Lachs-Forellen

zurück weiter

Mitglied seit 03.11.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Guten Tag !

Alle Profis und Amateur-Chefköche sind gefragt -........... Wichtige Frage
Gerne würde ich anlässlich einer Party mit ca. 10 Personen
4 große fangfrische Lachs-Forellen "verarbeiten" und zwar als Hauptgericht.
Ich möchte nicht den kompletten Fisch aus dem Backofen "am Stück" servieren,
sondern die frischen Lachsforellen z.B. für eine Fisch-Lasagne oder
- Auflauf zubereiten. Die gröbsten Vorbereitungen dazu wollte ich schon
am Nachmittag treffen - d.h. - ich suche ein Rezept, welches ich gut vorbe-
reiten kann, damit ich noch Zeit für div. Vorspeisen habe.
Es wäre toll, wenn mir jemand Tips gibt, was ich mit den Fischlein machen
- und - ohne Zeitdruck vorbereiten kann. Ggf. auch eine Idee als
Vorspeise Wichtige Frage
Ich freue mich auf eu're Anregungen. D a n k e !!!!!!!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.12.2007
951 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

warum möchtest Du sie denn verarbeiten??? So schöne große Lachsforellen aus dem Ofen, am Stück in Alufolie gegart, schmecken doch so am besten!
Und Zeit für die Vorspeisen hast Du auch während die Fische im Ofen sind.
In Alufolie legen, gewürzt und vorbereitet, kann man sie auch schon Stunden vorher.

Als Vorspeise, passend zur Jahreszeit: eine Kürbiscremesuppe, evtl. garniert mit kross gebratenen Speckstreifen.


LG
AnnelieViola
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
18.732 Beiträge (ø3,61/Tag)

Hallo,

also bei einem Auflauf würde ich sagen: schade um die schönen Forellen Welt zusammengebrochen

Ich würde sie daher auch im Ofen machen und schön mit Kräutern, Butter und Knoblauch füllen wo bleibt das ...

Aber 4 Forellen für 10 Leute wäre mir definitiv zu wenig - da bekommt ja jeder noch nicht mal eine halbe ...

Dann eher doch als Vorspeise ... wobei mir hier außer fein in Butter gebratene Filets auf Gemüse im Augenblick nichts einfällt.

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2012
6.858 Beiträge (ø2,63/Tag)

Hallo,

Lachsforellenfilets mit Kartoffelpüree und Sauerkraut.

Allerdings finde ich die Menge für 10 Personen auch zu wenig.



Schöne Grüsse,
Mojse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2009
648 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

schau Dir doch mal in der DB die Rezepte für gebeizte Lachsforelle an. Für Auflauf oder Lasagne fände ich die Forelle auch zu schade, und 4 Stück für 10 Pers. reichen eher als Vorspeise denn als Hauptgericht.

LG Susi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2007
2.921 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo emilia28,

auch ich würde die Lachsforellen im Ganzen in Alufolie garen (vielleicht innen mit Kräuterbutter belegen). So wird der Fisch schön saftig.

LG
gabriele9272
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2007
23.547 Beiträge (ø4,99/Tag)

Hi Emilia!

Es mag zwar auch große Lachsforellen geben - aber 4 Stück für 10 Personen - das scheint mir auch etwas wenig!
Für eine Lasagne-Füllung oder für einen Auflauf ( da kommen ja noch andere Zutaten dazu ) mag es reichen. Aber der feine Fisch wäre mir dafür zu schade.

@Mojse:

Lachsforellenfilet mit Kapü und Sauerkraut? BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....
Nee, nä?
Sorry, aber für den feinen Fisch wäre mir DAS viel zu "rustikal"! Na!



lg Küchenkay
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hi - das ist ja super - gleich so viele Reaktionen - ... Danke !
Nur - das mit den frischen Fischlein aus dem Backofen - mit toller Füllung usw.
das ist mir auch klar - ist eben immer supergut.
Aber - zuletzt hatte ich von meinem Angler-Freund 1 Forelle erhalten, die so groß war,
dass ich diese schräg im Backofen unterbringen musste - die Garzeit fast 1 Stunde....
Nun für Mitte der Woche werde ich 4 Stck. bekommen und die sollten auch sehr groß
sein . Ich wollte mir und meinen Gästen die Mühe des tranchieren am Esstisch ersparen.
Bei großen Fischen würde ich das auch in der Küche erledigen, jedoch sieht dann der Fisch
nicht mehr schön aus und das Zerlegen braucht Zeit.
Also - ich dachte mir, die Teile im 'Backofen wunderbar vorzubereiten, dann filetieren und je
nach Bedarf ( ggf. mit TK-Lachs o.a. ) als Ragout, Auflauf o.ä. zu verarbeiten - z.B. mit
einer tollen Creme mit Nudeln oder Reis, ggf. Gemüse unterheben. Oder - in einer Blätter
teighülle.
So - wer wird wohl meine ellenlangen Ausführungen noch lesen wollen .......... Wichtige Frage
NS - Forelle mit Sauerkraut kann und will ich mir auch nicht vorstellen..-
Liebe Grüße + D a n k e
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.915 Beiträge (ø1,36/Tag)

...na, dann brauch ich dir ja auch mein Rezept für Forellen mit Gänseleberfüllung gar nicht vorstellen. Na!

LG A Trout-Friend
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2008
8.450 Beiträge (ø2,08/Tag)

... An so 'ner Fisch-Lasagne gibt's grundsätzlich nix zu meckern. Wenn man die nicht in Unmengen schwerer Bechamelsauce ersäuft und mit kiloweise Käse gratiniert, kann das ein durchaus elegantes und gästetaugliches Gericht sein. Ich würde auf jeden Fall in die Lasagne auch Gemüse wie frischen Blattspinat und/oder Fenchel reinpacken. Ein paar ordentliche Spritzer trockener Vermouth und Pernod bzw. Ricard schaden auch nicht, um die Sache aromatisch aufzupeppen.

VG, turbot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

hechel... turbot - das klingt ja toll - bekomme richtig Hunger und Lust zum Kochen...
Schön wäre es, wenn ich ein richtiges Rezept hätte, um nix falsch zu machen.
Vielleicht erbarmt sich ja noch ein Fisch-Chefkoch-Freak ...
Grüße euch !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

also ich esse persönlich zwei normale Lachsforellen. Also für 10 Personen mind. 10 Forellen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.915 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hallo!

Was sind denn normale Lachsforellen?





N.B. L. = durch das aufgenommene Carotinoid Astaxanthin bekommt z.B. ein Regenbogner ein leicht rötliches Fleisch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

also ich esse persönlich zwei normale Lachsforellen. Also für 10 Personen mind. 10 Forellen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Na normale sind für mich ca. 1,5 Kilo
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine