starkes Sodbrennen von fertigem Kartoffelpüree

zurück weiter

Mitglied seit 10.07.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

säuerunsmittel...stabilisatoren und aromen lassen den magen unschön reagieren. meine sorte aus kaufland schmeckt einfach vorzüglich aber.....
und nun die frage an die biochemiker unter ihnen... "mit was muss verbraucher diesen brei kombinieren um dieses sodbrennen zu neutralisieren?"
die idee.....alles in der natur hat seinen gegenspieler.
süß salzig; sauer süß; bitter weiß ich nich, heiß kalt; hell dunkel
welches gemüse neutralisiert diese sehr unangenehme erscheinung?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2003
356 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

probiere einfach das Kartoffelpüree selber zu machen, ob Du dann immer noch Sodbrennen hast.
Ich mache das Kartoffelpüree immer selbst, fertiges kaufe ich gar nicht. Selbstgemacht schmeckt doch viel besser und Du weißt, wss drin ist.

Heike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.05.2004
8.101 Beiträge (ø1,44/Tag)

Das wird Dir keiner so genau sagen können, da der Körper keine Maschine ist, die immer auf die gleiche Weise reagiert, wenn man einen bestimmten Knopf drückt. Menschen reagieren unterschidlich.
<<ich würde das Püreee einfach weglassen, eine ande Sorte nehmen oder selbst stampfen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.087 Beiträge (ø10,35/Tag)

##welches gemüse neutralisiert diese sehr unangenehme erscheinung?###

Es gibt kein Gemüse auf der Welt, das diese Inhaltsstoffe neutralisieren kann : pflanzliches Fett, 4,5% Magermilchpulver, Speisesalz, Milchzucker, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speseifettsaeuren, Milcheiweiss, Aroma (mit Milch), Antioxidationsmittel Ascorbylpalmitat.

Es ist schon etwas Arbeit, sein Püree selber zu machen. Es schmeckt aber um Klassen besser und ist gesünder.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
12.597 Beiträge (ø3,07/Tag)

Moin,

freu dich einfach das dein Körper dir zeigt das er die ganzen "Zutaten" nicht will und mach dein Kartoffelpürree lieber selbe. Ist kein Hexenwerk Na!

LG

Vini

Erwachsen werden kann ich auch morgen noch Na!

In jedem Anfang wohnt ein Ende - in jedem Ende wohnt ein Anfang....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.11.2013
5.256 Beiträge (ø2,43/Tag)

Hallo,

bist du sicher, dass dein Sodbrennen von Fertig-Pü verursacht wird? Falls es so ist, kannst du auch eine Tablette danach nehmen, ist dann halt noch etwas mehr Chemie. Ich bin keine Chemikerin, aber ansonsten hilft gegen Sodbrennen säurehaltiges wie z. B. Zitronensaft.

Grüße
ritschi, die Ka-Pü auch selbst macht und dieses Fertigzeug nicht mag
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2010
4.020 Beiträge (ø1,15/Tag)

Pfeil nach rechts aber ansonsten hilft gegen Sodbrennen säurehaltiges wie z. B. Zitronensaft. Pfeil nach links Häää?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.087 Beiträge (ø10,35/Tag)

ritschi,
bist du dir sicher mit dem Zitronensaft ? Hilft dir das denn ?
Das habe ich noch nie gehört.Normalerweise ist ein Glas lauwarmes Wasser die beste Hilfe.
Oder trockenes Brot, Zwieback, Mandeln , Haselnüsse etc. kauen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2013
7.346 Beiträge (ø3,1/Tag)

Hallo,

milder Senf hilft meiner Erfahrung nach gegen Sodbrennen recht gut.

lG Modena
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.05.2005
9.967 Beiträge (ø1,89/Tag)

Hallo,

das mit dem Senf habe ich auch schon gehört.
Ich habe auch öfter Sodbrennen. Bei mir hilft das leider nicht... Wasser auch nicht!
Am Besten ist Brot.

LG
Pralinchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.11.2013
5.256 Beiträge (ø2,43/Tag)

▶ritschi, bist du dir sicher mit dem Zitronensaft ? Hilft dir das denn ?◀

Ich hab das zwar mit einem Zwinkern geschrieben, weil ich mir nicht vorstellen kann, von Fertig-Pü Sodbrennen zu bekommen, aber ja, es hilft und zwar dann, wenn das Sodbrennen durch Magensäuremangel verursacht wird. Das gibt es nämlich auch, wie ich von meiner Ärztin erfahren habe, als ich mal eine Gastritis hatte. Da hab ich aber bei Bedarf nur 1 TL voll pur genommen oder in einem Glas mit Wasser gemixt.

Im Ernst, ich habe ansonsten äußerst selten Sodbrennen und nehme dann eine Tablette (Maloxan, Riopan, Bullrichsalz o. ä. - mein Vater nahm Natron). Dann ist es gut. All das, was bei mir Sodbrennen verursacht, meide ich überwiegend.

Ich vermute, dass es bei dem TE andere Ursachen hat.

Grüße
ritschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2010
4.020 Beiträge (ø1,15/Tag)

Pfeil nach rechts Sodbrennen durch Magensäuremangel Pfeil nach links

So etwas erzählen auch Heilpraktiker gerne. Da sollte man dann aber auch die Zusammenhänge erklären können. Dahinter stecken immer Probleme mit dem Verschlussmechanismus am Übergang Speiseröhre/Magen - unabhängig vom Säuregehalt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.11.2013
5.256 Beiträge (ø2,43/Tag)

Ich könnte es erklären, halte es hier aber nicht für erforderlich "Dr. puschelpurzel" Na!

Erkläre du es doch, wenn du meinst, dass es hier nötig wäre... Meine Ärztin ist übrigens keine Heilpraktikerin, sondern Dr. med..

Du meinst den Reflux puschelpurzel - ist mir schon klar - aber auch bei einer Gastritis verursacht durch den Helicobacter pylori, kann es zu Sodbrennen kommen - so!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2011
10.918 Beiträge (ø3,77/Tag)

Gegen akutes Sodbrennen kann man es auch mit einem Glas kalter Milch probieren. Das hat mir immer geholfen und tut es auch heute noch. Man muss ein bisschen ausprobieren, was genau einem hilft. Die anderen Tipps, die oben stehen, habe ich früher in meinen Schwangerschaftsratgebern auch immer gefunden - bei mir ist es die Milch, die hilft.

Ansonsten kann ich den Vorschreibern nur zustimmen: Selbst machen ist besser - aber das fertige Kartoffelpü war für mich ein nötiger Schritt auf dem Weg, nach dem wässrigen Kartoffelpamps, den meine Mutter früher immer gemacht hat, überhaupt wieder Kartoffelbrei (oder eher -stampf) zu essen und später selbst zu machen. Insofern muss ich zugeben, dass ich das Zeug ... gar nicht mal sooo schlecht finde. 😉

LG, ashala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2014
9.412 Beiträge (ø5,03/Tag)

Hallo,

ich habe früher auch immer Sodbrennen von "fertigen Kartoffelpüree" bekommen und mache es seit dem nur noch selber. Das schmeckt auch bedeutend besserNa!

Mein Magen ist eh sehr empfindlich was Sodbrennen betrifft, darum meide ich mir bekannte "Übeltäter" und versuche sie auch nicht mit anderen Lebensmitteln in einer Mahlzeit zu neutralisieren.


LG, familykitchen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine