Heringe haltbar machen...


Mitglied seit 28.10.2003
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe ck`ler,
was kann ich mit zwei Eimern voller frischer Heringe machen? Ausgenommen, entschuppt und gewaschen sind inzwischen alle. Ein paar haben wir im Tischgrill geräuchert, ein paar schon gebraten und gegessen. Die Rezepte von den eingelegten Heringen in Essig klingen alle so, dass man sie nach 3 bis 5 Tagen gegessen haben muss. Gibt es denn auch längerfristige Methoden zum haltbar machen?
Für jeden Vorschlag schon mal vielen Dank,
Korinna
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,94/Tag)

Hallo Korinna!


Dieses Thema gabs hier auch schon mal, ist aber schon eine Weile her.

Guck mal HIER , vielleicht hilft es Dir weiter.


LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,94/Tag)


@ Korinna, auch HIER ist noch etwas!


LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hei Emmy - Ly,

danke für deine so schnelle Antwort. Lächeln Aber so ganz richtig geholfen haben mir die Links auch nicht. In dem ersten Link geht es um fertigen Sahnehering, der zweite ist schon dichter dran. Aber eine richtige Methode, um Hering mehrere Wochen oder gar Monate haltbar zu machen, wurde dort auch nicht gefunden. Ich dachte, dass irgendjemand vielleicht jetzt den ultimativen Tipp hat?!

Ich habe jetzt mittlerweile ein Rezept für Salzheringe gefunden, wo dabei steht, dass diese in der Lake mehrere Monate halten. Aber eigentlich dachte ich so an die Gläser im Supermarkt, wo man Brathering, sauer eingelegten Hering oder Hering in Tomatensauce drin findet. Aber laut den Rezepten hier, sind diese nur wenige Tage haltbar. Ich hatte es mal mit heißer Marinade probiert, aber nur Fisch-Mus rausbekommen. Schaffen die Fabrik-Köche das nur durch chemische Mittel?

Liebe Grüße,
Korinna
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,22/Tag)

Hallo Korinna,

Ich habe ein Rezept aus einer lebensmittelfachschule nach dem Du die Heringe konservieren kannst.

1500g Heringe einlegen in 1 1/4 l Essig (5% Säure) und 100 g Salz.

In dieser Lösung halten die Tierchen im Kühlschrank Monate.

Zur Fertigstellung die Heringe 1 - 2 Stunden wässern und in eine Marinade geben aus
3/8 l Essig
3/4 l Wasser
20 g Salz
15 g Zucker
viel Zwiebel
Pfefferkörner
Wacholderbeeren
Pimentkörner
nach Belieben auch Lorbeerblätter und Senfkörner


Die ist das Originalrezept, mit den Gewürzen kannst Du spielen, ich nehme immer viel mehr Zucker.


Gruß vom Hammerhai
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.06.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo! Wo wir gerade von Hering sprechen, weißt Du welche Kartoffeln sich am besten als Pellkartoffeln eignen, oder ist das egal? Liebe Grüße, Katha Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.11.2006
1.469 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo korinna,

hab da noch was rausgekramt:

Pikanter Heringssalat (Lausitzer Flöz)

Heringsfilets (salzige)
Zwiebelringe
PfefferkörnerGewürzkörner Lorbeerblätter
Senf(mittelscharf)
Lausitzer Leinöl

Die Heringsfilets in Gabelstücke schneiden, in einen flachen Keramiktopf abwechselnd mit den Gewürzzutaten und den Zwiebelringen schichten und jeweils mit einer Schicht Senf-mittelscharf- abdecken.
Auf den ersten \"Lausitzer Flöz\" weitere Schichten aufbringen.
Nach der letzten Lage mit reichlich Lausitzer Leinöl übergießen, bis alles abgetaucht ist.
Den Heringssalat 48 Std. ziehen lassen und danach vorzugsweise mit Schwarz-bzw. Körnerbrot servieren.

Uns schmeckt der immer so lecker, die 48 Std. können wir meistens nicht ganz abwarten!

Hält sich so dann weitere 14 Tage und schmeckt immer besser!

Lb Gruß rosnrot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
3 Beiträge (ø0/Tag)

@hammerhai
Ja, genau so etwas habe ich gesucht. Vielen Dank dafür. Diese Lake werde ich gleich mal zubereiten und die Heringe einlegen. Zwar passen nur ein paar in den Kühlschrank, aber ich denke, der dunkle, kühle Keller tut\'s auch.

@rosnrot
Das Rezept klingt sehr lecker. Da ich ja mit Hammerhais Rezept die kommende Zeit viel \"Ausgangstoff\" habe, gibt es sicherlich in den kommenden Wochen mal Lausitzer Flöz. Mit Lausitzer Leinöl und Bautzner Senf Lächeln Zum Glück habe ich immer welchen auf Vorrat.

@alle
Vielen Dank für die guten Tipps.
Sollte noch jemand anderes einen guten Ratschlag für eine längerfristige Konservierung haben, immer her damit. Noch ist hier die Heringssaison nicht vorbei...

Korinna
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2008
10 Beiträge (ø0/Tag)

hallo
meine heringe werden nach dem angeln nicht ausgenommen und kommen schichtweise in ein eimer salz/fisch - halten sich bis zu ein jahr lang darin - bei ausgenommenen fischen zerfallen die bauchlappen dann - hoffe dir konnte geholfen werden
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine