gefülte Aubergine blieb roh


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.04.2008
15 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo und guten Abend an alle Hobyköche!
Ich will mich mal gleich präsentieren mit einem Problem:

Ich habe Aubergine ausgehöhlt und das "Fleisch" mit angedünsteten Zwiebeln, Paprika und Reis gemischt, hineingegeben und im Ofen überbacken. Leider vertrocknete der Reis bereits, und die Auberginen waren immer noch halbroh.

Ich habe sie einfach so aufs Blech gestellt. Möglicherweise war das der Fehler?

wer weiß, was ich falsch gemacht habe, bzw kann es besser?
Vielen Dank, Molly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø2,19/Tag)

Moin,

probier das nächste Mal, die Auberginen erst durchzuschneiden, die Schnittflächen mit Öl zu bestreichen und sie - je nach Größe - 15 bis 30 Minuten zu garen bei 200 Grad. Dann vorsichtig aushöhlen und füllen.

LG
Wüstensohn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2008
114 Beiträge (ø0,03/Tag)

hallo,

ich brate die aubergine erstmal von beiden seiten.

aber die ofenvariante ist besser, werd ich nächstes mal auch machen

lg
lille, die ein gutes gelingen wünscht Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.02.2008
3.359 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hallo Molly W.

herzlich willkommen bei CK. Mir ist das gleiche mit den Auberginen passiert und ich war ziemlich sauer. Bei der nächsten Zubereitung bin ich dann auch so wie Wüstensohn es beschrieben hat verfahren und habe damit ein gutes Ergebnis erzielt.

Liebe Grüsse und beim nächsten Mal ein gutes Gelingen wünscht Slima
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2007
205 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Molly W,

ich würde auch die Auberginen zuerst etwas anbraten und in die Füllung evtl. noch etwas Flüssigkeit dazugeben damits nicht ganz trocken wird. Am besten etwas Gemüsebrühe oder wenn du es fruchtig haben möchtest, passierte Tomaten, oder Tomatenmark mit etwas Wasser angerührt. Auberginen brauchen leider immer etwas Fett, sonst werden sie zu trocken, deswegen vorher etwas anbraten.

Gutes gelingen und LG

HayatSu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2006
3.587 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo,

auch ich mache es wie der Sohn der Wüste, nur daß ich die Auberginenhälften roh aushöhle, dann alles mit Öl einpinsle und im Ofen vorgare...

So spart man sich, nachher die lapprigen vorgegarten Auberginen noch aushöhlen zu müssen. Die sind dann nämlich ziemlich sensibel...

Herzlich - Hias
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2007
1.390 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hoi,

wenn ich den umfallenden Imam mache, dann tu ich die Melanzani vor der Weiterverarbeitung kurz im heißen Wasser kochen. Dann ist garantiert alles gar. Aber Hias hat natürlich recht, vorher aushöhlen ist sicher angenehmer Na!

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø2,19/Tag)

@ Hias, die Auberginen roh auszuhöhlen werde ich das nächste Mal ausprobieren.

Ich habe sie bislang ausgehöhlt, wenn sie weich sind, das war immer eine Zitterpartie ... manchmal kommt man auf die naheliegendsten Sachen nicht.

Danke für den Tipp! Na!
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine