Soße zu Hähnchen


Mitglied seit 19.06.2009
457 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo zusammen,
Ich bin gerade am überlegen was ich heute zu Essen mache.
Bin zu dem Entschluss gekommen, dass es Hähnchenbrutfilet (eventuell gefüllt mit Käse) im Speckmantel geben soll. Dazu Brokkoli und Reis. Nun würde ich aber gern eine einfache schnelle Soße machen. Nur weiß ich nicht wie und was.
Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im Voraus
season6

PS: habe die Idee aus der DB "Hähnchenbrustfilet im Speckmantel" die dort angegebene Soße sagt mir aber irgendwie nicht so recht zu. Würde auch gerne alles zeitgleich fertig haben.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,63/Tag)

Hallo!

Ein Link wäre hilfreich - so ist es ein Raten ins Blaue ... na dann...

Also ich brate die Filets (pur, gefüllt oder auch als Involtini oder so) kräftig an, lösche mit etwas Brühe/Weißwein/Madeira/Sahne oder sonstwas ab - und köchel ne Sauce draus.


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2009
457 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hier der Link dazu
http://www.chefkoch.de/rezepte/31221008425744/Haehnchenbrustfilet-im-Schinkenmantel.html

Ich glaub ich steh gerade auf dem Schlauch *ups ... *rotwerd*
Verstehe ich es richtig, dass ich nach dem scharf anbraten, schon ablöschen kann, und alles zusammen schmorgeln lasse? Das wäre ja auch schon was! hechel... So müsste ich das Fleisch nach dem Schmorgeln nicht erst aus der Pfanne nehmen um die Soße zu machen und dann wieder das Fleisch in der Soße warmmachen ...
Das würde auch schon wieder Zeit sparen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2002
5.295 Beiträge (ø0,81/Tag)

Huhu,
ist vielleicht am Thema vorbei, aber ich würde eine andere Beilage machen. Reis finde ich nicht so optimal und zu etwas im Speckmantel mag ich lieber gar keine Sauce... wie wäre es mit einem Kartoffelgratin oder Bratkartoffeln?
LG
kalimera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,63/Tag)

Also ich persönlich würde zartes und mageres Hähnchenfilet NIEMALS 10 min lang ohne Sauce in der Pfanne braten, nichtmal, wnen man dann schmoren dazu sagt. YES MAN Kein Wunder, dass es dann trocken werden kann, wie ja auch manche User kommentierten.

Ich brate es beidseitig braun an - Flüssigkeit dazu, Deckel drauf und leise garziehen lassen. Hähnchenfilet ist ja fast so zart wie Fischfilet - da muss man nix totschmoren oder so. Sicher nicht! Dann würzen/abschmecken - und fertig.

Wegen der Beilage: Also dazu würde für mich Reis auch eher nicht so passen. Ich schlage Salzkartoffeln, KaPü, Bandnudeln oder sowas vor. Der Brokkoli würde da auch jeweils dazu passen.


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2009
457 Beiträge (ø0,12/Tag)

@Kalimera: Danke für deine Meinung, aber leider mögen weder mein Mann noch nicht Kartoffelgratin und Bratkartoffeln hatten wir diese Woche schon mal.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2009
457 Beiträge (ø0,12/Tag)

@baumfrau: Danke für die Antwort - dachte mir auch schon, dass das etwas trocken werden würde. Wollte die Garzeit reduzieren und dachte das der Speck vielleicht ncoh was zum "nicht-austrocknen" dazutut *ups ... *rotwerd* Werde es aber jetzt doch lieber so machen, wie von dir beschreiben. Bin in Sachen Speckmanten ein Neuling ... das einzigste was bei mir schon mal nen Speckmantel bekommen hat waren Datteln (inkl. Walnuss statt Kern Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ) das war ganz gut.

Wie lange mus ich das denn in der Pfanne (inkl. Soße) denn garziehen lassen?
Kann ich das Fleisch oder besser gesagt den Schinkenmantel auch schön kross braten, oder kann das beim "garen" komisch werden?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,63/Tag)

Also wenn ich Hähnchen einwickel - dann in Bacon. Das Ganze in kalter (!) Pfanne auf der "Naht" angesetzt, brät der Bacon schön aus, so dass quasi nur noch Schinken übrig bleibt. Wenns ringsrum braun ist und das Fett ausgebraten ist - gieße ich Weißwein + Sahne oder sowas dazu, etwas würzen, Deckel drauf und Hitze reduzieren. In der Zwischenzeit TK-Brokkoli ansetzen (ich kippe auch an dieser Stelle immer die Nudeln ins Kochwasser) - und wenn der fertig ist - ist das Huhn auch fertig. Also so ungefähr 5-10 min eben. Hängt ja auch davon ab, wie lange man brät ... wie dick das Huhn ist ... usw. So genau kann ich da leider keine Zeit sagen - ich mach das mehr so nach "Angucken" + "Löffeltest". na dann...

Und klar, der Bacon hält das Huhn schon gut saftig - aber 10 min braten würd ichs trotzdem nicht wirklich.


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2007
16.481 Beiträge (ø3,74/Tag)

Hallo season,

schau mal in meinem Profil nach >Chicken Kiev 1906< - mal so als Anregung... Na!

Gruß pp ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2006
5.513 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hallo!

Zu krossem Hähnchenfleisch mache ich ganz gerne mal eine fixe Käsesauce

Grüßchen

coco
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine