Suche ein Rezept bzw. Hilfe, wie man einen ganzen Fisch am Stück panieren und frittieren kann. So wie von Fischerfesten bekannt.

zurück weiter

Mitglied seit 11.03.2013
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Rezept, wie man das von einem ganzen Fisch auf dem Fischerfest kennt. Ihr wisst schon, einen ganzen frittierten Fisch (Zander oder Hecht) schön frittiert in einer knusprigen Panade! schmeckt einfach immer herrlich!

Gerne würde ich das nachmachen, finde aber nur Rezepte für Filets. Gibt es einen Grund dafür? Kann mir jemand Tipps dazu geben?

Danke und Grüße
wacky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
4.089 Beiträge (ø2,07/Tag)

Hi Wacky,

ich kenne keine Fischerfeste und daher auch nicht die ganzen frittierten Fische.

Der Grund dafür, dass es kaum Rezepte für ganzen frittierten Zander oder Hecht gibt, liegt wohl unter anderem darin, dass die wenigsten Menschen Fritteusen besitzen, in denen sie Fisch von einem halben bis zu einem Meter Länge frittieren können.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
5.948 Beiträge (ø5,08/Tag)

Hallo wacky,

wie Schnürzel kenne auch ich weder Fischerfeste noch ganze frittierte Fische, aber da stimme ich ihr zu: der Grund wird vor allem sein, dass ein ganzer Zander oder Hecht in keine Haushaltsfritteuse passt.

Ist die Panade bei diesen Fischen wie bei Fischstäbchen (Paniermehl) oder ist sie eher aus Backteig? Rezepte für Backteig lassen sich ja finden, aber wie willst du so ein Riesentrumm im Ganzen frittieren? BOOOIINNNGG....

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2008
253 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Wacky,

ich bin zum Glück in Besitz einer uuuuuuuralten länglichen Fritteuse, in die ich ganze Forellen und kleine Zander (aber ohne Köpfe) frittieren kann. Die Fritte wird auch nur Karfreitag für diesen Schmaus aktiviert, denn ich liebe diese Art der Fischzubereitung auch sehr.

Zum Panieren verwende ich ein extra Fisch-Panat, welches in größeren Kaufläden wie Kaufland, Globus, evtl. auch Rewe bei Gewürzen/Paniermehl zu finden ist. Dieses ist sehr fein und klebt am Fisch besser fest als das etwas gröbere Schnitzel-Paniermehl. Zudem ist es schon gewürzt, so dass ich den Fisch selber eigentlich nur noch mit einem Bund frischer Petersilie/Dill fülle und gut.

Aber wie schon erwähnt: Wenn du keine geeignete Fritteuse dafür hast, wird's schwierig.
Ich selber hab auch schon mal gesucht, ob man so großes Ding noch kaufen kann - aber da ja die ganze Welt auf Diät ist, gibt's Fitten nur noch im Handtaschenformat oder nur mit Heißluft, rund, klein.... Schade traurig
Vielleicht könnte man gebraucht eine größere finden (E.ay + Co.)?

LG Glori (die sich schon auf Karfreitag freut Lächeln)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2013
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke für die zügigen Antworten!

Ihr habt natürlich Recht! das Ding passt nicht in die Pfanne. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht .. Jajaja, was auch immer!

@Glori, dass ist natürlich dann eine super Sache! Danke für die Infos.

Bevor ich mich jetzt auf die Suche nach einer großen länglichen Fritteuse mache, frage ich euch, ob ich nicht auch den Fisch in meinem 42,5 cm langen Aluguss-Bräter Frittieren kann? Ohne Kopf und leicht gebogen dürfte ich ja da einen recht großen Fisch frittieren können, aber kann man eigentlich in einem Bräter frittieren?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
37.802 Beiträge (ø9,22/Tag)

Moin,
muss es denn unbedingt Zander oder Hecht sein? (habe ich noch nie paniert gesehen Na! )

Du könntest doch kleinere Fische im Ganzen panieren. Forellen wurden ja schon genannt. Kleinere Schollen oder Doranden kann ich mir auch vorstellen.

VG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
5.948 Beiträge (ø5,08/Tag)

Klar, wenn du so einen großen Bräter hast, kannst du auch darin frittieren, bloß hast du da halt kein Thermostat und musst die Temperatur nach eigenem Gefühl steuern. Zu Omas Zeiten hatte man ja auch keine elektrische Fritteuse und trotzdem hat man Schmalzgebäck usw. ausgebacken. Als Faustregel galt schon immer: den Stiel eines hölzernen Kochlöffels ins heiße Fett halten und wenn sich daran kleine Bläschen bilden, ist es heiß genug. Nur zu heiß sollte man es nicht werden lassen, sonst wird das Frittiergut außen zu dunkel und ist innen noch nicht durch.

Wenn der Fisch beim Frittieren gebogen werden muss, kann es halt sein, dass an der Biegung die Panade aufreißt. Und der Fisch bleibt danach vermutlich auch gebogen und wird nicht mehr gerade, aber schmecken wird er sicher genauso gut.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2013
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielen Dank! dann werde ich meinen Bräter dafür verwenden!
Ein anderer Fisch kann es natürlich auch sein, wenn es nicht anders geht ;)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.624 Beiträge (ø2,92/Tag)

Suche Rezept bzw Hilfe ganzen Fisch Stück panieren frittieren Fischerfesten 4018560645zusammen,

ich kenne frittierte ganze Fische aus der chinesischen Küche. Da werden sie nur in einem gewürzten Mehl gewälzt und dann im Wok frittiert. Dorade und Graskarpfen habe ich aus diese Weise schon zubereitet.


LG aus der Toscana Hessens


Babs der

Suche Rezept bzw Hilfe ganzen Fisch Stück panieren frittieren Fischerfesten 1943606411



____________________________________



>>Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Eppelwoi.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2013
1.547 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hi,

spricht etwas dagegen, den Fisch in zwei oder drei Abschnitte zu teilen ?
Zumindest halbe panierte Fische bekommt man in Franken, in der Karpfengegend - die Karpfen werden der Länge nach halbiert, in Bierteig gewendet und dann in großen Pfannen in Butterschmalz ausgebacken - für den Privathaushalt aber kaum machbar.

Ansonsten kann man es mit kleineren Fischen probieren: Rotbarben, Sardinen, Sardellen oder kleinen Exemplaren von Knurrhahn, Dorade etc, die in Italien und Spanien zum fritto misto (oder eben zu den pescaditos) gehören.

Beim Hecht als dem feinsten Süßwasserfisch hielte ich Fritieren für schade - davon abgesehen, dass da die berüchtigten Y-Gräten ziemlich stören dürften.

V G
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.09.2014
1.057 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo,

wenn ich einen längs geteilten Karpfen brate mache ich ihn in einem großen langen Bräter, in dem ich sonst immer eine Gans brate.
Ich salze den Karpfen, beträufle ihn mit Zitronensaft und wende ihn in Mehl. Dann wird er schwimmend in Butterschmaz rausgebacken.

Der Karpfen hat auch Y-Gräten, was uns aber nicht stört.

LG

Tuffie11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
32.492 Beiträge (ø5,93/Tag)

Moin

waren früher auch wirklich vielen Fischerfesten und ich habe dort einige Male selbst hinterm "Tresen" gestanden. Aber frittiert wurden die Fische dort nie. einfach mehliert und in grossen Pfannen knusprig gebraten. Genau so mache ich es auch heute noch. Na!

Bist du sicher, dass die in der Fritteuse zubereitet wurden?

Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
32.492 Beiträge (ø5,93/Tag)

auch = auf Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
29.894 Beiträge (ø6,11/Tag)

Hallo wacky,natürlich kannst du den Fisch in deinem Bräter frittieren (= in Teig ausbacken!)

Das geht auch in einer hohen Partypfanne sehr gut, die kosten ja wenig Geld und der Vorteil ist, du kannst damit auch draußen backen - dann duftet's nicht so lange nach Fisch!! Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2013
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Also ich habe es jetzt 2 Forellen mit Ei und "Fischpanad" paniert. Leider muss ich sagen, dass die Panade kaum haften blieb und es letztendlich nur ein knusprig frittierter Fisch fast ohne Panade. Das war natürlich auch lecker, aber nicht so wie ich es vom Fischerfest kenne.

Turtle: Die Fische müssen eigentlich paniert sein, da sie eigentlich immer mit einer recht dicken und knusprigen Panade umhüllt sind. Oder ist das vielleicht sogar schon eine Art Tieg wie Bierteig, etc??

Hmmm...
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine