"Süße" Chilis - gibt es so was?


Mitglied seit 24.08.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Liebe Chefköche,

auf der Suche nach Chilisamen bin ich vom Angebot im Internet erschlagen. Was gibt es nicht alles für Sorten!

Was ich suche:

- Nicht zu hochwachsende Pflanze, da sie im Kübel im Haus überwintern soll
- Nicht schärfer als Schärfegrad 5
- Möglichst süß-aromatisch (falls es so was überhaupt gibt bei Chilis)
- Sollte sich zum Kochen und Füllen eignen, also eher "bauchig" als lang und dünn sein

Welche Sorte baut ihr an und warum kommt ihr immer darauf zurück?

Über Empfehlungen freut sich

Manuela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
8.529 Beiträge (ø4,26/Tag)

Hallo Manuela,

meinst du sowas wie diese roten Kirschpaprika, die man als Antipasti mit Frischkäse gefüllt kaufen kann? Kirschpaprika sind leicht scharf und auch süßlich. Allerdings sind sie sehr klein, also zum Füllen mit Hackfleisch z.B. und Kochen eher nicht geeignet.

Oder google mal nach Honeypeppers, die sind gelblich (honigfarben). Aber scharf sind die eigentlich nicht und auch nicht viel größer als die Kirschpaprika.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.08.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Liebe Hobbybäckerin,

vielen Dank für die prompte Rückmeldung. Ich kenne Kirschpaprika und auch Honeypeppers und ich weiß auch, dass die total mild sind.

Die Größe wäre ok, die Früchte dürften auch ruhig größer sein, das würde mich nicht stören.

Baust Du denn Chilis selber an? Welche würdest Du empfehlen?

Liebe Grüße sendet

Manuela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
8.529 Beiträge (ø4,26/Tag)

Nein, ich selber baue keine an, ich esse sie nur gern.😊

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
7.031 Beiträge (ø1,85/Tag)

Kirschpaprika sind keine Chili.

Manuela: schau mal auf dieser Website.
Insbesondere bei den Capsicum frutescens Sorten.

Du kannst auch direkt eine Anfrage an Semillas richten und beschreiben, was du gerne möchtest.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2014
1.403 Beiträge (ø0,63/Tag)

Ein Bekannter von mir baut sie an und stellt immer wieder fest, dass sie je länger sie hängen bleiben, immer schärfer werden.
Vielleicht klappt das ja auch mit sonst eher milderen Sorten

Lieben Gruss, Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.828 Beiträge (ø10,18/Tag)

Hallo,

meine Chili, Pflanzen oder Samen, kaufe ich seit Jahren bei Pepperworld. Kann ich nur empfehlen.
https://www.pepperworldhotshop.com/de/pflanzen/chili-pflanzen-bio/?gclid=CjwKCAjwzIH7BRAbEiwAoDxxTqqIGIF_7dmKXAYh0llVXTNo9Vb9v0sIdDbOTU_38WfwSrRveMGhPBoC_m4QAvD_BwE
Es kommen wieder mal neue Sorten dazu. Überwintert werden sie in der Garage.
Wie groß die einzelnen Pflanzen werden, das kommt auf die Sorte an. Grundsätzlich sind die Pflanzen jedoch gut schnittverträglich.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
8.529 Beiträge (ø4,26/Tag)

Zitat von puppeb am 15.09.2020 um 14:24 Uhr

„Kirschpaprika sind keine Chili.“



Aber sie sind scharf und süßlich und genau das sucht die TE ja. Ob die Dinger dann Paprika oder Chili heißen, dürfte der TE egal sein, wenn sie so schmecken, wie sie es mag.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.08.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zitat von puppeb am 15.09.2020 um 14:24 Uhr

„Kirschpaprika sind keine Chili.

Manuela: schau mal auf dieser Website .
Insbesondere bei den Capsicum frutescens Sorten.

Du kannst auch direkt eine Anfrage an Semillas richten und beschreiben, was du gerne möchtest.“



Liebe puppeb,

herzlichen Dank für den Link. Ich werde da mal stöbern! Toll, was man hier für eine Unterstützung und Tipps bekommt!

LG

Manuela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.08.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zitat von Koch232 am 15.09.2020 um 14:25 Uhr

„Ein Bekannter von mir baut sie an und stellt immer wieder fest, dass sie je länger sie hängen bleiben, immer schärfer werden.
Vielleicht klappt das ja auch mit sonst eher milderen Sorten

Lieben Gruss, Sabine“



Liebe Sabine,

das habe ich auch schon gehört. Ich hatte im Februar aus gekauften Thai-Chilis Samen genommen und 3 schöne Bäumchen gezogen. Die sind immer noch total unkompliziert, sehen klasse aus und haben viele Früchte. Leider sind sie keinerlei Schärfe. Sie sehen aus wie Chili und schmecken wie Paprika. Meine Hoffnung, dass Sie im letzten Reifestadium Schärfe aufbauen, hat sich leider nicht erfüllt. Daher muss ich diesmal Samen kaufen. Grrrr ...

Liebe Grüße sendet

Manuela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.08.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zitat von katir am 15.09.2020 um 14:52 Uhr

„Hallo,

meine Chili, Pflanzen oder Samen, kaufe ich seit Jahren bei Pepperworld. Kann ich nur empfehlen.
https://www.pepperworldhotshop.com/de/pflanzen/chili-pflanzen-bio/?gclid=CjwKCAjwzIH7BRAbEiwAoDxxTqqIGIF_7dmKXAYh0llVXTNo9Vb9v0sIdDbOTU_38WfwSrRveMGhPBoC_m4QAvD_BwE
Es kommen wieder mal neue Sorten dazu. Überwintert werden sie in der Garage.
Wie groß die einzelnen Pflanzen werden, das kommt auf die Sorte an. Grundsätzlich sind die Pflanzen jedoch gut schnittverträglich.

katir“



Liebe Katir,

danke für die wichtige Rückmeldung, wie die Pflanzen überwintern und dass sie gut schnittverträglich sind. Vielleicht baue ich dann auch 2 Pflanzen an. Geht es, wenn ich sie jetzt pflanze und über Winter in der Wohnung halte? Oder sollte ich sie lieber erst im Februar vorziehen?

Liebe Grüße sendet

Manuela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.828 Beiträge (ø10,18/Tag)

Hallo Manuela,

etwas besser wäre es, sie im Februar vorzuziehen. Dann haben deine Pflanzen den Sommer über Zeit zu wachsen und Früchte zu bilden.
Die Früchte werden nur teilweise ausreifen, der Rest reift dann in der Wohnung und kann nach und nach geerntet werden.

Viel Spaß damit

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.08.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Liebe Katir,

das habe ich mir schon gedacht. Anders kommen die sicher total aus dem Rhythmus. Danke für den Tipp.

LG

Manuela
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben