Frischer Fisch???

zurück weiter

Mitglied seit 21.05.2006
1.239 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo alle,

Geht mal in ein Fischgeschäft und schaut, wo der Fisch herkommt. Da liest man Dorade aus Tanzania, Gambas aus Brasilien, Lachs aus Norwegen, Schellfisch aus Neuschottland, Brasse aus Liberia, etc.,etc.
Die Fischkutter, oder besser schwimmenden Fischverarbeitungsfabriken, sind wochenlang unterwegs, bis der Fisch dann endlich in den europäischen Fischgeschäften landet. Tiefgefroren natürlich.

Ob man da noch von "fangfrischem" Fisch reden kann YES MAN

Fangfrischen Fisch kann es, wenn überhaupt, doch nur im Hafen geben, wenn man den Fisch direkt am Fischkutter kauft.
Dann aber nur den Fisch, der in der jeweiligen Region zu fangen ist.

Un saludo

Morayma
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.12.2004
2.408 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo,
aber nur dann frisch wenn der Kutter nicht wochenlang unterwegs war.
LG Susili
Ein frohes Neues Jahr Let´s rock!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2006
120 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo !!

So komisch es auch klingt, aber der Fisch ist manchmal Frischer als auf unseren Kuttern, da der Fisch sofort verarbeitet und schockgefrostet wird (durch das schnellgefrieren verdierbt die Ware nicht so schnell). Auf manchen Kutten liegt der Fisch 1-2 Tage nur auf Eis.


Gruß von der Insel Rügen

Doc
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2006
276 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hello!


Gebe Doc Snyder da Recht. Manch Fisch aus Vietnam oder sonstwo ist oft frischer als die Scholle von der Nordsee weiiiil wie Doc schon beschrieben die Fische oft direkt auf dem Schiff ausgenommen, evtl sogar filetiert und gefrostet werden.....besser gehts eigentlich fast nicht. Genauso siehts bei Thunfisch aus, der wird auch direkt schockgefrostet, muss er auch. dann noch Leinenfang ...bessere Qualität gibts nicht...


Liebe Grüße
Taschali


Kochkunst ist die Grundlage der Glückseligkeit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2005
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

sehr viel merkwürdiger wie den „frischen“ Fisch vom anderen Ende der Welt, finde ich ich die „frischen“ Nordseekrabben, die zum Pulen nach Marokko (und zurück) gefahren werden.

mfg, muere4
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.543 Beiträge (ø3,61/Tag)

... deshalb gibt's bei uns nur selbstgepulte ... Lachen

LG von UTee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,58/Tag)

Hallo zusammen,

so ganz richtig wisst Ihr es aber auch nicht, ob es frischer Fisch oder Auftauware ist, oder? Lachen
Die meisten Fische gibt es nämlich sowohl frisch als auch als TK-Ware.

Erkundigt Euch mal bei Euren Fischhändler, welche Fische er frisch im Angebot hat und welcher Fisch Auftauware ist. Dieser muss nämlich als solcher gekennzeichnet sein. Mein Händler hat etwa 60-70% Fisch im Angebot, der noch nicht tiefgefroren war, sondern in Eis gelagert angeliefert wird. Dass diese Fangschiffe nicht wochenlang unterwegs sind versteht sich von selbst. Wie man die Frische eines Fisches oder der Filets feststellt, hat sicher jeder von Euch inzwischen drauf.

Dorade, Wolfsbarsch kommen bei uns aus Griechenland und zwar frisch. Auch Tilapia aus Wildfang, Baramundi aus Australien oder Knurrhahn aus Neuseeland habe ich bei meinem Händler schon frisch bezogen.

Bei den sogenannten Nordseekrabben (es sind keine Krabben sondern Sandgarnelen) sieht das etwas anders aus. Durch den Umweg über die Puhlnationen und mit etwas chemischen Zusätzen zur Haltbarkeit wird er nach 3 Wochen noch als frisch verkauft. Aber auch die schmecken noch, fallen allerdings geschmacklich gegenüber den frischen, selbstgepuhlten ab.

LG
Schrat
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2006
276 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten Abend!

@ Schrat guter Beitrag!!! wirklich!

hätt ich gestern Abend mehr Zeit gehabt wäre ich auch noch ausführlicher geworden....
/me arbeitet nämlich in einem Fischfachgeschäft Na!
Ich finde es nur immer wieder traurig wenn Kunden kommen und sagen "wie der war gefroren???nääää des will ich nich" Die möchten dann auch gar nicht hören warum wieso weshalb....
sehr lustig ist es dann bei Matjes.... Lachen was soll ich groß schreiben....

Bekommen auch sehr viel Fisch frisch in/auf Eis geliefert....nicht gefroren....
Kann nur raten FRAGEN...kostet doch nichts, und hat jeder ein Recht drauf...

Erstes Merkmal für Frischequalität ist doch wenn man ein Fischfachgeschäft betritt und man den Fisch nicht riecht.....

soweit...einen schönen Abend....
Taschali, die Feierabend hat und nicht nach Fisch riecht Lächeln


Kochkunst ist die Grundlage der Glückseligkeit
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.12.2003
7.846 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo!

Die Nordseekrabben, auch Granat genannt, kaufe ich vor Ort im Laden lieber ungepuhlt. Da weiß ich, dass sie keine Reise nach Afrika antreten mussten, um auf meinem Teller zu landen.

Bei freischem Fisch lass ich mir immer die Kiemen zeigen. Sind sie schön rot, ist es mir egal, ob sie nur auf Eis lagen oder tiefgefroren waren. Da Filets keine Kiemen mehr haben, kaufe ich diese immer als TK-Ware.


Gruß Let´s cook baby!Jens


Die Welt gehört dem, der sie genießt.
Giacomo Leopardi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hej - @Jens - genauso mache ich es auch. Ausserem habe ich zum Glück einen Fischhändler, der sich auskennt und grossen Wert auch Qualität legt.

Der sagt lieber mal "Diesen Fisch gibts grad nicht in vernünftiger Qualität zum angemessenen Preis" als einem irgendwelchen Kram anzubieten...................

Aber mit TK hab ich auch absolut kein Problem - allerdings will ich es beim Kauf gesagt bekommen!

Und da scheinen einige Händler grosse Defizite zu haben............. Verdammt nochmal - bin stocksauer

Ach ja - und wenn einer "Matjes" aus Holland verkauft und behauptet - "der ist frisch - der war nicht eingefroren", dann esse ich an dem Tag lieber Gemüse oder eine Currywurst...........

Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2007
2.174 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo zusammen,

da habe ich schon mal was zu geschriegen.
Hier

Gestern habe ich zufällig gesehen, daß eine Fischabteilung gerade neue Styroporkisten mit Seelachs öffnete.
Habe gleich ein Kg gekauft.
Roch beim Auspacken zu hause etwas fischig.
Der Geschmack war absolut neutral. Was man am besten rausschmeckte war das Bratfett. Vermutlich zu Tode gekühlt.
Heute morgen stank die ganze Bude noch nach Fisch. Soviel zu frischem Fisch. zum Heulen

Wir überlegen schon, ob wir überhaupt noch Seefisch essen sollen. Frisch oder gefroren, bei uns ist alles nicht so wie ich das vom Selbstgefangenen, oder vom Kutter kenne.

Ein Trost: Süßwasserfisch sind auch kecker und direkt am Teich zu kaufen.

mfG
Ralph
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.01.2006
822 Beiträge (ø0,17/Tag)

"der Fisch ist manchmal Frischer als auf unseren Kuttern, da der Fisch sofort verarbeitet und schockgefrostet wird"

Werter Doc, dann ist er eben gefrostet und nicht frisch.

Was die Nordseekrabben betrifft: Da gibt es noch maschinengepulte, die werden nicht durch die Weltgeschichte geschickt.

Gruß, K.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,58/Tag)

@ K.

Leider sind die Krabben dadurch sehr oft unsauber gepult, so dass Schalenreste im Fleisch liegen bleiben. Oft sind die Tierchen auch zerrissen. Wenn die Maschinen präziser arbeiten würden, wäre es natürlich toll. Irgendwann wird es sicher so weit sein.

LG
Schrat
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2007
2.174 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo Schrat,

Zitat: "Irgendwann wird es sicher so weit sein "

aber dann gibt es vielleicht keine Krabben mehr zum Heulen

mfG
Ralph
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2005
720 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,
die Fische von "auswärts" sind sicher oft frischer. Viele Beitragsschreiber haben da sicher Recht. Aber geht es nicht um mehr? Welt zusammengebrochen Ich kaufe nur Fische aus heimischen Gewässern. Das hat für mich auch eine ganze Menge mit Umweltschutz (Transportwege usw.) zu tun.
Okay, ich habe auch schon im Urlaub an der Ostsee "Ostseeschollen" gegessen, die aus der Nordsee kamen. Und der echter Aal am Steinhuder Meer kommt auch nicht immer aus dem Steinhuder Meer.
Aber müssen es den immer die exotischen Fische oder der so beliebte Lachs sein? Probiert mal einen Barsch aus der Elbe; echt lecker!

L. G.
Schiffskombuese
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine