Beilage zu Kalbsleber in Balsamico?

zurück weiter

Mitglied seit 03.04.2007
42.885 Beiträge (ø9,17/Tag)

Moin,
glibberig fand ich sie noch nie, außer, sie ist roh.
Ich mag sie, wenn sie außen etwas kross ist und innen zart, fast cremig.
LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

Na ja, glibberig im Sinne von Roh wars auch nicht, aber cremig, ja das kommt hin... Putenleber hat immer einen recht guten Biss, da war ich doch etwas verwundert
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.885 Beiträge (ø9,17/Tag)

Putenleber ist meist dicker als die Kalbsleber. Letztere muss nicht so lange braten, bzw. muss man bei Pute aufpassen, dass sie innen nicht roh bleibt. Da kann es auch passieren, dass sie zu fest wird.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

Aber für meinen Geschmack offensichtlich lieber ein wenig zu fest als so "Cremig". Auch wenn ich sonst rosa gebratene Sachen mag. Schade, Kalbsleber ist so teuer gewesen und dann schmeckts uns nicht traurig
Aber ich probiere in der Küche halt alles einmal aus Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.885 Beiträge (ø9,17/Tag)

Das ist gut, aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Ich mag cremige Leber (nicht rohe!) sehr gerne.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

Wäre ja auch furchtbar wenn wir alle denselben Geschmack hätten Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.885 Beiträge (ø9,17/Tag)

zurück weiter

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.