Balsamico Reduktion mit dickflüssigem Essig


Mitglied seit 26.02.2004
241 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr lieben,

ich möchte gerne eine Balsamico Reduktion machen für Karamellisierte Balsamico Zwiebeln.
Laut meinem Rezept 2 EL Zucker und 80 ml Balsamico. Das soll dann bei mäßiger Hitze reduzieren, ca. 30-45 Minuten lang.

Jetzt habe ich aber das Problem das mein Balsamico Essig schon sehr dickflüssig ist. Ich benutze den Aceto Balsamico di modena: Il Denso.
Sollte ich für so eine Reduktion lieber einen flüssigeren Essig kaufen oder meinen den ich benutze eben nur ganz kurz reduzieren?
Aber haben die Zwiebeln nach einer kurzen Reduktion auch die gewünschte Konsistenz?
Für Tips wäre ich sehr dankbar.

LG redmoon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2013
96 Beiträge (ø0,06/Tag)

Moin!

Die Antwort hast Du Dir ja quasi schon selbst gegeben.
Für eine Reduktion - so gar noch mit Zucker - wäre ein hochwertiger Aceto Balsamico Verschwendung.
Die Einziehzeit des Essig in die Zwiebeln ist essenziell.
Also brauchst Du einen soliden aber nicht guten A.B., der sehr flüssig ist.

Noch ein Tipp: ab einem gewissen Punkt der Reduktion brennt das Zeug sehr schnell an. Lieber eine Sekunde zu früh als zu spät vom Feuer...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.02.2004
241 Beiträge (ø0,05/Tag)

Danke für deine Tips karlsson.
Neuer Essig ist bestellt, in weiser Voraussicht gleich einen halben Liter.
So könnte ich gleich mehrere Versuche starten. Lachen

lg redmoon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2010
141 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

ich habe ein Rezept da kommt an den Balsamico-Essig ein Schuß Rotwein.

LG
Babsylie
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine