Was sind eure "typischen" Gerichte in der Faschingszeit?

zurück weiter

Mitglied seit 19.10.2005
14.004 Beiträge (ø2,71/Tag)

Hallo liebe Köchinnen und Köche Lachen

Die Frage hab ich ja schon im Großen und Ganzen oben stehen.
Ich meine damit, die für eure Region typischen Gerichte für Altweiberfastnacht bis Aschermittwoch.

Ich kenne nur für den Gründonnerstag, dass es etwas "Grünes" geben sollte (bei mir ist es dann meist Spinat Na! )
und am Faschingsdienstag dann meist eine Kartoffelsuppe mit gefüllten Fasnachtsküchle.



Was sind denn so eure Favoriten in der närrischen Zeit?
Ich bin gespannt!


Liebe Grüße Juulee



Spotte nicht mit der Eule, das ist auch ein Vogel.
You have to go on and be crazy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2004
27.912 Beiträge (ø4,86/Tag)

Keine, weil wir das hier oben nicht feiern. Wir essen allerdings am 21.02. immer Grünkohl, weil das der nordfriesische Nationalfeiertag *Biikebrennen* ist und das ist eben das traditionelle Essen an dem Tag.

Grüße Rosinenkind



Wo eine Tür zufällt, geht die Nächste auf

I love St. Pauli.. I do, St. Pauli I love you
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2008
3.998 Beiträge (ø0,97/Tag)

Hallo,
ich kenn das hier in Bremen auch nicht,feiern hier auch nicht so Fasching
Lg Ute
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2003
121 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

also bei uns heißt der Donnerstag, an dem Karneval beginnt "weiberfastnacht". Gründonnerstag ist doch erst Ostern. Wichtige Frage

Tja und zu essen gibt's bei uns nichts wirklich Typisches - Hauptsache es geht schnell, damit mehr Zeit zum Feiern bleibt.
Was mir so einfällt wären allerdings Krapfen bzw. Berliner während der Karnevalstage und natürlich Fisch an Aschermittwoch.

LG
Uli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.01.2008
1.348 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo juulee!

Aschermittwoch gibt es Fisch.
Gründonnerstag was Grünes kenne ich auch, allerdings hat Gründonnerstag mit Karneval/Fasching so gar nichts zu tun. Das ist vielmehr der Donnerstag vor Ostern Lachen Na! .

LG
Jane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2005
14.004 Beiträge (ø2,71/Tag)

*ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*

Ich weiß auch nicht, wie ich auf GRÜNdonnerstag komme *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* ... ich hab auch (noch) nicht gefeiert Na!

Ich meinte natürlich die Altweiberfasnacht am Donnerstag

sorry - das stiftet natürlich Verwirrung Na! Na! Na! - soweit bin dann selbst ich noch nicht!

Könnte mir denn ein lieber Mod den Gründonnerstag in Altweiberfasnacht ändern? Und dann muss auch nichts "grün" sein!

Eine Freundin von mir erzählte mir nämlich vorhin, dass bei ihr am Do ein dafür typisches Essen gekocht wird, nämlich saure Kutteln und so bin ich überhaupt erst auf "typische Faschingsessen " gekommen.

Entschuldigung nochmal - IHR habt recht !!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,57/Tag)

und ich dachte, du meinst die "Fastenzeit" von Aschermittwoch bis Gründonnerstag 11.11.11:11

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2005
14.004 Beiträge (ø2,71/Tag)

Na! Lachen .... ich kann jetzt grad nimmer Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2009
1.271 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo...

Bei uns werden traditionell "Kreppeln" gegessen und am Aschermittwoch gibt es Heringssalat... wo bleibt das ...

LG Sanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2005
14.004 Beiträge (ø2,71/Tag)

Danke Sanne, dass du mich wieder in die "Spur" gebracht hast *ernstguck*
mir ist das nämlich sowas von peinlich

Sind die Kreppeln diese kleinen Quarkbällchen?
Und Heringssalat an Aschermittwoch dürft ziemlich "verbreitet" sein, denke ich !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2009
368 Beiträge (ø0,1/Tag)

Pfeil nach rechts Krapfen
Pfeil nach rechts Pfläumli
Pfeil nach rechts Bier
Pfeil nach rechts Mohrenkofbrötchen
Pfeil nach rechts Schnaps
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2005
14.004 Beiträge (ø2,71/Tag)

Na! damit kommt man auch gut durch die närrischen Tage Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.06.2005
2.506 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hi,

bei uns heisst das "schmotziger Dunnschtig".

Hat auch nichts mit Schmutz oder so tun. Das legen zwar einige an den Tag, hat aber mit der Namensgebung nichts zu tun 11.11.11:11


Schmotz heisst hier soviel wie Fett oder Schmalz. Da am Donnerstag vor Fastnacht traditionell Fasnetsküchle im Fett ausgebacken wurden und es früher halt in vielen Haushalten nach Fett /Schmalz gerochen hat und vor den Türen die Fetteimer standen.

Grüssle mermaid
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2005
14.004 Beiträge (ø2,71/Tag)

Ja das Fettgebackene gehört wohl überall dazu, doch man kann sich doch nicht ausschließlich von Berlinern, Krapfen und Küchle ernähren BOOOIINNNGG.... Na!
Vielleicht gibts ja doch so richtig typische Essen, wie meine Freundin z. B. standhaft ihre saure Kutteln am Altweiberdonnerstag anpreist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.266 Beiträge (ø4,91/Tag)


MOIN


Bei uns sinds auch Berliner

mutzenmandeln




oder Eiserhörnchen

(die witzigerweise noch nicht in der DB stehen)



mamirah

Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine