Salat aus der Tüte

zurück weiter

Mitglied seit 30.08.2007
1.442 Beiträge (ø0,33/Tag)

Ich habe letzte Woche aus Eiligkeitsgründen eine Tüte mit fertig geschnittenem gemischten grünen Salat ghekauft. Ich hab nicht alles aufgebraucht, die Tüte lag jetzt 5 Tage in der warmen Küche rum und als ich sie heute in Augenschein nahm sah der Salat aus wie am ersten Tag und roch auch nicht irgendwie unangenehm.
Jetzt frage ich mich WOMIT wird der Salat behandelt damit er so lange hält???? Wenn ich einen Salatkopf aufschneide und so lange liegen lasse wären ja zumindest die Schnittstellen braun, und der Salat sähe aus wie ein nasser Lappen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2013
4 Beiträge (ø0/Tag)

gute Frage. Kam mir auch schon öfter in den Sinn. Allerdings waren bei mir die "Testergebnisse" immer recht unterschiedlich. Manchmal gab es auch eher braune Soße...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
28.971 Beiträge (ø6,4/Tag)

Hallo

Es wurde in einigen Tests festgestellt, dass diese Tütensalate vor Keimen nur so wimmeln. Ich würde den jedenfalls nicht essen wollen und kaufe mir auch nie solche Salate.

Womit Dein Salat behandelt wurde weiss ich allerdings auch nicht und es wäre mir sehr ungeheuer.

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2007
1.442 Beiträge (ø0,33/Tag)

Ich kaufe den sonst auch nie, aber da war es einfach nicht anders möglich
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.984 Beiträge (ø2,74/Tag)

¡Hola!

Einmal geht das schon, aber der Rest würde ich entsorgen. Nach 5 Tagen in der warmen Küche hast du einen Bakterienspielplatz in deiner Tüte mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Saludos chica Salat Tüte 4139525791
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.02.2011
729 Beiträge (ø0,23/Tag)

Moin,

ist ja schon irgendwie unheimlich. Aber auf Salat tummeln sich eh alle möglichen Keime, Pestizide und wer weiß was. Bei geschwächten Personen, Kleinkindern u. ä. wäre ich da schon auch vorsichtig. Aber für Normalos? Da sind mir die dreckigen Möhren aus'm Garten, einmal durch die Regentonne gezogen, schon lieber.

LG
Pennyleen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2012
2.452 Beiträge (ø0,93/Tag)

ich frage mich ja, wo ihr euren wunder-salat kauft, die tüten die ich im supermarkt sehe, sind meistens schon so, dass ich den salat gar nicht mehr essen wollen würde.
falls in dem salat je irgendwelche vitamine drinnen waren, sind die spätestens nach 5 tagen komplett weg. da kannst du dir dein dressing genausgut über nen stapel servietten gießen.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø2,62/Tag)

Hallo Vlausch,

aloisia kauft ihn ja sonst auch nicht, konnte man ja raushören, dass es eine Ausnahme war.

Aber das mit den Vitaminen habe ich so in Erinnerung, dass es bei grünen Blattsalaten gegen Null geht. Zumindest was die Vitamine angeht. Spurenelemente vermute ich mal schon. Und sonst vor allem Ballaststoffe. Weiß jemand mehr darüber? Vielleicht hab ich's mir auch falsch gemerkt Wichtige Frage

Gruß
gartenknolle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.05.2004
8.101 Beiträge (ø1,44/Tag)

Jo, wo nix drin ist, kann auch nix verschwinden. Der Vitamingehalt von Blattsalat strebt gegen Null. Ich vermute mal, das die Tüte mit Schutzgas gefüllt ist, wie auch die eingepackten Fleischwaren oder auch Tomaten oder Paprika.
So Tütensalat wasche ichj gründlich mir ganz heißem Wasser und machen mit vie Essig an. Nach 5 Tagen ess ich den nicht mehr, soas liegt bei ir höchstens einen Tag und dann im Kühlschrank.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø2,62/Tag)

Tach nochmal,

ja hab nochmal ein wenig rumgegooglet, Vitamine weitgehend Fehlanzeige. Nur Feldsalat und Rucola scheinen etwas aus dem Rahmen zu fallen.

@Fresszelle: Du tippst schneller als deine Tastatur mitkommt Lächeln

Gruß
gartenknolle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.05.2004
8.101 Beiträge (ø1,44/Tag)

Knolle: Sehbehinderung, ich darf das hier Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.10.2013
72 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich habe nur einige male, den Salat aus der Tüte benutzt, ansonsten kommt immer der Frische auf den Tisch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2006
2.198 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo,

sowohl der "Tütensalat" aus dem Supermarkt als auch der aus dem Hofladen, den ich manchmal kaufe, halten weder in einer kalten noch in einer warmen Küche 5 Tage. Es steht ausdrücklich drauf, daß die Tüte immer in den Kühlschrank gehört und der Salat vor dem Verzehr nochmal gewaschen werden sollte. Abgesehen davon liegt das Verbrauchsdatum (kein MHD) ohnehin maximal 3 - 4 Tage in der Zukunft, selbst im Hofladen.
Im übrigen düftet ihr alle in der Gastronomie kaum mehr Salat essen, die kommen dort nämlich meist aus Tüten, auch wenn die Tüte größer ist. Genau aus dem Grund gibts den nämlich bei uns im Hofladen, die packen den für die Gastronomie ab und für ihren hauseigenen Partyservice. Den Überschuß kann man dann, in kleine Tüten gepackt, im Laden kaufen, frisch aus der Kühlung.
Selbst putzen ist günstiger, aber manchmal ist die Zeit knapp und dann lass ich mir auch gerne beim Salat putzen helfen. Den Blattsalat für insgesamt 40 Personen am Samstag hätte ich nicht wirklich gerne selbst putzen mögen, vor allem weil die Hälfte davon Feldsalat war. Da war ich um die Tüten schon sehr froh, Salatsaucen und übrige Zutaten für die Salate haben noch genug Arbeit gemacht.

Liebe Grüße Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
6.477 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo

zählt ein folierter Eissalat auch zu Tütensalat?


Ach so und wir sind alle Nichtraucher.... Was denn nun?
Meine Mutter, hat immer frischen Salat gemacht, sie war Raucherin.

lg sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2007
3.608 Beiträge (ø0,83/Tag)

@sabine
NEIN. Darunter fällt nur der in Stücke "gerissene" Salat" der vorwiegent aus "Resten" besteht.
In diese Tüten wird ein Gas geblasen das die Farbe und Haltbarkeit verlängert.
Ich esse bzw. kaufe diesen Salat nicht weil ich weis was er alles beinhaltet.
LG charly
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine