mal ein anderer Nudelsalat - hat jemand ne Idee ohne Mayonnaise?

zurück weiter

Mitglied seit 09.05.2007
96 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo.

Nächste Woche darf ich mal wieder nen Nudelsalat für die anspruchsvolle Verwandtschaft zaubern. Das Problem ist: Die machen (selbst) immer nur 2 Arten von Nudelsalat:
1. mit Nudeln, Wurst oder Fleisch, Paprika, Erbsen, Mais, Gewürzguken und haufenweise Mayonnaise
2. mit Nudeln, Kochschinken, haufenweise Trockenkräuter aus der Tüte & überdimensional viel Mayonnaise

So. Das nervt mich ziemlich, weil ich persönlich Erbsen und Gewürzgurken in Nudelsalat absolut nicht gut finde. Mir würde besser eine frischere Variante gefallen. Da hab ich mir überlegt, mal einen mit Lachs oder Thunfisch (dazu gibt es hier im Forum auch gute Anregungen) zu versuchen. Die Verwandtschaft isst aber keinen Fisch. Auch kein Geflügel.
Bleibt also wieder nur Wurst oder Kochschinken übrig.
Mein größtes Problem aber ist die Mayonnaise. Mir würde eine fettärmere Variante besser gefallen, die der Mayonnaise-Zubereitung aber in nichts nachsteht und auch nicht trocken oder schwammig - sondern genau richtig! - ist.

Mein Traum wäre es, einen kreativen, frischen Nudelsalat zu machen und dafür KEINE Mayonnaise zu verwenden (eher Frischkäse oder Magerquark) und das vielleicht so, dass die nichtmal merken, dass das keine Mayonnaise ist - versteht ihr, was ich meine? Meint ihr, das wäre möglich?

Vielen Dank schonmal Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2007
96 Beiträge (ø0,02/Tag)

Achso: An Gemüse kann eigentlich alles dran, was eurer Meinung nach zusammenpasst (außer Gewürzgurken und Erbsen na dann... ), aber Obst (Mandarinen, Äpfel, Ananas) sollte nicht dabei sein, sonst isst das von denen keiner traurig

Ihr seht ja, dass das alles seeeeeeeehr kompliziert ist und ihr wisst ja WAS DER BAUER NICHT KENNT, DAS ISST ER NICHT Welt zusammengebrochen
Bin daher echt für jede Hilfe dankbar.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2007
3.456 Beiträge (ø0,78/Tag)

Hallo MsCorr,

spontan fällt mir da Qimiq als Basis ein. Das ist eine österreichische Basis- Sahne mit einem Fettgehalt von 15 % und ein wenig Gelatine mit drin. Somit hat es die Fähigkeit, auch etwas Flüssigkeit anderer Zutaten zu binden. Dieses Qimiq ist in jüngerer Vergangenheit mehrmals hier in Freds aufgetaucht. Es ist im 1- kG- Eimer in der Metro erhältlich. Nun, so ganz ohne Fett geht\'s bestimmt nicht, also von wegen Magerquark und so, würde ich mal sagen. Ein weiterer Gastronomie- und Metzgertrick ist, die Mayo mit Boullion zu verdünnen und mit dem Schneebesen zu verrühren. Dann kann man auch noch Fett ( Mayonnaise ) einsparen.

LG

Oliver
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.10.2006
4.927 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo,
schau mal, der hier klingt doch lecker:
http://www.chefkoch.de/rezepte/621061162381258/Sommerlicher-Nudelsalat-mit-Brokkoli.html
(Mit Frischkäse/Joghurt/crème fraîche, wobei ich eher frischne Brokkoli nehmen würde)
Muss denn \"was Weißes\" die Saucenbasis sein? Es gibt ja auch so einige Nudelsalate auf Vinaigrette-Basis.
LG
poutine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.12.2006
718 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

ich mache meinen Nudelsalat nie mit Mayonaise. Vielleicht ist es das was Du suchst?
Nudeln, Tomaten, Salatgurke oder / und Staudensellerie, gek. Eier, gek. Schinken oder Thunfisch oder Hähnchen-
fleisch(kross gebraten) und reichlich frische Kräuter
(Petersilie, Schnittlauch und Dill), Salz, Pfeffer ( wer es scharf mag: Pulbiber ) und wer will kann noch Naturjoghurt
dazu geben. Statt Mayonaise kann man auch Remoulade verwenden usw. usw.
Hoffe konnte helfen.

Gruss ysop55



mal anderer Nudelsalat ne Idee Mayonnaise 798342478
Freiheit ist, seine Gedanken denken und sein eigenes Leben leben zu dürfen.
>>>>>>>>>>>>>John F. Kennedy<<<<<<<<<<<<<
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2006
2.478 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo

ich hab mir mal dieses Rezept abgespeichert. Der ist vollkommen ohne mayo oder ähnlichem

lg

Nr 10 im Cdbs
Nr 16 im ClüVie

es gibt viel zu tun fangt schon mal an
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
33.266 Beiträge (ø5,67/Tag)

Moin

wir lieben den Italienischen Schichtsalat

Liebe Grüsse
Petra
Nr. 42 im ClüVie : megaturtle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
41.204 Beiträge (ø9,18/Tag)

Hallo,

hier noch ein Rezept für Nudelsalat Romana:
für 8-10 Portionen:

400g Hörnchennudeln
3 Möhren, geputzt, in Scheibchen
250g grüne Bohnen, gegart
250g Erbsen
4 Tomaten, achteln, Kerne entfernen
150g italienische Salami, in feine Streifen
100g grüne, gefüllte Oliven, in Scheibchen
8-9 Sardellenfilets, kleingehackt
Dressing:
4 EL Rotweinessig
5 EL Öl
Salz, Pfeffer. Zucker
3 EL Schnittlauchröllchen

kräftig würzen, Salat zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen

Guten Appetit wünscht Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2002
3.190 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo,

als besonderen Nudelsalat kann ich Dir den Spinat-Tomaten-Nudel-Salat empfehlen. Dazu nimmt man man Nudeln, die aussehen wie Reis. Ist auf jeder Party der Renner weil er durch die besondere Nudelform schon interessant aussieht. Lachen

Grüßle M.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2002
3.190 Beiträge (ø0,51/Tag)

...oder hier im chefkoch unter der Rubrik Spaghettisalat findest Du auch viele interessante Varianten. Lachen

Grüßle M.
Zitieren & Antworten

SCM

Mitglied seit 25.06.2004
1.868 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo.

Unser absoluter Nudelsalatfavorit:

200 gr. Schleifchennudeln
200 gr. Emmentaler und
200 gr. Kochschinken in Streifen schneiden.
1 Bund frische Petersilie

dazu ein einfaches Essig-Öl-Dressing. Dieses kommt direkt zu den heissen Nudeln, die restlichen Zutaten gebe ich dann nach dem Abkühlen dazu.

Liebe Grüße
SCM
Zitieren & Antworten

SCM

Mitglied seit 25.06.2004
1.868 Beiträge (ø0,34/Tag)

Mensch, heute hätte ich zum ersten Mal eine Editierfunktion gebraucht. Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Also nochmal \"unseren\" Nudelsalat:


200 gr. Schleifchennudeln
200 gr. Emmentaler und
200 gr. Kochschinken in Streifen schneiden.
1 Stange Porree in Ringe schneide.
1 Bund frische Petersilie

dazu ein einfaches Essig-Öl-Dressing. Dieses kommt direkt zu den heissen Nudeln, die restlichen Zutaten gebe ich dann nach dem Abkühlen dazu.

LG SCM


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2006
235 Beiträge (ø0,05/Tag)

Also der Italienische Nudelsalat mit Trockenen Tomaten in Öl ist echt der leckerste leichteste Nudelsalat ohne das er voll zugematscht ist. Lächeln Hier aus der DB.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2003
3.888 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hallo,

probiere doch mal meinen

http://www.chefkoch.de/rezepte/757001178466436/Pikanter-Curry-Nudelsalat.html

da ist wirklich wenig Mayo drin und die könnte man durch Schmand ersetzen, einfach dass die Konsistenz der Soße stimmt...

LG

Bine66
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2003
338 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallochen,
ich zaubere immer den:

500 Gramm Spaghetti (dreimal brechen)
250 Gramm Gouda gewürfelt
200 Gramm Salami gewürfelt
8 Knoblauchzehen zerdrückt
2 Tomaten gewürfelt
1 Zwiebel fein gehackt
Marinade:

3 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Essig
3 Esslöffel flüssige Brühe
Salz, Pfeffer
frische Kräuter

Zubereitung:

1.
Spaghetti laut Anleitung bisfest kochen

2.
Gouda, Salami und Tomaten würfeln und in eine Schüssel geben

3.
8 Knoblauchzehen schälen und zerdrücken (gern auch mit einer Knoblauchpresse) und zu den anderen Zutaten geben

4.
Zwiebeln sehr fein hacken uhd ebenso in die Schüssel geben

5.
Öl, Essg, flüssige Brühe , Salz, Pfeffer und Kräuter ebenso dazutun

6.
die Spaghetti abschrecken und noch warm zu den Zutaten hinzufügen

7.
etwa 1-2 kalt stellen und dann genießen

Nach belieben können auch noch Frühlingszwiebeln hinzugefügt werden.

Meine Leutchen sind immer ganz verrückt danach
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine