, wenn man es einfach pur essen will - also ohne Suppe ???
Und dann stellt sich mir noch die Frage nach dem Auftauen / Erwärmen ...

LG - Allegro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
19.113 Beiträge (ø3,23/Tag)

Emmy - Ly, da hab ich doch glatt im falschen Forum gesucht ... *ups ... *rotwerd* Suppenfleisch ist für mich nämlich \"Fleisch\" ... BOOOIINNNGG....

Danke dir - dann gehe ich gleich mal da gucken ...

LG - Allegro
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,08/Tag)

Hallo,

Du kannst es in einer \"Schummelbrühe\" einfrieren und dann später ganz normal auftauen.
Wie wäre es aber mit einem Rindfleischsalat mit Senfgurken, Apfelstückchen, Radieschenscheiben, gewürfeltem hartgekochtem Ei und einer Marinade aus Essig,Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und Senf. Hinterher mit Schnittlauch bestreuen.

Hammerhai
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
12.742 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hallo,

klar kannst du das normal einfrieren, und das schmeckt auch ohne Brühe.

LG Sonnenkalb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2005
3.191 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hi,

im Münsterland gibt es ein sehr leckeres Zwiebelfleisch. Da wird eine süß-saure Zwiebelsosse gemacht und zu dem Suppenfleisch gegessen.

Leider habe ich davon kein Rezept denke aber es werden jede Menge Zwiebeln goldgelb angeschwitzt, mit Mehl bestäubt, mit Brühe abgelöscht und dann mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Vielleicht gibt es ja ein Rezept in der Datenbank. Das ist auf jeden Fall megalecker.

LG
Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2005
3.191 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hi,

im Münsterland gibt es ein sehr leckeres Zwiebelfleisch. Da wird eine süß-saure Zwiebelsosse gemacht und zu dem Suppenfleisch gegessen.

Leider habe ich davon kein Rezept denke aber es werden jede Menge Zwiebeln goldgelb angeschwitzt, mit Mehl bestäubt, mit Brühe abgelöscht und dann mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Vielleicht gibt es ja ein Rezept in der Datenbank. Das ist auf jeden Fall megalecker.

LG
Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2005
3.191 Beiträge (ø0,54/Tag)

...sorry, bin zweimal auf \"Beitrag einfügen\" geraten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2004
8.512 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo,

einfrieren geht auch ohne Brühe, auftauen würd ich es dann langsam im Kühlschrank. Frage ist nur, was machst Du mit dem aufgetauten Fleisch?
So pur essen? Da gefällt mir die Idee von Hammhai mit dem Rindfleisch-Salat.
Oder Du machst dazu eine Kapernsauce ( wie zu Königsberger Klopsen ), eine Meerrettich-Sauce ( wie zu Tafelspitz ) oder eine Schnittlauch-Sauce.
Oder Du schneidest es klein und machst davon eine Chili con Carne.

Viele Grüße
aennica

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann,
möglichst frühzeitig zu machen.
Winston Churchill
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
12.742 Beiträge (ø2,2/Tag)

..oder verwendest es mal in einer Soljanka...

lg sonnenkalb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
19.113 Beiträge (ø3,23/Tag)

Wow - Ihr habt ja Super-ideen ! YES MAN Da bekomme ich doch glatt Hunger .... Welt zusammengebrochen

Herzlichen Dank Euch allen !

@ Hammerhai,
was bitte ist eine \"Schummelbrühe\" ? BOOOIINNNGG.... Einfach nur Wasser ? Oder dann halt ne Fertigbrühe ... ?

Aber ich glaub, zum Einfrieren würd es diesmal wohl doch nicht kommen ... Eure Ideen klingen zu lecker ...

Liebe Grüße - Allegro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2006
1.357 Beiträge (ø0,24/Tag)

hallo..

in österreich gibt es sowas ähnliches wie von sabine beschrieben.. das nennt sich saures rindfleisch:
dünn aufgeschnitten, essig drüber, kernöl und rote zwiebelringe

lg aus wien
Zitieren & Antworten

BER

Mitglied seit 13.10.2005
327 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hi

ich würde eine Meererrichsoße dazu machen. isst man hier in Franken.

dazu einfach eine Mehlschwitzsauce oder eine Beurre blance zu Schluss kräftig mir Meererrich abschmecken (nicht mehr kochen lassen dann sondern sofort auf den Tisch). Von der Menge her lieber etwas mehr Meerettich nehmen.

dazu dann Klöße bzw Salzkartoffeln und Preiselbeeren.

im Origninal wüde es Krenfleisch heißen.

Gruß

BER
Zitieren & Antworten
zurück weiter