Schweinebraten in der Salzkruste


Mitglied seit 16.04.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich wollte mich morgen (Ostermontag) an einem Schweinebraten in der Salzkruste versuchen.
Habe vor ca. 4 Jahren bei einer Party einen in dieser Art zubereiteten absolut köstlichen Schweinebraten verkosten dürfen.
Hat irgeneiner ein paar Tips bezüglich Gardauer, Temperatur oder gar Rezept etc.??

Frohe Ostern!
Palmiet
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2005
1.689 Beiträge (ø0,37/Tag)

Mahlzeit!!
Also man rechnet ro Person ca. 200g Fleisch.Am Besten Schweinehals und reibt den mit Grillgewürz ein, Auf ein Backblech streut man eine dicke Schicht Salz, sodaß das Fleisch richtig auf dem Salz lie
gt.Dann auf die 2 te Schiene von unten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen für gute 2 Std.
Österliche Grüße TINA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2003
2.455 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo, das gab\'s mal so ähnlich bei Biolek, sehr lecker:

Schweinebraten vom Blech

1 – 1,5 kg Schweinebraten (am besten eine Nuss)
750 g Salz (3 kleine Päckchen)
etwas Knoblauchpaste oder frische dünne Knoblauchscheibchen
Dijon-Senf
Pfeffer

Margarine (Sanella) zum Anbraten

à ein Backblech mit Backpapier belegen und das Salz darauf ausschütten
à Fleisch scharf rundherum in einer Pfanne anbraten
à entnehmen, leicht pfeffern und etwas Knoblauch aufstreichen
à gut mit Senf bestreichen
à auf das Salz legen und dieses anhäufeln
à offen im Ofen nach Sanftgar-Methode zubereiten
à d.h. bei maximal 120 °C (100 – 120 °C) benötigt das Fleisch ca. 2,5 Stunden und bleibt innen sehr zart und rosafarben (durchgegart rosa, nicht blutig)
à muss nicht gewendet werden
à Fleisch lässt sich ggf. gut warmhalten, da etwas Verlängerung im Ofen nicht schadet
à Ruhen des Fleisches zur besseren Saftverteilung entfällt
à nur ca. 1 cm dick aufschneiden für heiße Gerichte, für kalte Platten in dünne
Aufschnitt-Scheiben


Viele Grüße, Mauti
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine