Wie Ananas aufbewahren?


Mitglied seit 05.08.2007
13.847 Beiträge (ø3,49/Tag)

Hallo zusammen,
seit einiger Zeit aromatisiere ich mir mein Wasser gerne mit frischen Früchten, eine meiner Lieblingskombinatonen ist Ananas und Kiwi. Da natürlich nicht täglich eine ganze Ananas verbrauche, hatte ich den Rest in einer Tupperdose in den Kühlschrank gestellt, allerdings nicht ins Gemüsefach, das war voll. Gestern hatten die Scheiben schon braune stellen. Oxidiert die Ananas sowie z.B. Äpfel die ja auch braun werden, oder waren das schon faulige stellen? Hab die stellen großzügig entfernt und die restliche Ananas im Obsalat mit verarbeitet. Nur würde ich gerne für die Zukunft wissen, wie ich die Ananas am besten aufbewahre.
LG Jally
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2017
1.036 Beiträge (ø3,81/Tag)

Einfrieren ist da die beste Methode. Einfach gewürfelt einfrieren.. dann wird dein Wasser auch noch schön kalt wenn du das Obst zugibst.
.
.
Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
35.676 Beiträge (ø6/Tag)

Hi,

Ananas bekommt keine braunen Stellen durch Oxidation. Diese Stellen sind einfach verdorben.

Ich bewahre Ananas in einem Zip-Beutel im Kühlschrank auf. Das, was ich zuerst brauche schneide ich von oben ("Blätterseite) ab. Der Rest kommt ungeschält in den Kühler. Dann schneide ich täglich das ab was ich brauche.
Je nachdem wie frisch sie war hält sie so ca. 3-5 Tage.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.08.2007
13.847 Beiträge (ø3,49/Tag)

Vielen Dank für eure Antworten. Werde beides mal ausprobieren
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2017
14 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

einfrieren ist das beste.

Gruß

tmeyer85
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine