Undefinierbares in TK-Meeresfrüchtemischung

zurück weiter

Mitglied seit 17.02.2002
94 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich habe für meine Paella TK-Meeresfrüchtemischung gekauft. In dieser sind Teile drin die ich nicht kenne. Diese haben, wie man an den Bildern sieht, in der Mitte eine Blase. Diese ist mit bitterem Wasser (keine Tinte) gefüllt welches herausspritzt wenn man aufbeißt. Das macht diese Teile ziemlich ungenießbar.

Die beiden Bilder zeigen das Teil von beiden Seiten nach der Zubereitung. Der Film zeigt 2 Meeresfrüchtemischungen vor der Zubereitung. Die betreffende Meeresfrüchtemischung ist die rechte im Bild.

Was ist das?

Danke.

Gruß

akapuma

Bild 1
Bild 2
Film
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
45.974 Beiträge (ø8,92/Tag)

Moin,

sowas habe ich noch nie in diesen Tüten gesehen. Ich kann mir nur vorstellen, dass da aus Versehen Gallenblasen hineingeraten sind.
Ich bin gespannt auf weitere Erklärungen.

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.162 Beiträge (ø2,36/Tag)

Hi,

was sagt denn die Zutatenliste?

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2006
2.255 Beiträge (ø0,42/Tag)

Stücke vom Oktopus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
30.888 Beiträge (ø6,05/Tag)

Oktopus glaube ich eher nicht. Aber vielleicht irgend etwas Muschelartiges.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
30.559 Beiträge (ø5,72/Tag)

...mit Galle? 😂
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2020
568 Beiträge (ø2,78/Tag)

schreib die Firma an und frag nach!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
53.943 Beiträge (ø8,48/Tag)

ich lese nur bitteres Wasser, nichts von Galle

Nach dem, was ich da in der Mischung gesehen habe, hätte ich auch auf ein Stück von einem Kopffüssler getippt - die haben zB Sekretdrüsen, kann ja sein, dass da beim Zerteilen nicht aufgepasst wurde.

Beim Garen plustern sich Oktopusteile auch gerne auf...

Die Inhaltsangabe auf der Packung sollte aber in der Tat bei der Eingrenzung helfen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
30.559 Beiträge (ø5,72/Tag)

Ciperine hatte die Galle vorgeschlagen. 😉
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2015
1.427 Beiträge (ø0,73/Tag)

Es könnte eine Schnecke sein...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2014
210 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich würde auf eine schlechte Muschel tendieren. Denn Muscheln, die beim Zubereiten geschlossen bleiben sollte man entsorgen und da ich mich intressiert habe, öffnete ich mal eine gewaltsam....und die sahen auch so aus....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
53.943 Beiträge (ø8,48/Tag)

eine Muschel in Schale hätte man aber doch in der Mischung erkennen müssen? Außerdem gilt das mit dem Nicht-öffnen nur für lebend zubereitete Muscheln - nicht für TK-Mischungen - in denen sind alle Muscheln - tot.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2014
210 Beiträge (ø0,08/Tag)

Aber die Muscheln für solchen Meeresfrüchte Mix müssen ja vorher auch zubereitet werden. Da kann schon sein, dass mal die Schalen brechen und das Innenleben mitreinrutscht und da wird wahrscheinlich nicht alles per Hand sortiert ( in solchen Firmen) Ich hatte auch schon in Meeresfrüchten Muscheln ohne Schale und Bruchstücke von Schalen.
Mal schauen, vlt klärt sich das Ganze noch auf!?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2007
3.738 Beiträge (ø0,76/Tag)

Zitat von Akapuma am 02.05.2021 um 21:05 Uhr

„Hallo,

ich habe für meine Paella TK-Meeresfrüchtemischung gekauft. In dieser sind Teile drin die ich nicht kenne. Diese haben, wie man an den Bildern sieht, in der Mitte eine Blase. Diese ist mit bitterem Wasser (keine Tinte) gefüllt welches herausspritzt wenn man aufbeißt. Das macht diese Teile ziemlich ungenießbar.

Die beiden Bilder zeigen das Teil von beiden Seiten nach der Zubereitung. Der Film zeigt 2 Meeresfrüchtemischungen vor der Zubereitung. Die betreffende Meeresfrüchtemischung ist die rechte im Bild.

Was ist das?

Danke.

Gruß

akapuma

Bild 1
Bild 2
Film“




Hallo
Das sieht nach einer verdorbnen Miesmuschel aus.
Du solltest unbedingt die Firma invormieren.
Da müsstest du Schadensersatz bekommen.
Evtl gibt es in der Herstellung Serie noch mehr solche Muscheln drin.
Dann wäre eine Rückrufaktion des Herstellers sinnvoll.
Melde dich doch bitte nochmal hier.
Ne Fischvergiftung ist nicht lustig.
Grüßle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2002
94 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich glaube nicht daß es eine Muschel ist auch wenn es auf den Bildern so aussieht. Von der Form her müsste es das letzte Teil sein daß ich im Film anfasse (ganz rechts auf dem Teller). Es hat Schnittkanten, ist also irgendwo abgeschnitten worden. Bei der Menge die Ihr im Film seht (nur die rechte Hälfte) waren 2 Stück dabei, beim letzten mal mit gleicher Menge war eins dabei. Deshalb ist es kein Einzelstück das "aus versehen" reingekommen ist.

Die Zutatenliste poste ich heute Abend.

Gruß

akapuma
Zitieren & Antworten
zurück weiter