Matjes und Salzhering aufbewahren


Mitglied seit 10.12.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hi.

Ich bekome nachher ca. 6 kg Matjes und 6 kg Salzheringe. Soviel ich weiß, kann man die Fische nur 3-5 Tage im Kühlschrank (ist auf 2 Grad/C gestellt) aufbewahren. Dass ich die 12 kg Fisch in der Zeit allein verzehre dürfte jedoch mehr als schwer werden.

Nun habe ich gelesen, dass diese Fische nach EU Verordnung vor Verkauf schonmal 24 Stunden eingefroren gewesen sein müssen, was ein erneutes Einfrieren des rohen Fisches ja ausschließt (zumal die Konsistenz der Fische dann nach dem Auftauen sicherlich auch nicht mehr so schön sein wird).

Nun stellt sich mir die Frage ob die die Fische vakuumisiere (einschweiße) um sie länger haltbar zu machen.

Alternativ würde ich sie auch gern weiterverarbeiten (kochen) um das Endprodukt dann einzufrieren, doch leider habe ich trotz Suche noch kein Kochrezept für Matjes und Salzhering gefunden (ausser Heringssalat, doch der wird ja nicht gekocht).

Könnt Ihr mir da helfen b zw. Tips geben, wie ich die Fische länger haltbar bekomme?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2011
1.333 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Semual,

ich würde den Hering sofort wieder einfrieren und konsequent innerhalb der nächsten 2 Monaten verbrauchen! Immer noch besser als in Öl. Das mag ich gar nicht. Die Konsistenz leidet nicht so sehr, wenn man das Auftauen im Kühlschrank langsam erledigt.

LG
die Kräuterküchenhexe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2005
6.172 Beiträge (ø1,15/Tag)

Aber--schmeckt nicht mehr!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
14.516 Beiträge (ø3,41/Tag)

richtig eingesalzen und kühl gelagert hält sich Salzhering doch Monate?
Ansonsten könntest du ihn auch sanft garen, portionsweise einfrieren und dann bei Bedarf mit Tomatensoße, Champignonsoße etc. wie die Fischkonserven zubereiten.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Ich bin erstmal gespannt wie er überhaupt ist - in Öl eingelegt, stark gesalzen etc.. Soll von der deutschen Küste kommen, daher wird er mehr Salz als der Holländische haben.

Beim Stöbern im Net bin ich nun doch schon etwas durcheinander gekommen was die Haltbarkeit angeht. Mal wird davon gesprochen dass er sofort bzw. innerhalb einiger Tage verzehrt werden soll, doch lese ich auch immer wieder dass er gesalzen ist und sich daher mehrere Wochen hält? Hängt das mit dem Salzgehalt des Matjes zusammen oder gibt es andere Gründe für diese unterschiedlichen Aussagen?

Wenn ich ihn nachträglich noch einsalze, muss ich da noch etwas beachten oder lege ich ihn einfach nur in Salz ein und dann in nem abgedeckten Behälter in den Kühlschrank?

Dank Euch aber schonmal für die Tips Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
14.516 Beiträge (ø3,41/Tag)

Pfeil nach rechts Hängt das mit dem Salzgehalt des Matjes zusammen oder gibt es andere Gründe für diese unterschiedlichen Aussagen? Pfeil nach rechts

wenn er aus der Lake entnomen ist, sollte er alsbald aufgebraucht werden.

Wenn er noch weiterhin völlig in der Lake liegt und kein Schwanz rausguckt, dann hält er sich Monate und sollte dann vor dem Verzehr gewässert werden. Ich würde ihn dann im kühlen, ungeheizten aber frostfreien Kelller aufheben.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hab den Fisch nun bekommen. Der Matjes liegt in ner Öl Bärlauch Soße und die Bismarks komplett im Wasser. Sind auch alles in allem nur 5 Kg Fischeinwaage, also halb so wild.

Hab den Bismark gestern auf nem Apfel Sauerkraut Bett gegessen, hat den leicht sauren Geschmack schön wettgemacht und den Fischgeschmack trotzdem da gelassen.

Der erste Topf Heringssalat ist auch schon fertig.

Der Matjes ist, einmal entölt, wunderbar. Das Öl selbst nehm ich dann weiter zum Kochen.

Dank Euch für die Tips. Werd mich nun mal durch die verschiedenen Rezepte durchprobieren ;o)
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine