Ein Hoch auf TK und Dosen

zurück weiter

Mitglied seit 22.10.2012
179 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo, ihr Lieben,

Ich höre und lese sehr oft die Meinung, dass alles TK böse ist und Dosen sind noch viel, viel schlimmer.

Stimmt, meistens ist frisch die beste Option ist, aber sehr oft ist TK geschmackvoller und auch die vitaminreichere Variante. Ich möchte euch in diesem Thread meine TK- und Dosenhelden vorstellen und euch einladen, das gleiche zu tun.

TK:
-Spinat, weil vitaminreicher, besser zu verarbeiten, und außerhalb der Saison auch Geschmackvoller
-Erbsen, ebenfalls vitaminreicher, viel günstiger als frisch ohne merklichen Qualitätsabfall
-einiges an Fisch und Meeresfrüchten, da wir inländig leben und der "frishe fisch" meist schon mehrere stunden durchs land gekarrt wurde

Dosen:
-Tomaten: frische Tomaten kaufe ich nur in der Saison und dann sind sie mir zu schade um in einer Tomatensauce oä. zu landen
-Kichererbsen, Kidneybohnen, weiße Bohnen, da hier die "frische" Alternative getrocknet ist, und höchstwahrscheinlich nicht nährstoffreicher oder geschmackvoller, als das viel einfacher zu benutzende Dosenprodukt.

Was denkt ihr? Welche TK und Dosenprodukte kann man in eurer Küche finden?

Lg,
Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2011
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Eva,

ich gebe dir Recht, gerade bei den von dir genannten Beispielen:

TK: Haben wir gerne Erbsen, Bohnen, Blattspinat, usw. Immer sortenrein ohne alles, so kann man frei und spontan kombinieren. Sicher gibt es gerade bei Spinat auch Rezepte, wo man frischen unbedingt braucht, aber jetzt im Winter ist das eben schwerer. Im Sommer kann man einfach mehr (wirklich) frisches kaufen. Manchmal ist es auch einfach praktisch etwas in der TK zu haben, auch wenn es frisch zu kaufen ist - es geht einfach schneller.

Dosen: Kaufe ich wenig, aber gerade die von die genannten Kichererbsen und Kidneybohnen kaufe ich, aus den von die genannten Gründen. Anderes wie Erbsen und Mören, die gerne in der Dose verkauft werden, schmeckt uns einfach nicht (Karotten nur frisch). Mais habe ich seit einer Weile auch TK.

Gruß,

Yandra_S
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.05.2006
2.174 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo!

Bei mir würdest du die gleichen Sachen wie bei dir finden.

Grund dafür ist, dass man sehr schnell und spontan etwas schmackhaftes kochen kann.


Viele Grüße heidi!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2003
8.014 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo,

@Yandra
Wo kaufst Du Deinen TK-Mais? Und in welcher Packungsgröße gibt es den?

LG

Frauantje1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2013
1.894 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo!

Bei uns gibt es diese Auswahl:
Dosen: Tomatenmark, Mais und Pfirsiche.
TK: Lammfleisch vom Aldi, Eiscreme, Notfall-Pizza (wenn es mal plötzlich schnell gehen muss)

Mehr eigentlich nicht. Das andere kaufe ich frisch.

Viele Grüsse,
Denelu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.259 Beiträge (ø2,27/Tag)

Hallo Eva,

ich finde, das soll jeder so halten wie er möchte und würde meine Vorgehensweise nicht für die absolut richtige halten. Meine Begründung, warum ich etwas so und nicht anderes verwende, orientiert sich nicht an der Vitaminhaltigkeit, sondern am von mir persönlich so empfundenen Wohlgeschmack.

Wenn man eine gute Quelle hat - und ich habe die vor Ort sowohl für Meeres als auch für Süßwasserfische - finde ich frischen Fisch erheblich wohlschmeckender und angenehmer von der Konsistenz als Tiefkühlprodukte.

Frische Erbsen, frischer Spinat in der Saison, am besten beim Gemüsebauern vor Ort gekauft oder aus dem eigenen Garten finde ich unwiderstehlich - nutze ansonsten aber auch TK-Produkte.
Tomaten, die gekocht verwendet werden, kommen bei mir auch aus der Dose. Man muss wohl schon in südlichen Gefilden wohnen, um frische in vernünftiger Qualität zu bekommen - und die aus dem Garten werden bei uns frisch verzehrt.

Hülsenfrüchte aus der Dose sind sicher einfacher zu nutzen - ich bevorzuge getrocknete, die ich einweiche und koche. Da ich Hülsenfrüchte liebe und nicht nur die drei von Dir genannten Sorten verwende, sondern auch Käferbohnen, große weiße Bohnen, Wachtelbohnen, Augenbohnen etc., Kichererbsen, grüne und gelbe Erbsen, alle Arten Linsen.
Diejenigen, die eingeweicht werden, mache ich meist in größerer Menge und friere sie portionsweise ein.


Lieben Gruss Els´chen


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
12.611 Beiträge (ø3,07/Tag)

Hallo,

bei unverarbeitetem Gemüse finde ich TK total klasse. Blattspinat, Bohnen, Brokkoli, Erbsen und Zuckerschoten (komisch, alles grün) hab ich immer da. Was nicht geht geht sind Paprika, die sind einfach nur latschig.

Dosen, ja durchaus Hülsenfrüchte wenn es mal schnell gehen soll und Tomaten. Rotkohl koch ich selber ein, Möhren ebenfalls (die kommen dann zu den TK Erbsen). Eine Dose Sauerkraut für den Notfall ahb ich auch fast immer daheim.

Garnelen hab ich auch häufiger TK daheim, Fisch ehr selten ud wenn dann selbst gefrostet. Wichtig ist mir das die Produkte nicht endverarbeitet sind. Das mag ich einfach überhaupt nicht!

LG

Vini

„ Ich kann es mir nicht leisten, mich mit Anwälten zu umgeben, die mir jeden Tag erzählen, was ich alles nicht darf. “
Lee Iacocca

Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2013
1.024 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hi,

Ich bin auch ein TK-Fan, weil eben das Gemüse teilweise frischer ist als im Supermarkt. Und es praktisch ist, einen Vorrat zu Hause zu haben.

TK: Spinat, verschiedene ungewürzte Gemüsemischungen, Rotkraut, Broccoli, Erbsen und im Winter Rahmgemüse, Kräuter, Zwiebel (aber nur für Gulasch), Paprika (nur für Chili)

Dosen: Kidneybohnen, Mais, Tomaten (ganz)

Tetrapack: passierte Tomaten, Tomatenstücke

Was bei mir allerdings ein No Go ist, wären: Rotkohl im Glas, und Gemüse aus der Dose/Glas.

Grüsse, Miriam
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2011
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

@FrauAntje1: TK-Mais gibt es (u.a.) bei Bofrost - 1000 g kosten 4,45 € laut Webseite. habe ich irgendwann dort gefunden, da wir dort auch verschiedenes andere Gemüse usw. kaufen. Ich finde er schmeckt besser als Mais aus der Dose und man kann besser dosieren.

@els\'chen: die absolut "richtige" Antwort gibt es sicher nicht. Denn die hängt wie du schreibst vom eigenen Alltag und dem Ort an dem man lebt ab. Und die Tomaten aus der Dose, die gibt es bei uns auch, denn die schmecken in der Sauce einfach besser. Und selbst einmachen, dazu haben wir im Sommer einfach viel zu wenige.

@Viniferia: Ja, die TK-Paprika sind sehr weich. Wir haben trotzdem welche, eben für Gerichte, in denen sie länger gekocht werden. Aber für anderes müssen es frische sein. So hängt es eben vom Gericht und der Situation ab.

Fisch ist so eine Sache, leider haben wir keine wirklich gute Quelle für frischen Fisch, also ist er meist TK.

Gruß,

Yandra_S
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2012
179 Beiträge (ø0,07/Tag)

Wow, hier ist aber einiges in kurzer Zeit passiert.

Ich möchte betonen, dass ich mit diesem Thread niemandem zu nahe treten möchte. Ich habe aber schon erlebt, wie mancher mich mit großen Augen anschaute, wenn ich sage, dass ich im Winter-TK spinat verwende und zum Kochen außschließlich Dosentomaten.

Ich koche sogar oft zuviel unf friere den Rest dann ein, so habe ich meine eigenen Fertiggerichte, anscheinend löst das bei einigen auch diese Reaktion aus BOOOIINNNGG.... . Ich erzähl denen gar nicht, dass sich ab und zu sogar mal ein komplettes Fertiggericht in meinen TK-Schrank verirrt Lachen .

Ich stimme dir zu Els'chen, dass frischer Fisch die beste Alternative ist, und es gibt auch guten frischen Fisch in meiner Gegend, aber das ist of tagesabhängig traurig

Yandra, stimmt: Gemüsemischungen sind mir auch ein graus. Ich hab lieber alles mögliche vorrätig und kann dann auch mal ohne einkaufen zu gehen spontan etwas aus den Kühlervorräten zusammen werfen.

Ich möchte denjenigen finden, der TK-Paprika verkauft und ihm eigenhänding...meine Meinung sagen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .

Natürlich würde ich in der Saison frischen, vor Ort geernten Spinat oä. kaufen, aber ansonsten gibt es TK, der "frische" Spinat, den es derzeit in den Läden gibt, schmeckt nach gar nichts.

Oh ja, ich esse auch Kirschen aus dem Glas außerhalb der Kirschsaison, es gibt auch eingeflogene aus Chile, aber da gibt es auch 0 Geschmack für eine hohe Preisprämie.

Danke für all die vielen Antworten Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2010
14.202 Beiträge (ø4,16/Tag)

Hola,

bei einigen Gemüsesorten muss ich auf TK ausweichen, weil ich die hier nicht bekomme und ich finde sie auch ok. Bei Dosen nehme ich gerne Tomaten aber sonst fast nichts. Ich nehme zwar mal Kichererbsen aus dem Glas/ Dose weil nicht immer habe ich eingeweichte parat. Aber gerade bei Kichererbsen und anderen Hüsenfrüchten ist der Unterschied zwischen getrocknet und dann eingeweicht oder Dose schon groß.

Saludos, Carco
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
19.119 Beiträge (ø4,23/Tag)

Pfeil nach rechts Wichtig ist mir das die Produkte nicht endverarbeitet sind. Das mag ich einfach überhaupt nicht! Pfeil nach links

Das gilt auch für mich!

Ich bin sehr froh, wenn ich am Abend nach der Arbeit schon fertig geputztes Gemüse aus dem TK verwenden kann.

Fertiggerichte sind aus dem Glas oder TK gibt es auch, aber die sind dann bis auf ganz wenige Ausnahmen von mir selbst gefertigt und eingefroren oder eingekocht. So habe ich z.B. immer fertige Tomatengrundsoße, Hackfleischsoße und Brühe eingekocht.
Für mich eine guter Kompromiß im Alltagsleben zwischen "frisch kochen" und es "muss heute schnell gehen"


LG Anne

Es wird ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten - Wilhelm Busch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2012
179 Beiträge (ø0,07/Tag)

Muss zugeben, außer bei Linsen, habe ich die getrocknete, eingeweichte Variante noch nie probiert... und bei Linsen bin ich sehr ausgesprochen gegen das Doenprodukt.

Jetzt muss ich doch tatsächlich mal getrocknete Kichererbsen & Co probieren Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@Anne: leider bin ich nicht ganz so organisiert wie du. traurig
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2003
8.014 Beiträge (ø1,37/Tag)

@Yandra

Danke für Deine Antwort! Im Supermarkt habe ich bislang noch keinen gesehen. Ich finde auch, man kann ihn so besser dosieren.

LG

Frauantje1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.08.2008
8.263 Beiträge (ø2,02/Tag)

Hallo!

Bei mir sieht es ähnlich aus wie bei Dir Lachen, Eva :

Ich habe keinen Gemüsegarten, d.h. wenig Chancen, eigenen Obst und Gemüse zu ziehen.

IMMER im TK vorrätig müssen Erbsen sein; ich liebe sie, und ich werfe ganz gerne mal auch in ein Gericht, in das eigentlich keine reinsollen, eine Handvoll rein, oder für Nudelsalate oderoderoder.
Dosenerbsen sind einfach nur bäääh.
Für grüne Bohnen gilt dasselbe.

Auch Spinat (sowohl Blatt- als auch gehackter) muss in der TK sein, da ich meist nicht viel brauche, weil etwa die Hälfte meiner Familie ihn nicht mag, und ich ihn so gut portionieren kann.

Da auch wir ländlich leben und keinen brauchbaren Fischhändler am Ort haben, ist mir TK-Fisch immer noch lieber als gar keiner, ebenso Lamm oder Wild.

Kidney-, Dicke Bohnen, Maiskörner, stückige Tomaten, passierte Tomaten müssen IMMER in Dosen bzw. Tetrapack da sein, ich finde die alle geschmacklich nicht sooo schlecht.

Auch Obstdosen hab ich immer da, falls mich der Backwahn packt, obwohl Frischobst jedweder Art natürlich 100mal besser ist. Aber das meiste Obst hat man nun mal nicht ganzjährig frisch zur Verfügung, und bei Ananas ist mir Dosenware wegen der fehlenden Enzyme lieber für Süßspeisen.
Und wer schon mal aus Unwissenheit eine nicht vollreife Mango verzehrt hat, weiß, wie lecker Dosenmangos sein können Na! .

Bei Erd- oder Himbeeren geht Glas- oder Dosenware natürlich nun mal so gar nicht, da habe ich gerne TK-Ware da, ebenso bei gemischten "Wald"-Beeren (dass die keinen Wald kennen, sondern aus der Zucht sind, ist mir schon klar Na! )

Möhren aber verwende ich NUR frisch, die hab ich auch (außer in den Sommermonaten) immer vorrätig, zumindest für die Pferde. Und ich scheue mich nicht, denen ab und an mal welche zu klauen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , die Möhren sind vielleicht optisch nicht so schön wie die vom Supermarkt, aber sonst nicht schlecht.
Paprika, Gurken, Kürbis geht auch nicht anders als frisch (höchstens natürlich noch sauer eingelegt).

Pilze schmecken auch nur frisch, trotzdem hab ich bei Pfifferlingen und Champignons auch immer ein, zwei Dosen (oder TK-Beutel) für ganz ganz große Notfälle da, sind immer noch besser als gar keine Pilze.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

TK Dosen 967651228

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine