Spätzleteig klebt in der Spätzlepresse

zurück weiter

Mitglied seit 11.01.2020
4 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo ihr lieben,
Ich habe heut Abend wieder mal Spätzle gemacht.
Immer wieder passiert mir daß der Teig in der Presse unten nach dem durchdrücken total zuklebt. 👎😫
Dann muss ich die Presse vor der nächsten ladung komplett reinigen😡
Was mache ich da falsch?
Kann mir jemand weiterhelfen.
Gruß
Rainer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2012
6.934 Beiträge (ø2,62/Tag)

Falsches Rezept ?

Gruß,
Mojse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2012
6.934 Beiträge (ø2,62/Tag)

Faustregel für mich:
Auf 50g Mehl ein Ei.
Kein Wasser oder sonst was.
Egal ob ich schabe oder presse.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2016
730 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo,

Sowas passiert wenn man die Presse zu lange auf dem Topf mit dem kochenden Wasser stehen lässt.

Topf mit kochendem Wasser auf den Herd, leerer Topf daneben, Spätzlepresse auf den leeren Topf, füllen, auf den Topf mit kochendem Wasser, durchdrücken, sooooooooooofort auf den leeren Topf, Spätzle abfischen, Presse neu füllen.

liebe Grüße vom Hütehund
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2016
1.506 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo,
bei einem Spätzlesieb -oder Reibe hilft es auch immer zwischendurch mit kaltem Wasser durchzuspülen. Vielleicht mal ausprobieren, mit einer Presse hab noch nie Spätzle gemacht...
Auf jeden Fall den Teig gut durchschlagen, hab zwar ein anderes Mischverhältnis als Mojse, kann aber auch funktionieren 🙂
Lieben Gruß
Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.01.2020
4 Beiträge (ø0,44/Tag)

Ich hab für 1 kg Mehl 14 Eier und 2 Esslöffel Salz und ganz wenig Wasser.
Ist glaub nicht ganz falsch.
Meistens klappt's auch ganz gut.
Nur heute wollte es nicht so gelingen.
Danke für deine Info.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.01.2020
4 Beiträge (ø0,44/Tag)

Funnyreloaded und Hüttenhund

Hab meine Presse nach jedem drücken Spülen müssen.
Habs mit warmem Wasser gemacht.
Vielleicht n fehler.

Hab etwas Vollkornmehl mitverwendet.
Kann das auch an dem liegen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2016
1.506 Beiträge (ø1,07/Tag)

Keine Ahnung...
Seit ich die Skala von, immer wieder geht es schief bis, meistens klappt es auch ganz gut, genossen habe, fühle ich mich gänzlich überfordert eine weitere Meinung zu haben 🤔
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2019
160 Beiträge (ø2,08/Tag)

Durch den Wasserdampf verbacken die Löcher, wenn die Maschine auf dem Topf bleibt. Warmes Wasser zum Reinigen zwischendurch zu nehmen, ist daher ebenso kontraproduktiv, denn auch das bindet den Teig ab.
An deinem Rezept ist nichts falsch, nur solltest du nach jedem Pressvorgang die Maschine sofort von der Wärmequelle entfernen, wie dir auch von Hütehund geraten wurde.
Nachdem mir das früher mit einer alte Spätzlemaschine meiner Großmutter auch passiert ist, bin ich auf das Teil von Tupper umgestiegen und habe damit nur die besten Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüße und weiter gutes Gelingen
Barbabietola
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
41.258 Beiträge (ø6,33/Tag)

Neben der Tatsache, dass die Presse neben dem Topf abgelegt werden sollte, erscheint mir der Teig auch zu fest.

Wie Mojse würde ich auf 1 Kilo Mehl 20 Eier nehmen.
Wasser gehört in den Topf, nicht in den Teig.Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
9.676 Beiträge (ø1,89/Tag)

Nebenfrage: Ich habe neulich Spätzle nur aus Mehl und Eiern gemacht. Gründlich geschlagen, die Konsistenz war gut. Ich fand nur die fertigen Spätzle etwas zu fest im Biss. Wie kann ich das beeinflussen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2012
6.934 Beiträge (ø2,62/Tag)

Hattest Du vielleicht zu viel Mehl ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
9.676 Beiträge (ø1,89/Tag)

Eigentlich nicht. Der Teig lief schon von selbst durch den Hobel. Aber ich bin routiniert im Spätzlemachen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
41.258 Beiträge (ø6,33/Tag)

Ohne Wasser werden sie immer etwas fester.

Seehr lecker ist auch einen Teil des Eiweißes durch Eigelb zu ersetzen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
41.258 Beiträge (ø6,33/Tag)

Ist wie beim Pfannekuchen: Mit weniger Eiern und mehr Milch/Wasser wird er fluffiger, schmeckt aber nicht mehr so gut, finde ich.
Zitieren & Antworten
zurück weiter