Mangoldblätter zum Füllen einfrieren


Mitglied seit 05.03.2019
10 Beiträge (ø0,02/Tag)

Kann ich Mangoldblätter, die ich später füllen möchte einfrieren, oder werden sie nach dem Auftauen zu matschig.
Bei uns gibt es so selten Mangold zu kaufen und ich wollte Weihnachten Capuns machen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
6.824 Beiträge (ø2,37/Tag)

Hi,

Capuns musste ich erst mal googeln. Normalerweise würde ich gefüllte Mangoldröllchen fertigstellen und dann einfrieren, aber ob das mit einer Spätzleteigfüllung klappt? Die gefrorenen aufgetauten Blätter taugen jedenfalls nicht mehr zum Füllen, sie verlieren komplett an Struktur. Aus leidvoller Erfahrung weiß ich, dass Mangold, der einmal Frost abbekommen hat, im Grunde zu nichts mehr zu gebrauchen ist.

Ich würde mir vermutlich ein anderes Gericht aussuchen.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
53.027 Beiträge (ø8,55/Tag)

eingefrorener Mangold ist wie eingefrorener Spinat - geht sehr gut für alle Gerichte wo er eh geschmort werden würde - als Hülle zum Füllen dürfte er zu weich sein.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2019
10 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke für die schnellen Antworten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
11.553 Beiträge (ø2,13/Tag)

Du kannst auch andere Blätter nehmen. Römersalat taugt und ist eigentlich immer zu bekommen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
2.227 Beiträge (ø0,39/Tag)

Ich hab mal für eine Kochsendung Mangoldpäckchen gemacht. War sehr viel Arbeit, hat aber sehr gut geschmeckt. Frag bitte nicht nach dem Rezept, das hab ich nicht mehr.
Weil es so gut geschmeckt hat, hab ich die Dinger dann zuhause auf Vorrat zubereitet und dann fix und fertig eingefroren.
Später dann aufgetaut und über Dampf je ein paar Minuten von beiden Seiten erhitzt - das hat super geklappt!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.08.2004
623 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo
Fertige Capuns einfrieren geht sehr gut. Haben wir auch schon gemacht. Probier mal das Rezept von Andreas Caminada, auf Gaultmillau zu finden (Rezept). Die sind ohne Rahm, daher leichter und sehr geschmackvoll.
Liebe Grüsse
Gaby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2019
10 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Gabi,
hast Du die Capus komplett fertig gemacht und mit Sosse eingefroren? Oder wie Kohlpudding über Dampf wieder erhitzt?
Danke für das Rezept
LIebe Grüße
Birgit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.08.2004
623 Beiträge (ø0,1/Tag)

Zitat von biggieadriano1960 am 21.11.2020 um 21:47 Uhr

„Hallo Gabi,
hast Du die Capus komplett fertig gemacht und mit Sosse eingefroren? Oder wie Kohlpudding über Dampf wieder erhitzt?
Danke für das Rezept
LIebe Grüße
Birgit“


Hallo Birgit
Nein, die Capuns haben wir nur gewickelt und so eingefroren. Danach im Kühlschrank aufgestaut und im Sud ziehen lassen, damit die Masse stockt.
Liebe Grüsse
Gaby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2019
10 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zitat von GabyWin am 22.11.2020 um 15:00 Uhr


Hallo Birgit
Nein, die Capuns haben wir nur gewickelt und so eingefroren. Danach im Kühlschrank aufgestaut und im Sud ziehen lassen, damit die Masse stockt.
Liebe Grüsse
Gaby“



Hallo Gabi, vielen Dank für Deine Hilfe, werde ich so ausprobieren.
Liebe Grüße
Birgit
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben