Mengenplanung für Frühstück 25 Personen

zurück weiter

Mitglied seit 19.12.2004
1.049 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo zusammen,

in unserer Abteilung wollen wir nochmal vor Weihnachten zusammen frühstücken. Ich und meine Kollegin werden das organisieren und verzweifeln etwas an den Mengen

Rahmendaten sind:
- ca 25 Personen
- teils sehr gute Esser dabei
- keine Allergiker, Vegetarier oder Veganer
- Reste können mittags noch gegessen werden, Kühlmöglichkeiten sind vorhanden
- keine Kochmöglichkeiten, nur eine kleine Mikrowelle mit Ofenfunktion (auf die ich mich aber nicht verlassen würde...)
- wir wollen nicht viel selbst herstellen bzw. ist die Zeit dafür nicht da
- Budget ist ausreichend vorhanden (unser Chef freut sich aber auch wenn es nicht ausgereizt wird Na! )

Wir haben jetzt gedacht:
- pro Person ca 2,5 Brötchen (der Bäcker wäre zur Not um die Ecke um z.B. für mittags noch was zu holen)
- Butter und Margarine: 1 Block Butter (250g) und eine Schale Margarine (500g)
- Lachs: 2 Packungen (zuwenig ??)
- Mett: 300 g (zuwenig ?? Ich habe mit 25 g pro Brötchenhälfte gerechnett, das wären dann 12 Portionen)
- 2 Gläser Marmelade
- 1 Glas Nutella
- Frischkäse 2 verschiedene Sorten
- je ein Paket Fleisch- und Eiersalat
- 40 Scheiben Aufschnitt (Pute, Kassler, Mettwurst, Schinken)
- 20 Scheiben Käse (Gouda o.ä., Camenbert)
- Tomate-Mozzarella (1 grosse Kugel Mozzarellla)
- 15 hartgekochte Eier (werde ich zu hause kochen)
- keine Tomaten und Gurken zum Garnieren
- es werden durch eine weitere Kollegin warscheinlich noch Muffins beigesteuert
- 8 l Säfte
- Kaffee und Milch (sind vorhanden)

Was haltet ihr davon ?? Sind die Mengen realistisch, zuviel oder zuwenig ?? Noch andere Ideen ??
Ich hätte gerne noch einen Bezug zu Weihnachten. Ausser einer weihnachtlichen Marmelade fällt mir allerdings nichts ein, und selbst da bin ich mir nicht sicher ob die so gut ankommen würde.
Oder Weihnachten nur über die Deko ??

LG annkatrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2012
5.387 Beiträge (ø2,84/Tag)

Huhu

Also noch so als Idee.... ein Hefe- oder Nusszopf und/oder ein Teller Lebkuchen würde ich noch machen...
wie wärs mit Obstspiessen oder Schokobananen?

Ein heisser Punsch wäre weihnachtlich.

Zu den Mengen... Lachs wird gerne gegessen, da halte ich 2 Packungen (a 150gr?) für zu wenig, Mett ebenso...
die Kugel Mozzarella würde ich ganz streichen.

Heisst das "keine Tomaten..." oder ist es ein Tippfehler und soll "kleine Tomaten" heissen? Gemüse würde ich schon dazu anrichten, ev. Gemüsesticks zum Frischkäse.

Ein weihnachtliches Tiramisu wäre auch schön, für die Süssschnäbel zum Dessert...

Statt der gekochten Eier fände ich gefüllte Eier schöner.

lg
*hp*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2004
1.049 Beiträge (ø0,22/Tag)

Zitat von hageprinzessin am 09.12.2017 um 11:47 Uhr

„Huhu

Also noch so als Idee.... ein Hefe- oder Nusszopf und/oder ein Teller Lebkuchen würde ich noch machen...
wie wärs mit Obstspiessen oder Schokobananen?

Ein heisser Punsch wäre weihnachtlich.

Zu den Mengen... Lachs wird gerne gegessen, da halte ich 2 Packungen (a 150gr?) für zu wenig, Mett ebenso...
die Kugel Mozzarella würde ich ganz streichen.

Heisst das "keine Tomaten..." oder ist es ein Tippfehler und soll "kleine Tomaten" heissen? Gemüse würde ich schon dazu anrichten, ev. Gemüsesticks zum Frischkäse.

Ein weihnachtliches Tiramisu wäre auch schön, für die Süssschnäbel zum Dessert...

Statt der gekochten Eier fände ich gefüllte Eier schöner.

lg
*hp*“




Danke für deine Antwort.

Ja, es ist ein Tippfehler und soll kLeine Tomaten heissen Na!

Lebuchen und Dominosteine sind super, werden notiert. Eventuell noch ein Stollen dazu.

Schokobrunnen, Tiramisu und Obstspiesse sind zuviel des guten....aber vielleicht kann ich ja noch schnell einen Obstsalat herrichten. Muss ich mal überlegen.

Punsch scheidet aus, das Frühstück findet morgens um halb neun statt und mind. die Hälfte hat danach noch Kundenkontakt. Findet mein Chef glaub ich nicht so toll...

Mett und Lachs werde ich wohl erhöhen (500 g Mett ?? -> zur Not frier ich den Rest mittags ein und dann kann sich den jemand mitnehmen, Lachs auf 3-4 Packungen, da finden sich auch Abnehmer...)

Mozzarella haben sich bereits drei Leute beiläufig gewünscht, daher werden wir es wohl hinstellen.

Gefüllte Eier sind auch super, das werde ich mal besprechen. Geht ja auch schnell.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.605 Beiträge (ø2,19/Tag)

Hallo,

➡die Hälfte hat danach noch Kundenkontakt⬅

Na - dann würde ich noch eine Ladung Zahnbürsten und Zahnpasta proportional zur Mett-Menge einplanen 😉
So `ne zünftige Zwiebel-Mett-Fahne kommt im Kundengespräch vielleicht auch nicht so prickelnd 😷

Tomate-Mozzarella würde ich auch da raus streichen, das ist eher was für den Sommer und die Tomaten sind nicht der Brüller zur Zeit.

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2014
64 Beiträge (ø0,05/Tag)

In Sachen Obst würde ich einfach einen Korb mit Mandarinen bereitstellen, ist simpel und sie werden, so meine Beobachtung, nach dem Essen beim Plausch gerne genommen und nebenher auseinandergepflückt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.605 Beiträge (ø2,19/Tag)

ach so - sorry: sehe gerade, dass der Mozzarella gewünscht wird. Dann würde ich da auf die kleinen Cherry-Tomaten gehen, die sind auch zu dieser Jahreszeit ganz okay, wenn man sehr gute nimmt, z.B. "Honig-Rispen-Tomaten"
Dazu passen dann die kleinen Mozzarella-Mini-Kugeln gut, dann muß da auch nichts geschnibbelt werden
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2004
1.049 Beiträge (ø0,22/Tag)

Zitat von Cathy1973 am 09.12.2017 um 12:12 Uhr

„Hallo,

➡die Hälfte hat danach noch Kundenkontakt⬅

Na - dann würde ich noch eine Ladung Zahnbürsten und Zahnpasta proportional zur Mett-Menge einplanen 😉
So `ne zünftige Zwiebel-Mett-Fahne kommt im Kundengespräch vielleicht auch nicht so prickelnd 😷

Tomate-Mozzarella würde ich auch da raus streichen, das ist eher was für den Sommer und die Tomaten sind nicht der Brüller zur Zeit.

LG Cathy“




Uuups, das hatte ich gar nicht bedacht 😂 Ich glaub dann stell ich noch ein paar Kaugummis auf den Tisch, Mett ist bei uns ein Muss Na!

Zitat von LayShazam am 09.12.2017 um 12:14 Uhr

„In Sachen Obst würde ich einfach einen Korb mit Mandarinen bereitstellen, ist simpel und sie werden, so meine Beobachtung, nach dem Essen beim Plausch gerne genommen und nebenher auseinandergepflückt.“



Das ist super, klasse Idee...spart Arbeit und zur Not verteilen wir abends die Mandarinen...danke Lächeln

Zitat von Cathy1973 am 09.12.2017 um 12:14 Uhr

„ach so - sorry: sehe gerade, dass der Mozzarella gewünscht wird. Dann würde ich da auf die kleinen Cherry-Tomaten gehen, die sind auch zu dieser Jahreszeit ganz okay, wenn man sehr gute nimmt, z.B. "Honig-Rispen-Tomaten"
Dazu passen dann die kleinen Mozzarella-Mini-Kugeln gut, dann muß da auch nichts geschnibbelt werden“


Ja, so dachte ich das auch. Dann noch etwas Balsamico Creme dazu und fertig ist es....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2011
3.325 Beiträge (ø1,47/Tag)

meine meinung : brötchen menge ok
butter deutlich zu wenig ( zudem kann da ja jemand die reste mitnehmen )
margarine macht das ganze essen " billig " . weglassen.
marmelade und nutella ok .
lachs - da sind wir mal wieder bei der mengenangabe. es gibt packungen von 125 g bis 500 g.....
ich glaube , 50 g pro person würde ich einplanen.
frischkäse 3 vielleicht ?
die fertigen salate sind glaube auch zu wenig ? ich gehe mal von so 250 g schalen aus ?
aufschnitt würde ich 50 scheiben nehmen.
mozarella finde ich auch knapp
hartgekochte eier würde ich eher weglassen . oder irgendwie gefüllt ( macht leider arbeit )
oder " fischeier " als garnitur drauf.
ich würde mich auch über ein paar oliven freuen.
bei den getränken mineralwasser nicht vergessen .
ach so - weintrauben sind auch gut zum hinlangen .

ps - was für eine tolle manschaft - keine allergiker , vegetarier , vaganer , gluten- oder laktoseunverträglichen.....
auf welchen stern findet denn dieses frühstück statt ?

viel spaß euch !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2004
1.049 Beiträge (ø0,22/Tag)

Zitat von Louisa-11 am 09.12.2017 um 13:52 Uhr

„meine meinung : brötchen menge ok
butter deutlich zu wenig ( zudem kann da ja jemand die reste mitnehmen )
margarine macht das ganze essen " billig " . weglassen.
marmelade und nutella ok .
lachs - da sind wir mal wieder bei der mengenangabe. es gibt packungen von 125 g bis 500 g.....
ich glaube , 50 g pro person würde ich einplanen.
frischkäse 3 vielleicht ?
die fertigen salate sind glaube auch zu wenig ? ich gehe mal von so 250 g schalen aus ?
aufschnitt würde ich 50 scheiben nehmen.
mozarella finde ich auch knapp
hartgekochte eier würde ich eher weglassen . oder irgendwie gefüllt ( macht leider arbeit )
oder " fischeier " als garnitur drauf.
ich würde mich auch über ein paar oliven freuen.
bei den getränken mineralwasser nicht vergessen .
ach so - weintrauben sind auch gut zum hinlangen .

ps - was für eine tolle manschaft - keine allergiker , vegetarier , vaganer , gluten- oder laktoseunverträglichen.....
auf welchen stern findet denn dieses frühstück statt ?

viel spaß euch !“




Ja die Mannschaft ist essenstechnisch super...wir haben zwar einen laktoseallergiker dabei, der ist in dieser Beziehung aber total unkompliziert und isst einfach das was er essen kann. Und der andere Kollege, der auch div. Allergien hat, futtert sich auch so drumherum (er ist gegen Mandeln, Äpfel und noch ein paar andere Kleinigkeiten allergisch - kann also vom Frühstück recht viel essen).

Meine mitorganisierende Kollegin möchte gerne Margarine...ich werde aber zumindest drauf achten das es eine einigermassen hochwertige ist.

Mineralwasser gibt es for free bei uns in der Abteilung - brauchen wir also nicht besorgen.

Bei den Salatschalen dachte ich an 500 g Schalen - bei Edeka gibt es die hier an der Frischetheke, das ist dann auch etwas anderes als die üblichen homann etc Salate

Lachs hast du recht - da werde ich nochmal schauen. Zumal der ja immer recht beliebt ist. 50 g pro Person wären dann ja 1,25 kg - das wäre allerdings recht viel, bei den üblichen 150g Packungen ja fast 9 Pakete. Ich denke mal da werden wir 5 holen und wenn alle, dann alle.

Bei Obst werde ich dann auf Weintrauben und Mandarinen umschwenken.

Danke für deine Ideen 👍
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2008
10.366 Beiträge (ø2,99/Tag)

Moin,

bei Mett rechnet man 50g pro Brötchenhälfte, mir sind 50g zuviel, manchen zu wenig, im Schnitt kommt dass aber hin. Käse erscheint mir ein bisschen wenig im Verhältnis zu Wurst/Mett, aber ihr werdet wissen was bei euch gegessen wird.

Ein süsses Brot (Rosinenstuten oder auch ohne Rosinen) und ein Schwarzbrot oder Pumpernickel würde mir da sehr gut gefallen bzw. fehlen.

Weihnachtlich wird es durch ein bisschen Deko, einen Stollen und ein paar Weihnachtsplätzchen.
Erwachsen werden kann ich auch morgen noch Na!

LG

Vini

In jedem Anfang wohnt ein Ende - in jedem Ende wohnt ein Anfang....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2007
278 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zum Mett: Unsere Jungs (und Mädchen) essen mit 20 Leuten 3 Kilo Mett auf .... Ich bin nicht so der Mett Fan und hätte damit früher nicht gerechnet. Ist vielleicht etwas überzogen und die futtern dann auch nichts anderes. Aber mit 300 gr machst du keinen glücklich, auch wenn es sonst noch weitere Auswahl gibt. Würde mind. auf 1 Kilo erhöhen.

Ich habe letztes Jahr ein Weihnachtsfrühstück gemacht und wir waren auch ca. 25 Leute. Wenn ich Montag wieder da bin, kann ich unseren Kassensturz von damals nochmal rauskramen und was damals viel zu viel war.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.01.2014
708 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo AnnKatrin,
wenn du beim Edeka einkaufst.....da gibt es in der Käsetheke „frisch angerührte Frischkäse“,das wäre vlt noch eine Alternative zu den handelsüblichen,abgepackten Frischkäsesorten.

Butter würde ich auch mehr hinstellen,evtl. eine gesalzene Butter?

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2005
4.129 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hallo,

Frühstück im Kollegenkreis in der Vorweihnachtszeit kenne ich. Bis auf Lachs und Mett ist nichts Besonderes dabei, hartgekochte Eier passen nicht so zum Frühstück.

Statt nur Semmeln würde ich durchaus ein paar Scheiben dunkles Brot einplanen.

Und was bei uns immer gut ankam, da es doch arbeitsintensiv ist: Bircher Müsli, das echte. Keine fertige Mischung, sondern beginnend am Vorabend mit dem Einweichen der Haferflocken. Vielleicht bring jemand eine große Scüssel mit.

Mein Vorschlag wäre ja Porridge mit frischen Obst. Oder zumindest eine Schüssel Joghurt mit Obst und eine Müslimischung.

vG MArion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2008
2.396 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo
klingt alles sehr lecker. Gefüllte Eier sind allerdings schwer zu transportieren, da sie auf den Schalen oder in der Dose rumrutschen und man sie nicht stapeln kann. Entweder hartgekochte Eier anbieten, evt. schon gepellt. Oder die halben leeren Eier mitnehmen und die Füllmasse im Spritzbeutel mitnehmen und an Ort und Stelle in die Eihälften spritzen.
Lg, Irene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2004
1.049 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

wieder viele Antworten, danke Lächeln

Zitat von Viniferia am 09.12.2017 um 14:48 Uhr

„Moin,

bei Mett rechnet man 50g pro Brötchenhälfte, mir sind 50g zuviel, manchen zu wenig, im Schnitt kommt dass aber hin. Käse erscheint mir ein bisschen wenig im Verhältnis zu Wurst/Mett, aber ihr werdet wissen was bei euch gegessen wird.

Ein süsses Brot (Rosinenstuten oder auch ohne Rosinen) und ein Schwarzbrot oder Pumpernickel würde mir da sehr gut gefallen bzw. fehlen.

Weihnachtlich wird es durch ein bisschen Deko, einen Stollen und ein paar Weihnachtsplätzchen.
Erwachsen werden kann ich auch morgen noch Na!

LG

Vini

In jedem Anfang wohnt ein Ende - in jedem Ende wohnt ein Anfang....“



50 g pro Hälfte wär mir auch zuviel, aber da sind die Geschmäcker ja verschieden. Ich denke mal wir besorgen jetzt 1 kg Mett und halten es wir mit dem Lachs, wenn es alle ist, dann ist es alle...und wenn es über ist, brate ich abends zuhause daraus Frikadellen...


Zitat von Schichttorte am 09.12.2017 um 15:59 Uhr

„Hallo AnnKatrin,
wenn du beim Edeka einkaufst.....da gibt es in der Käsetheke „frisch angerührte Frischkäse“,das wäre vlt noch eine Alternative zu den handelsüblichen,abgepackten Frischkäsesorten.

Butter würde ich auch mehr hinstellen,evtl. eine gesalzene Butter?

VG“



Ja, gute Idee mit dem Frischkäse bzw. ich habe ein Frischkäsegewürz, das man einfach mit dem Frischkäse verrührt, davon kann ich ja was abzwacken.
Gesalzene Butter wird glaub ich nicht so angenommen, es steht ja aber Salz zum nachsalzen da.


Zitat von MarionMarion am 09.12.2017 um 16:17 Uhr

„Hallo,

Frühstück im Kollegenkreis in der Vorweihnachtszeit kenne ich. Bis auf Lachs und Mett ist nichts Besonderes dabei, hartgekochte Eier passen nicht so zum Frühstück.

Statt nur Semmeln würde ich durchaus ein paar Scheiben dunkles Brot einplanen.

Und was bei uns immer gut ankam, da es doch arbeitsintensiv ist: Bircher Müsli, das echte. Keine fertige Mischung, sondern beginnend am Vorabend mit dem Einweichen der Haferflocken. Vielleicht bring jemand eine große Scüssel mit.

Mein Vorschlag wäre ja Porridge mit frischen Obst. Oder zumindest eine Schüssel Joghurt mit Obst und eine Müslimischung.

vG MArion“


Hartgekochte Eier passen nicht zum Frühstück 😨 ?? Vielleicht ist das ja regionsabhängig, aber hier isst man durchaus harte und weiche Eier zum Frühstück. Weiche gehen nur nicht, da ich die zuhause kochen werde.

Müsli oder Porridge wäre auch zuviel denke ich mal. Werde ich nochmal besprechen. Aber wenn, dann nur ein gekauftes Müsli und Milch...irgendwo ist dann auch unser Platz begrent Na!
Brot werde ich aber auch besorgen, hatte ich schon im Kopf, aber nicht auf der Liste Na!
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine