zu viele Cocktailtomaten

zurück weiter

Mitglied seit 25.10.2007
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!
Zum allerersten Mal haben alle meine Tomatenpflänzchen die Schnecken überlebt. Ich schwimme geradezu in Cocktailtomaten. Nun essen wir die ja wirklich gerne einfach pur. Aber so langsam kommen sie mir aus den Ohren. Sogar die Nachbarn winken schon dankend ab, noch dazu, weil sie selber normale Tomaten in rauhen Mengen haben.
Kennt ihr Rezepte mit Cocktailtomaten?
Ihr würdet mir da echt aus der Patsche helfen, denn zum verfaulen sind sie wirklich viel zu schade!
Danke!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
18.730 Beiträge (ø3,61/Tag)

Hallo,

hier wäre eines der hochgelobtesten Rezepte des CK: wo bleibt das ...

Spaghetti mit Cocktailtomaten

Liebe Grüße - Allegro

Guter Wein ist Musik in Flaschen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 11.08.2008
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe einen rezept.
500 gr.Kartoffeln
500 gr.Tomaten
3 Große Zwiebeln
Oel
pfeffer,salz,paprikapulver süß und scharf
Das ganze klein schneiden die tomaten nur halbieren alles zusammen vermischen in eine auflaufform geben und in backoffen garen bis die kartoffeln fertig sind dazu ißt man knusprigen baguet.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø3,14/Tag)

Also ich habe nur ein Rezept für einen Salat *ups ... *rotwerd*
Ich mag nicht so gerne Cocktailtomaten, noch weniger Tomaten, aber so schmecken sie mir wo bleibt das ...
Tomatensalat-mit-Soja-Honig-Sauce

Liebe Grüsse eLaNDa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.571 Beiträge (ø1,32/Tag)

Vorschlag / Idee Gefüllte Cocktailtomaten (für 4 Personen)

500 g Cocktailtomaten
150 g (Ziegen-) Frischkäse,
50 g Creme fraiche
1 Knoblauchzehe
1 Bd. gemischte Kräuter
Salz, Pfeffer
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
400 ml Olivenöl
Kleinen Deckel von den Tomaten abschneiden, aushöhlen, Frischkäse mit Creme fraiche und dem durchgepressten Knoblauch verrühren. Kräuter abzupfen und die Hälfte davon zur Käsemasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken. Tomaten mit der Creme füllen, und mit den restlichen Kräutern in ein Einmachglas geben. Mit Olivenöl bedecken und über Nacht durchziehen lassen.
Du kannst auch gleich Kräuterfrischkäse nehmen, wenn du wenig Zeit hast.

LG von Mickyjenny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2006
4.990 Beiträge (ø0,99/Tag)

Moin, moin,

warum kochst Du nicht aus Deinen Cocktailtomaten eine leckere Tomatensauce und kochst sie dann ein? Dann habt ihr für den Winter auch noch den leckeren Geschmack.

LG Anne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.08.2007
14.110 Beiträge (ø3,13/Tag)

Ich mache bei Gebackenen Nudeln immer in den letzte 2-3 minuten Cocktailtomaten mit rein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2004
5.634 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo

Du kannst eine Tomatensauce daraus kochen und einwecken oder einfrieren

LG Twinkle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.09.2007
1.022 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo!

Ich würde es so machen wie Anne,- eine leckere Tomatensoße einkochen!

LG Schockimaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.992 Beiträge (ø2,71/Tag)

¡Hola!

Schau mal in diesen Thread das Posting von Lieber_Besuch Vom 11.09.2005 18:52. Die Cocktailtomaten sind wirklich megalecker und halten locker ein Jahr!

Saludos chica

Cocktailtomaten 2530531101

Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.03.2008
543 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
ich mische meine Cocktailtomaten mit Knoblauch, Olivenöl, Thymian und schiebe se dann in den Ofen

LG, Robert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2006
5.474 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo,

wenn ihr mal einen etwas anderen Tomatensalat ausprobieren wollt:

Tomatensalat mit leckerem Radieschendressing

Liebe Grüße, Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2007
16 Beiträge (ø0/Tag)

Hi!

Hier ein Rezept das ich aus meinem letzten Italien-Urlaub mitgebracht habe. Sehr simpel aber total lecker:

Tomaten, gewürfelt
Olivenöl (ruhig reichlich)
Salz
Pfeffer
Rosmarin

Alle Zutaten mischen und einfach auf Granetti (trockene Crackerbrötchen die in fast jedem italienischen Haushalt zu finden sind) verteilen und genießen!
Funktioniert natürlich auch mit gerösteten Baguettescheiben, anderen Kräutern und Gewürzen nach Gusto. Entscheidend ist die Qualität des Olivenöls und der Tomaten!

Guten Appetit und lg

budile
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.571 Beiträge (ø1,32/Tag)

Lächeln Das kenne ich als Bruschetta und schmeckt phantastisch! Ich weiß, was es bei mir morgen gibt Achtung / Wichtig Meine Schwiegermutter hat mir heute jede Menge Tomaten mitgebrach!.
Knofelfans reiben die geröstete Brotscheibe zumindest mit einer halben Knoblauchzehe ein, wenn sie den Knoblauch nicht gleich unter die Tomaten mischen.
Und statt Rosmarin kann man natürlich auch das Tomatenkraut "Basilikum" nehmen! lecker......lecker.....lecker.....lecker Achtung / Wichtig
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
795 Beiträge (ø0,14/Tag)

also ich war letzens faul... und es hat einfach nur göttlich geschmeckt (allerdings macht es auch göttliche rundungen)

brokkoliröschen und blumenkohlröschen in eine gefettete auflaufform geben, dazwischen immer ein wenig geriebenen käse streuen, dann eine schicht halbierte cocktailtomaten oben drauf, mit sauce hollandaise übergießen, ganz viel geriebener käse oben drauf und zum abschluss ne dünne schicht paniermehl, das ganze in den ofen bis der käse geschmolzen und die paniermehlschicht leicht braun ist... lecker...

ok, nicht besonders aufwendig aber einfach lecker.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine