gestresste Miesmuscheln?


Mitglied seit 23.02.2006
1.016 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

ich esse gern und häufig Muscheln, bin also mit der Zubereitung gut vertraut. Allerdings habe ich so etwas wie heute noch nie erlebt.

Ich habe 2kg vakuumverpackte Muscheln aus Holland gekauft, die beiden Packungen geöffnet und bis auf 10 Muscheln waren alle offen. Und diese zeigten Null-Reaktion. Nun, nach 3 1/2 Stunden haben sich ungefähr die Hälfte der Muscheln wieder geschlossen. Die anderen machen nach wie vor einen apathischen Eindruck.

Wird da eventuell irgendetwas in den Beutel getan? Mit dem bisschen Meerwasser können die doch gar nicht überleben. Sicher nicht! Vielleicht weiss jemand was über die Verpackungsmethoden.


Liebe Grüße
Chrissy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2006
1.016 Beiträge (ø0,2/Tag)

So, ich nochmal

Es haben sich etwa 2/3 der Muscheln geschlossen. Die habe ich dann im heißen Topf mit einem Schuss Noilly Prat gegart und mit einer scharfen Tomatensoße übergossen. Alle haben sich ordentlich geöffnet.

Im 2. Schub habe ich die Muscheln zubereitet, die sich nicht richtig geschlossen hatten. Sie haben sich im Topf allesamt weit geöffnet, was darauf schließen lässt, dass sie ebenfalls lebendig waren.

Ich werde jedenfalls keine vakuumisierten Muscheln mehr kaufen, weil es mich zutiefst verunsichert.

Ich wünsche euch einen schönen Abend

Chrissy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

also Chrissy, wenn sich hier sonst keiner meldet

mir ist das mal genau so gegangen

ich bin kein Muschelkocher, ich hatte noch nie Muscheln gekocht, zum ersten Mal am Fischwagen auf dem Markt Muscheln gekauft. In do einem Beutel mit etwas Wasser da drin.
Da war es so wie bei dir, erst fast alle Muscheln geöffnet, mit reichlich Wasser in die Spüle gekippt, Bekannte angerufen: Was soll ich jetzt machen?
abgewartet, Muscheln schlossen sich, gekocht na ja
also, ich hatte die ganze Zeit ein ungutes Gefühl

OK, ich lebe noch, aber irgendwie: kriegen die ein Schlafmittel oder was?

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2004
2.006 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hi, klingt irgendwie interesant - ich weiss schon warum ich da nicht rangehen kann ( vom Kopf ) . Bin gespannt was sich ergibt ! Hast du sie schon gegessen? Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2006
1.016 Beiträge (ø0,2/Tag)

@eifelkrimi,
danke, mit dem unguten Gefühl geht es mirso wie dir. Deshalb werde ich auch nur noch Muscheln aus dem Beutel kaufen. In München kann ich leider keine selber suchen Welt zusammengebrochen

@bellabelle,
normalerweise ist das völlig harmlos. Muscheln, die vor dem Kochen nicht geschlossen oder kaputt sind, werden weggeworfen. Das sind immer nur ein paar. Nach dem Kochen werden die geschlossen weggeworfen, was mir noch nie passiert ist.

Also, wir haben vor einer Stunde gegessen. Göga und mir geht es bestens. Wir haben aber auch von innen desinfiziert Ey man, bin ich blau!


Aus dem sonnigen München grüsst
Chrissy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.366 Beiträge (ø2,63/Tag)

Hallo Chrissy,

so ein Erlebniss hatte ich auch schon. Da ich die Muscheln postwendend zurückgebracht hatte, sagte mir beim nächsten Einkauf die nette Verkäuferin an der Fischtheke, dass das ein neues Verfahren ist und dass man die Muscheln für gut 20 Min, in kaltes Wasser legen soll. Ich hab es mit den hollendischen Muschel noch mal versucht und sie 20 Min. gewässert, da schlossen sich alle Muschel ganz brav und ich hatte kaum Verluste nur ein paat deren Schale zerbrochen war.


LG Babs der




gestresste Miesmuscheln 2073794970

____________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.gestresste Miesmuscheln 3581127074
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.09.2005
72 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Chrissy,

ich weiss zwar auch ncith so genau, warum sich Miesmuscheln in diesen paketen so oft öffnen - velleicht lassen nach einiger Zeit wenn sie nicht mehr im Wasser sind die Kräfte im "Schliessmuskel" nach und sie können ihre Schale einfach ncith mehr dauerhaft schliessen; oder die Kerlchen wollen mal schauen was gerade so mit Ihnen passiert udn wo sie sind? Na!
Jedenfalls schmeisse ich offene Miesmuscheln defintiv nciht gleich weg! Die mit beschädigter Schale kommen natürlich weg, aber die offenen nehme ich einzeln in die Hand und drücke sie für 2, 3 Sekunden zusammen; meisten bleiben die dann auch geschlossen oder gehen ein paar Sekunden später von allein zu. Irgendwie merkt man da auch am Widerstand ob die Muschel noch lebt oder nicht. Was dann noch offen bleibt, werfe ich weg, aber bei diesen 1,5 kg Paketen sidn das meienr Erfahrung nach meisten nur 3, 4 Exemplare. Das mti dem Klopfen hab ich früher auch probiert, aber das klappt meiner Meinugn nach nicht so wirklich....
Es gibt übrigens auch Köche, die davon abraten die Muscheln überhaupt zu waschen bzw. in Wasser zu legen, weil sie dann angeblich das bisschen Meerwasser das sie noch in sich haben ausspucken und das ja irgendwie den Geschmack gibt...nur so zur Info.
Ich mache echt ziemlich oft Muscheln, udn ich (und meine Mit-Esser) hatte echt noch nie magenmäßig ein Problem danach :)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,47/Tag)

Ich glaube, heute ist das nicht mehr so wichtig alle Muscheln zu kontrollieren, ob sie noch alle ein letztes Lebenszeichen von sich geben. Sofern die Kühlkette nicht unterbrochen wurde und ein Teil der Muscheln noch lebt können die anderen ja auch noch nicht besonders lange tot sein. Sofern die Packung den kritischen Geruchstest übersteht kommen bei mir alle Muscheln in den Topf.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.366 Beiträge (ø2,63/Tag)

Hallo,

ich noch mal.
Ich glaube mich erinnern zu können dass die Verkäuferin etwas von begasen erzählt hatte. Leider finde ich den Zettel nicht mehr den sie mir in die Hand gedrückt hatte.

Ich gebe immer etwas Meersalt ins Wasser weil ich mir einbilde es würde den Muschel vielleicht besser bekommen als unser Leitungswasser. Ist vermutlich Quatsch.


LG Babs der




gestresste Miesmuscheln 2073794970

____________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.gestresste Miesmuscheln 3581127074
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2008
2.680 Beiträge (ø0,63/Tag)

google mal unter Föhrer Muscheln und öffne dann den Link "Häufig gestellte Fragen", danach wird alles klar sein. Deine Muscheln waren beim Kauf absolut in Ordnung.

Gruß Grenache
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2006
1.016 Beiträge (ø0,2/Tag)

Vielen Dank, euch allen

@ Löwenbaby, eigentlich stelle ich mich auch nicht an, aber gestern, das war zuviel

@ Babs, wenn der Laden nicht so weit weg wäre, ich hätte sie postwendend zurück gebracht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@Grenache, dein Tipp war sehr hilfreich

@ Bender, ich bin an der Nordsee aufgewachsen, und Ur-Oma hat mich immer vor den "bösen" Muscheln gewarnt Na!

Die übrig geblieben Muscheln habe ich in einer Tunke mariniert:

5 EL warme Gemüsebrühe
1 EL Dijon-Senf
1 TL Jalapeno red pepper sauce
3 EL Weißweinessig
5 EL Sonnenblumenöl
Salz
Kerbel oder Koriandergrün

Mit einem Glas Weißwein und einem Stück Weißbrot sehr lecker

Aus dem sonnigen München grüsst
Chrissy
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine