Wie macht man Spinatwachteln?????


Mitglied seit 17.10.2006
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen, YES MAN
erbitte dringend eure Hilfe: ich würde heute gerne Spinatwachteln machen, also Wachteln mit Spinatfüllung oder so. Nur leider habe ich keine Ahnung, wie ich das anstellen soll... Also dachte ich, dass vielleicht einer von euch erfahrenen Chefköchen vielleicht helfen könnte?
Bitte, bitte, is ganz furchtbar dringend!!!! Na!

Anmerkung:es wäre schön, ernsthafte Beiträge vorzufinden, denn es handelt sich bei meinen Spinatwachteln um keine Menschen, sondern um kleine, frisch aus Frankreich eingeflogene Vögel! hechel...

Also, schon mal danke im Voraus,
euer Krümelschen Küsschen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hallo!
Spinatwachteln kann m. Ea. nicht machen, die sind einfach so.

OH TANNE... OH TANNE... OH TANNE...

VG Jürgen
Ich habe 2 Wochen Diät gelebt, kein Fleisch, kein Fett, kein Wein, kein Bier, verloren habe ich 14 Tage meines Lebens
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.556 Beiträge (ø3,49/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

So, nachdem ich mich ausgelacht habe, nun ein ernsthafterer Beitrag: Hallo Krümelschen,

ich stehe zwar auf Kriegsfuß mit Fasanen und Wachteln habe ich bisher noch keine zubereitet, aber ich kenne eine Spinatfüllung, die dir eventuell gefallen könnte. Es handelt sich eigentlich um den Teil einer Füllung für Lasagnepastete, aber ich könnte sie mir auch ganz gut zu Vogel vorstellen.

Guck doch einfach mal nach der Spinatfüllung in diesem Rezept ! Füllezutaten nur bis einschließlich Muskat. Das danach ist die zweite Füllung, das wäre aber nichts für deinen Vogel. Gebrauchsanweisung im Rezept.

LG Utee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2006
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Utee, Lachen
danke für den Hinweis! Habe mich zu folgendem inspirieren lassen:
Die Wachteln habe ich angebraten und dann in einen Kartoffelmantel gesteckt. Mit dem Kartoffelmantel habe ich sie dann ein zweites Mal in einer Salbeibutter angebraten, bis alles schön knusprig war. Dazu gab es Spinat (Füllen hab ich ausprobiert, hätte sich aber leider nicht gelohnt, Wachteln waren zu klein!) und sehr dünne gebratene Kartoffelscheiben (vergleichbar mit Chips).
Es war äußerst lecker, allerdings war mir schon nach einer viertel Wachtel zum Platzen zumute!
Gruß,
Krümelschen Küsschen
Frohes neues Kochjahr! Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2006
6.090 Beiträge (ø1,3/Tag)


Servus Krümelschen,

nimm´doch einfach meine Nachbarin!!! mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Grüße & einen guten Rutsch,

Nela67 Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.12.2003
7.846 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hallo Krümelchen!

Der Jürgen kann die bei Spinatwachteln nicht helfen! Nur mit echten Wachteln ist er vertraut! Ich poste mal ein Bild aus seinem Album:

Spinatwachteln 3825373244

Das, was der \"Wurstel-Jürgen\" beitragen könnte, wären beleidigte Leberwürste! Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Wenn du mal googelst bekommst du unter anderem diese beiden Links angeboten:
Spinatwachtel
Spinatwachtel

Ob dich das aber weiter bringt??

Uns erheitert es aber ungemein! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Lala Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Gruß Let´s cook baby!Jens


Ein weiches Bett, ein gutes Essen und du kannst die Welt vergessen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
50.918 Beiträge (ø10,36/Tag)

Hallo,

bei der Überschrift musste ich aber auch lachen . Weil man hier am Rhein den Ausdruck\"Spinatwachtel\"als
Schimpfwort benutzt.

Grinsegrüße Katir
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.09.2006
1.524 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Lächeln
und nun der Brüller
Rezept für Spinatwachtel habe ich keines gefunden, aber für Hähnchen mit Spinatfüllung.
Hänchen mit Spinatfüllung
Viele Grüße johpe Lächeln
Auch die größte Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2006
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Die armen Wachteln! Da schämt man sich direkt, solche Geschöpfe gegessen zu haben...

Ich jedenfalls habe ganz dünne Kartoffelscheiben geschnitten (bzw. meine nette Küchenmaschine schneiden lassen...) und die Wachteln in ihrem Kartoffelmantel in einer Salbeibutter anbraten lassen... Das war echt lecker, den Spinat gabs allerdings nur als Beilage, war aber trotzdem total lecker, ich kann es nur empfehlen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.206 Beiträge (ø5,11/Tag)

hallo

**********gelächter*********************

kannte das nur als schimpfwort \" alte spinatwachtel\"

lg

Angelika die Nr. 151 im CdbU

\"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger.\" (Christiaan Barnard)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.206 Beiträge (ø5,11/Tag)

*tschulligung* nachdem ich ausgackert habe

hab was im netz gefunden, was dir eventuell helfen kann

http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/thema/kochschule-hans-haas/wachtelkotelett.xml

lg und gutes gelingen

Angelika die Nr. 151 im CdbU

\"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger.\" (Christiaan Barnard)
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine