Kürbisse

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
2.680 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

im Garten habe ich Hokkaido und Muskatkürbis. Letztes WE gab es in unserem Supermarkt eine richtig große Auswahl von Kürbissen, teilweise kannte ich die gar nicht. Diese Vielfalt ist auch für unseren Supermarkt - auch zu Beginn der Saison - ungewöhnlich. Hier in der DB steht bei den meisten Kürbisrezepten der Hokkaido.

Was mich nun interessiert - welcher Kürbis ist Euer Favorit / hat nach Eurer Ansicht den besten Eigengeschmack?

Bei mir ist es der Butternut. Den esse ich auch gerne roh.

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.296 Beiträge (ø5,06/Tag)

Hallo

Pattison (der sieht aus wie ein Ufo)

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika
Nr. 151 im Club der bleibenden User
Nr. 14 im Club der Soßen Junkies

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.680 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Angelika,

ja, den Pattison kenne ich. Den gab es auch im Supermarkt. Bleibt da nach dem "Putzen" genug übrig? Was bereitest Du daraus zu?

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.794 Beiträge (ø1,54/Tag)

Hi

für süße Sachen (Marmelade) nehm ich gern den Bananenkürbis. Ansonsten wie's der Garten hergibt Na!

VG Jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2008
8.432 Beiträge (ø2,08/Tag)

Hi,

den Hype um die Pattison-Kürbisse verstehe ich nicht... Sehen ja ganz lustig aus, aber zumindest die weißen schmecken ja fast so wie Zucchini. Haben die grünen und orangefarbenen Pattisons einen intensiveren Geschmack? Habe bisher nur die weißen unterm Küchenmesser gehabt...

VG, turbot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.680 Beiträge (ø0,41/Tag)

Bananenkürbis"????????????

Jule, was ist das denn für einer? Wie sieht er aus? Wie schmeckt er (ungefähr, denn Geschmack ist ja auch subjektiv).

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2011
2.468 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo,

Butternut verwende ich auch gerne,
vorzugsweise gebacken (mit Salz,
Pfeffer, geräuchertem Paprikapulver und
Olivenöl)...

Gruß aemp
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.164 Beiträge (ø4,61/Tag)

Ich gestehe! *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*

Ich nehme am Liebsten den Hokkaido.
Weil ich ihn nicht schaelen muss.

LG
Margie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.680 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Margie,

für mich ist Hokkaido auch völlig in Ordnung. Wie Du schon sagst, er muss nicht geschält werden. Wobei ich daraus meistens Suppen zubereite, oder ihn auch mal im Backofen mache (mit Kartoffeln und Hähnchen).

Für Neues bin ich allerdings immer offen. Und es gibt ja reichlich verschiedene Sorten. Muss mich mal im Netz schlau machen nach Bauern, die Kürbisse verkaufen. Möchte doch gerne auch mal andere ausprobieren.

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.794 Beiträge (ø1,54/Tag)

@Liddi
er ist groß, dick, länglich und läuft an den Enden leicht spitz zu. Er ist süßlich und nicht so hart wie manch andere, wenn man dünne Schnitze schneidet, kann man ihn auch so knabbern.

Wenn Du Bananenkürbis bei Google eingibst, siehst Du ihn auch, ich hab leider kein Foto.

VG Jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.680 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Jule,

darauf hätte ich auch selbst kommen können. Der sieht interessant aus. Bei uns habe ich den noch nie gesehen. Wahrscheinlich ist der zu exotisch für unser "Dorf".

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.794 Beiträge (ø1,54/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen hier baut ein Landwirt um die 15 Sorten Kürbisse an, da sind interessante Sorten dabei. Für mich neu ist, daß auch die bisher nur als Zierkürbis bekannte Bischofsmütze ein Speisekürbis ist, den werde ich dies Jahr mal ausprobieren. Noch gibt es aber keine

VG Jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.432 Beiträge (ø10,31/Tag)

Hallo Liddi,

den Hokkaido und den Butternusskürbis bevorzuge ich.
Danach kommen Bleu de Hongrie( Ungarischer Blauer), Spaghetti-Kürbis und Muskade de Provence.

Aus meiner Kindheit kannte ich nur Roter oder gelber Zentner, der wurde meistens süsssauer eingelegt.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.680 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo katir,

genau das verbinde ich auch immer mit dem gelben Zentner. Der wurde immer süss-sauer eingekocht. Anders habe ich den nie gegessen.

Ungarischer Blauer höre ich auch zum ersten Mal. Vom Spaghetti-Kürbis habe ich immerhin schon mal was gehört. Ich denke, ich muss unbedingt mal zu einem Kürbisbauern. Werde mich am Wochenende mal schlau machen, ob es so was in unserer Nähe gibt.

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2006
13.220 Beiträge (ø2,68/Tag)

Hallo

mein Favorit ist der Gorgonzola-Kürbis

Kürbisse 798290935


gefolgt vom Butternut und dem Muskatkürbis.

Lieben Gruß
Kürbisse 1361614838
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine