Gebratener Fisch ungekühlt Haltbarkeit


Mitglied seit 18.04.2019
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi,

Ich hab mir heute gegen 15 Uhr Fisch in der Pfanne gebraten und am Ende noch Kokosmilch rein getan.
Hab das ganze dann in eine Schüssel gemacht und in der Küche stehen lassen.
Als ich 16 Uhr nachgeschaut hab, war es noch relativ warm, deswegen wollte ich es noch kurz stehen lassen bevor es in den Kühlschrank kommt, das hab Ich dann aber vergessen.
Also stand es jetzt etwa 5 Stunden ungekühlt. Kann ich das trotzdem noch essen?
Kenn mich mit Fisch nicht allzu gut aus und es ist waren heute auch 20 Grad draußen.

Danke euch!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.322 Beiträge (ø8,71/Tag)

Moin,
selbstverständlich kannst Du das noch essen. So schnell wird nichts schlecht, wennn es nicht gerade bei 35°C mehrere Stunden in der prallen Sonne steht.Na!

Ich lasse Reste vom Abendessen immer in der Küche stehen und friere sie erst am nächsten Tag ein oder geben sie dann in den Kühlschrank. Mir ist noch nie etwas schlecht geworden.

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
9.328 Beiträge (ø3,9/Tag)

Hallo,

warum brät man Fisch, wenn man gar nicht vor hat, ihn gleich zu essen? Normalerweise wird Fisch ja erst unmittelbar vor dem Verzehr gebraten. Aber wie auch immer, er war ja durchgegart, da sollte innerhalb von ein paar Stunden nix passiert sein. Am besten in der Mikrowelle nochmal erhitzen.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.04.2019
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke euch für die Antworten :)

@Hobbybäckerin2711: Ich koche immer Mittag und Abendessen gleichzeitig. Deswegen ist die Portion für abends da stehen geblieben :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
9.328 Beiträge (ø3,9/Tag)

Wenn du immer schon mittags fürs Abendessen kochst, kannst du die Schüssel in kaltes Wasser stellen, dadurch kühlt das Essen schneller ab, du kannst es schneller in den Kühlschrank stellen und die Gefahr, dass es vergessen wird, verringert sich.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben