Beilage zu Kalbsleber in Balsamico?

zurück weiter

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo!

Ich möchte heute abend gerne das erste Mal Kalbsleber machen. Bislang stand immer nur Putenleber traditionell mit Äpfeln und Zwiebeln und Kapü auf dem Plan, heute soll es mal etwas mehr "all italiano" werden! Da stelle ich mir eine Kalbsleber mit einer Balsamicosauce vor (natürlich auch mit Zwiebeln drin).

Nun bin ich seeehr unkreativ was ich dazu mache. Ich habe noch nie Polenta gemacht. Mit was kann ich sie vergleichen?
Oder gibts noch andere Tipps?

Vielen Dank im Voraus!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2002
2.689 Beiträge (ø0,43/Tag)

Ich verschieb mal ins passende forum Let´s cook baby!
LG
Ilo
_________________________________
Jeder Mensch ist ein Clown

aber die wenigsten zeigen es Lala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.266 Beiträge (ø4,91/Tag)


MOIN

Polenta kannst du mit festem,salzigen Grießbrei vergleichen

Ich fände ein Kapü gar nicht so schlecht
vielleicht mit Sellerie durch






LG
mamirah
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

Huch, wieso verschoben, dachte Leber ist Fleisch? Aber ich füge mich gerne ! *ups ... *rotwerd*

Eigentlich hast du recht, Kapü klingt wirklich gar nicht verkehrt! Ist sowieso meines Mannes liebste Beilage!

Noch ein Gemüse dazu oder reichen die Zwiebeln? Man könnte ja auch einen Salat dazu machen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.591 Beiträge (ø9,19/Tag)

Moin,
ich esse auch sehr gerne Reis zu Leber.
LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2007
1.182 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo,

also Polenta wäre ja auch nicht so meins. Mach doch einen Kartoffelpüree und verfeiner ihn mit Ölivenöl, Knoblauch, kleingewürfelten getrockneten Tomaten und gerösteten Pinienkernen. Das könnte ich mir sehr schön dazu vorstellen!

Nitalein
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.11.2006
6.172 Beiträge (ø1,3/Tag)

Salü Niccy

Eine nette Variante ist mit Austernpilzen, Salbei und Farfalle!

Pilze und Leber schnetzeln. Zuerst die Pilze anbraten, warm stellen! Dann die leicht bemehlte Leber nicht zu stark braten und ebenfalls warm stellen. Rote Zwiebeln anschwitzen und beimischen!
Salbeiblättchen nun kross anbraten, zufügen.

Bratsatz in der Pfanne mit Balsamico und Brühe ablöschen, die gegarten Farfalle mit der Leber und den Pilzen und dem Salbei nur noch kurz in der Pfanne schwenken.

Als Bratfett würde ich dazu Olivenöl mit Butter mischen. Pfeffer, Salz, natürlich, und als Beilage reicht ein Ackersalat und vielleicht ein Baguette.

LG

Alni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

Klingt auch sehr gut. Pilze kamen in meiner Vorstellung noch nicht vor, aber wenn ich darüber nachdenke... Lächeln

Nur frischen Salbei werde ich jetzt bestimmt nicht kriegen. Und nach meinem im Garten habe ich zwar schon seit 2 MOnaten nicht geguckt, aber ich vermute der wird eher, na ja, sagen wir mal - tot - sein!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2003
2.819 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

bei mir gäbe es Röschti (so richtige wie in der Schweiz) und Salat dazu.

Oder ein cremiges Kartoffelpürree mit einem Klecks Olivenöl obendrauf. hechel...

LG nata
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.10.2006
7.715 Beiträge (ø1,6/Tag)

Oder ein cremiges Kartoffelpürree mit einem Klecks Olivenöl obendrauf

...und klein geschnittenen getrockneten Tomaten... hechel...

lg Kladiku

Yes I can - und wie!!

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten, ich habe noch genug davon - Beilage Kalbsleber Balsamico 3206228768
außerdem ist mein Designberater wieder da und um Ausreden bin ich selten verlegen...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

Da ich mir gerade ein richtig klasse Olivenöl aus Sizilien gegönnt habe wäre das die perfekte Gelegenheit es auch mal zu verwenden Lächeln
Ich denke das wirds werden! Kalbsleber mit Balsamicosauce (mal sehen ob ich Austernpilze kriege), Zwiebeln, einem knofi-Olivenöl-Kapü und dazu einen kleinen Salat (Vitamine müssen sein! Lächeln

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps! Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.591 Beiträge (ø9,19/Tag)

Mein Salbei treibt schon ganz schön, sind aber noch relativ kleine Blätter. Bei uns bekommst du den abgepackt frisch in jedem Supermarkt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2005
126 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Auch bei uns bekommt man schon frische Salbeistöcke zu kaufen!

lg Kariko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2003
6.093 Beiträge (ø1,02/Tag)

hi,

mir würde Spinat als weitere Beilage gefallen.

LG

Petra


Der Weise aber entscheidet sich bei der Wahl der Speisen nicht für die größere Masse, sondern für den Wohlgeschmack. - Epikur -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2006
456 Beiträge (ø0,09/Tag)

SO, hier also meine Rückmeldung:

Salbei habe ich bekommen (yippie), Austernpilze nciht, also wurde es Kalbsleber mit Salbei und Balsamicosauce, dazu einen Kapü und einen kleinen Salat.

Aber ich muss ja sagen, Kalbsleber ist mit das abartigste was ich je gegessen habe. Gelungen sein muss sie mir ganz gut, denn sie war auf den Punkt zartrosa und vermutlich auch sehr frisch (das erwarte ich auch bei DEM Preis!), aber das ist ja nur ein weiches Glibberzeug. Ein bisschen was zum Beißen darfs schon sein (solange es nicht zäh wird)......

Wie sind da eure Erfahrungen? Ist Kalbsleber einfach so?
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine