Soße zum dippen für frische Artischocken


Mitglied seit 21.09.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich möcht demnächst für Besuch Artischocken kochen und mir fällt außer Soße Bernaise nichts ein na dann... und ich würde gerne verschiedene Dips reichen.
Vielleicht hat mir ja jemand von Euch eine Tipp Wichtige Frage
Würde mich sehr über ein paar Ideen freuen.
Gruß Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2004
12.077 Beiträge (ø2,26/Tag)

Hallo Anja

ich mache mir gerne zu Artischocken ein Dressing aus Öel,Essig,Zwiebelwürfel,Salz und Pfeffer,und Kräutern,zb.Petersilie und Schnittlauch,
Schmeckt sehr gut zu den heissen Artischocken Blättern.


LG:
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Petra,
vielen Dank für die prompte Antwort wie ist die Konsistenz dieses Dressings?
LG
Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2005
2.411 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hola,

Grundrezept Majonaise für Senf- u. Currysauce,
Grundrezept Hollandaise für Kräuter-, Tomaten-, Orangensauce
Cayennesauce
Dillsauce
Tomatenvinaigrette

8 Saucen nach Günter Scherrer Artischockenfondue

Falls Dich ein Rezept interressiert schick eine KM

viele Grüße

Elki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.08.2003
5.289 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo,

eine Ajolii passt natürlich hervorragend zu Artischocken! Das ist ja der Klassiker schlechthin!
Hatte ich erst letzte Woche!

Aber auch schlichter frischer Kräuterquark hat was!

Grüße
madB



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo madb,
bei meinem Besuch ist eine Person die Knoblauch in größeren Mengen nicht mag ansonsten wäre das eine super Idee, aber der Kräuterquark wird bestimmt umgesetzt nachdem man ja jetzt endlich wieder frische Kräuter bekommt hechel...
LG
Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2004
19.382 Beiträge (ø3,53/Tag)


Hallo Anja,

da Ajoli nicht in Frage kommt....eine würzige Senf-Vinaigrett schmeckt auch hervorragend zu Artischocken.




Ei Lisa

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Denke ich auch, hab ich auch schon Elki gefragt ob Sie mir Ihr Rezept schickt,finde es super wie viele Tipps von Euch kommen . Danke nochmal!
LG Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2005
2.411 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo Anja,

Senfsauce
1 Eigelb mit S+P und 1/2 Eßl. Zitronensaft verrühren,
100 ccm Öl zuerst tropfeneise, dann im dünnen Strahl unter ständigem Schlagen dazugeben.
Mit grobkörnigem Senf abschmecken.

Vielleicht noch Kräutersauce
1 Bd Petersilie, Estrgon, Kerbel mit Saft einer Zitrone 2 Eßl. Weiswein pürieren
200g Creme fraiche + 1 Eßl. Majonaise S+P

Cayennesauce
150 ccm Sahne steifschlagen und mit Cognac, Cayennepfeffer+S abschmecken

Tomaten- Vinaigrette
Vinaigrette + Tomatenwürfelchen + Kräuter

Guten Appetit

Elki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Elki,
das klingt alles sehr lecker, welche Kräuter verwendest Du für die Tomatenvinaigrette? Werden die Tomaten gehäutet und entkernt?
Ich denke ich werde alle 4 Rezepte machen meine \"Kräuterquark\" hab ich mit der Kräutersauce dann ja auch wenn auch ohne Quark hechel... .
Hast Du Erfahrung darin wie lange man die Dips vorher machen kann gerade die Senfsauce mit dem frischen Ei?
Danke und Liebe Grüße
Anja


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2005
2.411 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hola Anja,

die Majonaise kannst Du einen Tag vorher machen, am besten Du machst die doppelte Menge.
( eigentlich war das Grundrezept ja für 2 Saucen gedacht - Currysauce-). Weil Du nur die Senfsauce woltest habe ich das Rezept einfach halbiert. Und später ist mir die Kräutersauce noch eingefallen.

Senfsauce kannst Du fertig machen.

Kräutersauce (Majonaise hast Du ja nun schon) würde ich erst gürz vorher machen. Dann hat sie eine shr schöne grüne Farbe.

ebenso Cayennesauce

Vinnegrette kannst Du vorbereiten, aber Kräuter und abgezogene Tomatenwürfelchen(Kerne kommen weg) gebe ich auch erst kurz vorher rein. (eventuell in Frischhaltefolie die Tomatenwürfelchen morgens vorbereiten).
interressant im Rezept ist nichts angegeben. Ich nehme je nach Vorrat:/ Saison:
Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Zitonenmelisse
Basilikum, Sauerampfer, Kerbel,Zitronenmelisse
-------------od. einfash 8 TK- Kräuter

Noch eins ich nehme einfach einen Kochtopf 5 L und eine 1/2 Tasse Zitronensaft, od. Weisweinessig, und werfe die Artischocken rein. Den geschmacklichen/optischen Unterschied mit festgebundenen Zitronenscheiben sehen und schmecken wir nicht.

Es ist ein wirklich simples Rezept.
das klappt immer

Viel Spaß

Elki




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Jetzt kann ja nichts mehr schiefgehen Lachen. Danke für die Mühe. Werde Dir Bericht erstatten wie es geklappt hat. Am 23. April kommen die Rezepte zum Einsatz!
Liebe Grüße
Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2004
679 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

neben der üblichen Hollandaise hat uns die Tomatenvinaigrette sehr gemundet.

Noch \"neu\" dazu serviert Lächeln :

Zitronen-Basilikum-Bärlauch-Quark

180 g Quark*, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Senf, 12 Basilikumblätter, 3 grosse Bärlauchblätter - blanchiert, Salz und Pfeffer

Basilikum- und Bärlauchblätter klein schneiden mit den übrigen Zutaten mischen.

*Quark werde ich beim nächsten Mal ev. mit einem Joghurt oder ähnlichem ersetzen.

LG Zsemle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Der Zitronen-Basilikim-Bärlauch-Dip klingt aber auch extrem lecker, jetzt wird es aber echt schwer mit dem entscheiden. Ich muß glaub ich mal die Anti-Knofi-Fraktion fragen ob Bärlauch eine Option ist Lächeln
Zum Glück wurde das Essen um eine woche verschoben so kann ich mir noch ein bisschen Gedanken machen.
Gruß Anja
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine