Mikrowelle ja oder nein?

zurück weiter

Mitglied seit 07.10.2013
46 Beiträge (ø0,02/Tag)

Es ist wohl für einige unfassbar aber ich habe noch nie eine Mikrowelle gehabt und bin auch wirklich ein NERD was das angeht...

Nun bin ich vor einiger Zeit mit meinem Freund zusammengezogen und zur Diskussion steht ob wir eine Mikrowelle holen sollen oder nicht!?

Für was benutzt ihr das "gute" Stück denn? Gibt es Rezepte für die man extra eine Mikrowelle braucht?

Danke schon mal im Voraus.

LG
MissesMara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
29.046 Beiträge (ø6,34/Tag)

Hallo

Ich habe zwar eine, aber benutze sie nie. Ich würde keine mehr kaufen.

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2009
7.866 Beiträge (ø2/Tag)

Hallo,

ich benutze meine Mikrowelle fast nur zum aufwären - morgens eine Tasse Milch, oder auch mal Essenreste vom Vortag. Manchmal benutze ich sie auch zum auftauen, wenn ich z.B. vergessen habe Tomatensosse rechtzeitig aus dem TK zu nehmen.

Das geht im Grunde auch alles ohne Mikrowelle - ich denke es ist tatsächlich eine persönliche Einstellungssache ob man eine haben will oder nicht...

VG
Sanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.02.2012
840 Beiträge (ø0,3/Tag)

Ich lebe auch seit 32 Jahren ohne MW. Würde mir für mich (plus Freund am Wochenende) in meiner engen Küche auch keine kaufen.

Ich finde sie nur dann praktisch, wenn man häufiger Essensreste aufwärmen muss, zB wenn man kocht und die Esser zu unterschiedlichen Zeiten nach Hause kommen.
Warme Milch trinke ich nicht und wenn ich mal Butter schmelzen muss, geht das auch wunderbar auf dem Gasherd.
Wenn du ausreichend Platz in der Küche hast, wäre das natürlich auch ein Argument dafür.

Lg von Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2006
9.125 Beiträge (ø1,85/Tag)

Also, ich habe eine MW, seit 18 Jahren die gleiche, und bin schon ab und an sehr froh, sie zu haben. Meist wärme ich etwas darin auf, was aber für mich oft viel praktischer ist, als auf dem Herd.

Es geht sicher ohne, aber das ist ja mit der Hälfte aller Dinge in der Küche so.

LG bajadera
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.02.2010
671 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

ich habe meine MW seit 21(!) Jahren und möchte sie nicht missen. Ich benutze sie zum Auftauen und Aufwärmen von Essen und Getränken und finde sie da unheimlich praktisch. Richtig kochen tue ich allerdings nicht damit, da ist mir mein Herd lieber Na! !

Lieben Gruß,

Miluiwen


****************

Humor ist der Knopf am Hemd der verhindert, daß uns der Kragen platzt

Kochen verbindet
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.06.2006
1.858 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo MissesMara,

unsere Micro ist gerade in Reparatur und wir vermissen sie Welt zusammengebrochen

Wir gebrauchen sie:
-zum Erwärmen von Milch für LatteMacchiatto (man macht keinen extra Topf schmutzig)
-Auftauen des TK Futters für Wuffi
-generell Auftauen mit der speziellen Auftaustufe z.B. Hackfleisch (koche gern spontan worauf wir Lust haben)
-Reis kochen (250g Reis, 450 ml Wasser, Salz, 12 min auf 600 Watt, geschlossener Deckel)
-TK Erbsen mit Möhrchen o.ä. koche ich auch in der Micro
-Spinat ebenfalls
-ein paar Pellkartoffeln je nach Menge in 8 bis 12 min fertig

Zusätzlich hat unsere noch eine Heißluftfunktion. Diese ist in Kombination mit der Mikrowelle sehr praktisch. Z.B. Kartoffelgratin ist in nur 25 min fertig. Das gilt auch für Nudel- oder Gemüseaufläufe.

Aber auch allein ist die Heißluftfunktion klasse. Ich backe fast alles im kleinen Ofen. Geht schneller, kein Aufheizen und geringere Temperatur ist möglich. Auch zum kurz Aufbacken von TK Brötchen und co. Die brauchen nur 7 min ohne Aufheizen bei 155 °C und sie sind frisch und knackig Lächeln

LG Rieke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2007
5.117 Beiträge (ø1,15/Tag)

Hallo,

Ich benutze die MW für genau eine Sache, ich erwärme das Körnerkissen darin. Sie steht schon lange auf der Abschussliste. Ich brauche das Ding nicht.

Christine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2012
207 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo!

Ich habe schon seitdem ich einen eigenen Haushalt habe eine Mikrowelle und möchte sie auch nicht missen.
Wie meine Vorredner auch schon wärme ich darin Essen vom Vortag auf, Milch für den Kaffee, taue Spinat, Fleisch etc. auf oder nutze die Heißluftfunktion zum Aufbacken von Brötchen.
Ich hätte für alle diese Dinge einfach keine Lust einen Topf auf den Herd zu stellen, zu warten bis das gewünschte warm ist und diesen danach zu spülen, wenn es so einfach und schnell mit der MW geht :)

Liebe Grüße
Isa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.08.2006
3.759 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,

zum kochen benutze ich die Mikrowelle nur ganz selten. Aber um mal schnell was aufzuwärmen, dafür ist sie einfach klasse.

Liebe Grüße,

Biker



Jeder Trottel kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren dieser Welt können keinen erschaffen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2010
6.333 Beiträge (ø1,77/Tag)

Hallo,

Mikrowelle = nein

Meine MW ist etwas 12 Jahre alt und in dieser Zeit habe ich sie vielleicht 10 - 20 Mal benutzt. Seit ein paar Jahren steht sie im Keller.

Ich habe sie nur ein paar Mal zum Aufwärmen benutzt, aber jeder von uns mäkelte am Geschmack des Gewärmten. Es schmeckt anders, teilweise ändert sich die Konsistenz, manches wird zäh. Erwärmte Schokoglasur hatte einen leicht ranzigen Geschmack bekommen.

Ich brauche definitiv keine!

LG - Cacao_noir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2002
10.192 Beiträge (ø1,64/Tag)

Bei uns ist sie fast täglich im Gebrauch, nicht zum Kochen aber zum Auftauen und Reste aufwärmen. Mir wird auch regelmäßig der Kaffee in der Tasse kalt und der ist in ein paar Sekunden wieder warm. Manches ist sicher nicht so gut geeignet zum Aufwärmen aber z. B. Reis geht sehr gut, ein Rest Suppe ebenso und auch das meiste Gemüse. Bei Fleisch, Nudeln oder Kartoffeln nehme ich sie nicht so gern her. Oder nur dann, wenn Herr Schasti unterwegs ist und spät abends noch essen möchte - er geht nicht gern in ein Restaurant und schon gar nicht allein. Da richte ich ihm dann den Teller fertig her und er erwärmt sich sein Essen fix.

LG
Schasti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2012
3.012 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hallo,

Ich hab auch ne Mikrowelle, benutze diese aber nur sehr selten.
Mal schnell ne Tasse Milch heissmachen oder Butter schmelzen. Aber eigentlich ist
sie überflüssig und bekommt wohl demnächst einen Flug Na!

Gruss marianne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2011
620 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

ich habe seit etlichen Jahren eine MW und mag nicht darauf verzichten. Ich habe sogar mal einen Kochkurs in der VHS gemacht, "Kochen mit der Mikrowelle" oder so ähnlich.

Allerdings koche ich nicht damit, ich brauche das Teil hauptsächlich zum Aufwärmen und Auftauen. Das geht so viel schneller und spart auch den Topf. Morgens esse ich gern ein selbst gemachtes Müsli, das MUSS warm sein. Da ich es vorher quellen lasse, kann ich das dann ganz fix in der MW aufwärmen.

Und meine Tochter braucht die MW, um ihr heiß geliebtes Popcorn zuzubereiten. hechel...

Also, klar geht es auch ohne, aber ich mag sie nicht hergeben.

VG
Junikatze
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2012
6.854 Beiträge (ø2,63/Tag)

Hallo,

ich habe keine und ich hatte auch noch nie eine.



Schöne Grüsse,
Mojse
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine