Welche Kürbissorte wofür?


Mitglied seit 27.11.2005
1.971 Beiträge (ø0,38/Tag)

Guten Morgen liebe CK-Gemeinde,

ich war gestern bei unseren niederländischen
Nachbarn auf einem Kürbisfeld. Dort wurden mir
verschiedene Sorten von Kürbis angeboten.
Als ich wieder zuhause angekommen bin (ohne Kürbis),
ging es gleich auf die CK-Seite. Bei den Rezepten wird
aber nur von Kürbis im allgemeinen gesprochen.
Wofür wird nun Hokkaido, Butternüsse und Muskat
benutzt? Da mein niederländisch nicht so toll ist,
konnteich den Verkäufer leider nicht fragen.

LG
Michael
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.04.2002
4.576 Beiträge (ø0,71/Tag)

hallo!

der hokkaido hat den vorteil, dass man ihn nicht schälen m u s s! man kann, aber man muss nicht! sein geschmack ist eher mild dezent, zumindest im vergleich zum \"gemeinen gartenkürbis\". eine solche kürbissuppe hat meinen, was kürbis angeht, nicht erfreuten mann überzeugt, sie ist leicht, mild, kann scharf abgewürzt werden, ist cremig auch ohne sahne und deshalb bei uns gerne am tisch gesehen! Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

butternuss finde ich persönlich ganz oberlecker, wenn er nur in ein bisschen butter gedünstet wird und dann mit viel petersilie auf den tisch kommt.

muskat-kürbis hab ich noch nicht probiert! ich liebäugel grad mit nem \"gorgonzola-kürbis\", der ist farblich sehr ansprechend und ich kann ihm mir gut vorstellen, wenn er mit rinder- oder lammhack gefüllt im dampf gegart wird!

lg
eimerchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2002
10.193 Beiträge (ø1,64/Tag)

Kommt von den sonstigen Kochrezepten.

Liebe Grüße,
Schasti




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2005
1.971 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo Eimerchen,

vielen Dank für Deine Info\'s.
Die Suppe wird garantiert ausprobiert.

LG aus NRW
Michael
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
50.372 Beiträge (ø8,63/Tag)

Michael,


zum Muskatkürbis - er ist sehr festfleischig, lässt sich also sehr gut zu allem verarbeiten, was noch etwas \"Biss\" haben soll, da er nicht so schnell zerfällt....

und er hat ein süsslich, muskatigen Geschmack.....

er ist mein Lieblingskürbis, da er sich zu allem verarbeiten lässt - von Suppe über Süssspeisen bis zu Fritten... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Er ist nicht einfach zu zerteilen, wenn man ihn am Stück kauft....er hat eine sehr harte Schale

Grüsse
Grisou
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2002
9.138 Beiträge (ø1,47/Tag)

Hallo,

zum Butternuß wäre zu sagen, daß er sich ganz vorzüglich zum Füllen eignet, da die Schale relativ fest ist. Er ist auch seiner Farbe wegen dekorativ. Das Fleisch zerfällt auch nicht so leicht wie das des Hokkaido, es eignet sich daher auch gut für gemüsige Zubereitungen.
Schmecken ...da würde dieser Schnellkoch, bei dem alles schmeckt und der mit wenig Zutaten... also bei dem schmeckte der nussig, ich würde sagen kernig. Sehr gut eignet er sich roh auch in gemischten Salaten (raffeln). Ich meine den Kürbis. Lachen

Wenn Du Kürbis süß-sauer einmachen möchtest, ist er auch die richtige Wahl.

Aber der Muskat hat schon sehr viele Vorteile. Wenn die Dinger nur nicht immer gleich so groß wären!

VG
m2k
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2005
1.971 Beiträge (ø0,38/Tag)

Einen wunderschönen guten Morgen,

vielen lieben Dank für eure Info\'s.
Ihr habt mir super weitergeholfen.

LG
Michael
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

hier eine Übersicht der verschiedenen Speisekürbissorten und deren Verwendung:

* Baby Bear – sehr vielseitig verwendbar
* Baby Boo – nussig-fein, gut zum Füllen und Backen
* Bischofsmütze – z. B. ideal zum Füllen
* Bleu de Hongrie – ein guter Bratkürbis
* Butternut (Butternuss) – sehr vielseitig, auch als Rohkost geeignet
* Chestnut – süßlicher Geschmack, auch roh genießbar
* Delicata – nussig-süß und sehr fein, vielseitige Verwendung möglich
* Fairy – aromatisch-süß, gut für Kuchen oder Konfitüre geeignet
* Hokkaido – nussig-feiner Geschmack, vielseitig und mit Schale verwendbar, lange haltbar
* Howden – feines Aroma, zum Beispiel für Suppen, Pürree oder Kuchen ausgezeichnet
* Hubbard – ideal für Gemüsegerichte oder zum Füllen
* Patisson – unter anderem als Rohkost, zum Backen oder Füllen geeignet
* Spaghetti – zerfällt nach dem Kochen in „Spaghetti“ und lässt sich auch wie die Nudeln mit Soße servieren
* Tex – zum Braten und für Süßes verwendbar

Viele Grüße Lachen
Brigitte
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2005
1.971 Beiträge (ø0,38/Tag)

@Brigitte
vielen Dank für Deine Aufstellung.
Da ja wieder Kürbiszeit ist, interessiert dieser Thread
bestimmt auch viele andere CK-Mitglieder.

LG aus NRW
Michael Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine