nach kurzer Zeit Schimmel auf Landjägern, Rauchpeitschen etc.


Mitglied seit 21.12.2013
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

ich hab mich neulich voller Freude mit einigen Ladjägern, Rauchpeitschen und Cabanossi eingedeckt, daß ich immer mal was herzhaftes griffbereit habe Lachen
Da die Ware vom Metzger noch relativ frisch war, also mir noch zu weich, ließ ich sie in einem Küchenkrepp (jede Sorte separat) in einer Ecke in der Küche liegen. Nach ein paar Tagen sah ich mir dann mal die Sachen an, und mußte mit Erschrecken feststellen, daß alles mit einer weißen Schicht überzogen war, ich hätte beinah in die Küche gekotzt Verdammt nochmal - bin stocksauer
Das kann doch eigentlich nicht sein, oder? Solche Würste sind doch dafür gedacht, wochenlang gelagert werden zu können, oder irre ich mich da Wichtige Frage Liegt es an der Lagerung, oder ist es am Ende gar kein Schimmel (ich kann es nicht mehr genau sagen, da es mich so würgte, und ich die Wurst nur noch sofort entsorgen konnte, sah auf jeden Fall schneeweiß aus, wie Mehl etwa....würg)

Was kann ich denn tun, ich hätte halt gerne solche leckeren Sachen auf Vorrat um nicht ständig kleine Mengen kaufen zu müssen... traurig

Danke schon mal vorab für Antworten Lächeln

Tatze
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2007
142.308 Beiträge (ø27,56/Tag)

Moin Tatze,

wahrscheinlich haben die armen Würstchen nur etwas Fett ausgeschwitzt. Schau nächstes Mal etwas hin, das ist nix zum Ekeln.

Grüß-Ché
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2013
151 Beiträge (ø0,05/Tag)

Das kann auch einfach nur Reife gewesen sein ...Schimmel ist grün .. Wurstwaren wie Mettwurst und Schinkenwürstchen haben eigene Reife die weiss Schimmel aussieht ..Einfach abwaschen oder mit einem Öltuch abreiben .. Dann ist alles wieder gut ..Mettwürste die in einem Extra Reife Raum reifen werden oft abgewaschen das gehört zum Reifeprozess .. na dann... Man muss die Sachen nicht entsorgen ...lg Bibi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2004
2.434 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo ihr Lieben,

so ähnlich erging es mir im Januar auch, habe einige leckere Rauchpeitschen lose in der Papiertüte eingewickelt und im Kühlschrank gelagert...
Etwa 10 Tgae später wollte ich welche rausholen, die waren wirklich verschimmelt und nicht bloß das Salz ausgeschwitzt, denn den Unterschied kenne ich, da saß flaumiger weißer Schimmel drauf.
Ich war so verärgert, weil ich alles wegwerfen konnte...
Ich denke aber dass die Feuchtigkeit im KS die Würste hat schimmeln lassen.
Darum werde ich so etwas nur noch in der Speisekammer aufhängen, wenn es kalt und trocken dort ist. Ein bisschen Papier unten drunter für das Fett, welches austritt und das wars.
Wieder etwas gelernt....

LG Rosenblatt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.09.2003
492 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

bei mir hängen die Sachen immer in der Speisekammer (etwas kühler) wie beim Metzger an einer Stange. So kann von allen Seiten Luft an die Wurst und sie reift gleichmäßig. Die austretenden kleinen Fetttröpfchen wische ich alle 2-3 Tage mit einem sauberen Tuch ab.

Auf keinen Fall Dauerwurst in Plastik zum reifen lagern - da kommt reine Luft ran! Die Wurst schwitzt und kann nicht abtrocknen! Könnte auch sein, dass das Küchenkrepp den ähnlichen Effekt hat.

Das fiese ist eigentlich, dass die ganze Luft nach Wurst riecht. Meine Speisekammer riecht seit Donnerstag wieder wie eine Metzgerei...

Liebe Grüße
Eierlikör
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.680 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo,

mir ist mal etwas ähnliches passiert, und ich habe meinen Metzger darauf angesprochen. Er hat mir dann erklärt, dass die Rauchpeitschen, etc. an der Luft sein müssen. Zumal dann, wenn sie einem selbst noch etwas zu "frisch" sind. Dann haben sie ja eh noch reichlich Feuchtigkeit, die irgendwohin muss. In Krepp oder Papier eingewickelt, kann es dann schon relativ rasch zu einer Schimmelbildung kommen.

Daher am besten so lagern, dass immer ausreichend Luft dran kommt (und zu warm sollte der Ort natürlich auch nicht sein). Bei mir gibt es diese Möglichkeiten nicht, weshalb ich seither auf eine Einlagerung verzichte.

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.12.2013
9 Beiträge (ø0/Tag)

vielen Dank Euch allen für Eure Antworten. Also, ich bin mir schon ziemlich sicher, daß es ein Schimmelbelag und nicht nur Fett oder Salz war.
Nächstesmal kauf ich weniger, probier aber trotzdem mal die Lagerung ohne was drumrum, daß Luft rankommt und es ein kühler Ort ist. Wenn das dann immer noch schimmelt, werd ich wohl auch auf´s Einlagern verzichten und nur das kaufen, was ich die nächsten Tage verbrauche Lächeln

LG
Tatze
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben