gemüsekiste für 2 personen


Mitglied seit 25.03.2005
668 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallo,

ich brauche mal wieder eure hilfe.

was muss ich für eine Gemüsekiste pro woche ausgeben, oder ist das regional unterschiedlich.

seit ihr damit zufrieden.

lg
haa1959
Wichtige Frage Wichtige Frage Wichtige Frage
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.08.2003
5.386 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo,

ich war damit nicht zufrieden!
Aber nicht weil die Kiste schlecht war oder sowas. War sehr gute Qualität und auch immer mal was drin, was zu Rezepten angeregt hat, die mal neu waren.

Es war aber unpraktisch in einem zweipersonen Haushalt!
Beide Berufstätig und du hast hier und dann einfach keine Zeit, gehst mal spontan essen, kennst das ja sicher...
Mit Essensplanung war bei uns halt generell nicht! Und so ist vieles einfach in die Tonne gewandert, was wirklich schade drum ist! Heute würde ich eine Suppe draus machen, klar! Damals war ich noch nicht so schlau!
Meine Schwester hat noch so ein Abbo, aber auch sie ruft mich immer wieder an, ob ich nicht dieses oder jenes gebrauchen könnte...
Ausserdem richte ich meine Beilagen normalerweise nach dem Hauptgericht.
Nicht zuletzt finde ich eine Wochenlieferung nicht so toll, denn am ende der Woche ist das nicht mehr so frisch!

Grüße
madB
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2005
348 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo haa1959,

ich habe auch einen 2-Personen-Haushalt mit einer Biokiste. Es ist eine kombinierte Obst- und GEmüsekiste und kostet immer so 23 Euro. Allerdings ist das auch die große Kiste.... (ich nehme mir viel mit zur Arbeit und habe deshalb kein Problem alles aufzubrauchen.

Die Singlekiste (reicht laut meiner Freundin auch für 2) kostet ca. 15 Euro - aber ich denke das ist auf jeden Fall unterschiedlich.

Ich habe die Kiste schon seit 3 Jahren und bin mehr als begeistert! Ich kann vieles per Internet dazu bestellen, oder flexibel Dinge austauschen usw. Ich will es auf jeden Fall nicht mehr missen Lachen

LG
zyree
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.820 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo,

ich bin sehr zufrieden mit meiner Gemüsekiste.
Vorausplanung ist nicht immer möglich, denn man weiß ja nie was kommt, aber gerade das finde ich schön dran: man wird quasi gezwungen, neue Rezepte auszuprobieren und zu experimentieren.
Die Preise sind aber wirklich je nach Region und Anbieter verschieden, da kann man pauschal nicht viel sagen.

Gruß
Cappu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.02.2006
4.405 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo,

es soll jedem überlassen werden, ob man sich so ein \"Abo\" zulegt oder auch nicht.
Also bei uns kostet so eine kleine Kiste ca. 25 Euro in der Woche, ein Überraschungsinhalt ist es schon.

Also es gibt mit Bestimmtheit Abnehmer, die alles verwenden können und auch wissen, wie sie es am besten in ihr Wochenmenü einplanen können.
Auf der anderen Seite kann ich mir vorstellen, dass Leute, die z.B. keine Rote Bete mögen, oder weniger verwenden, sind im Winter eher ratlos, wenn die Kiste angeliefert wird, und Woche in Woche 1 kg von der Knolle drin ist.

Ich gehe, ausser Krankheitstagen, jeden Tag einkaufen. Weil es mir Spass macht und ich lieber frische Ware mag (ausser Faultagen, an den ich in die TK greife). Und wir verzehren sehr viel Gemüse und vor allem viel Obst.

Und die Abwechslung ist mir absolut wichtig. Wenn ich auf die Avodaco oder Staudensellerie eine Woche lang verzichten müsste, dann... weiß ich nicht mehr. Verwenden könnte ich alles, aber vorschreiben möchte ich mir auch nichts...
Im Schnitt gebe ich in der Woche weit mehr als 25 Euro für Gemüse aus. Allerdings ist unser Speiseplan nie eintönig, und damit nehme ich das gerne in Kauf. Exoten inklusive.

Folgerung daraus: Wieviel und welches Gemüse verbrauchst Du so in der Woche und was kannst Du dafür hinlegen?
Wenn ein Teil von der Kiste dann im Müll landet, oder keine richtige Verwendung findet, weil die Essensteilnehmer ihre Vorlieben haben und auf manches keine Lust haben, würde ich mir keine Gedanken über so eine Kiste machen....

LG Hani Lächeln

Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.
Francis Bacon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2005
668 Beiträge (ø0,14/Tag)

guten morgen,

danke für eure ratschläge, ich glaube ich werd mein obst und gemüse weiterhin selbst einkaufen.

so eine obst- und gemüsekiste klang einfach verlockend. bei uns kommt noch hinzu, dass mein

mann alergiker ist und z.b. keine karotten,äpfel und selerie essen kann.

lg
haa1959
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2002
10.646 Beiträge (ø1,93/Tag)


Hallo haa1959,

bei uns kann man
1. von vorneherein sagen, was man keinesfalls in der Kiste haben will (Abneigung, Allergie) und
2. wenn man die Überraschungen der normalen Abokiste nicht liebt, kann man sich jede Woche die Kiste individuell zusammenstellen, aktuelle Angebotslisten werden Woche für Woche ins Netz gestellt.

Liebe Grüße,
Schasti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2005
348 Beiträge (ø0,08/Tag)

Da kann ich Schasti nur zustimmen: ich habe auch einige Gemüsesoten ausgeschlossen;
ich kann den aktuellen Inhalt im Internet finden und es gibt auch extra Schonkost-Kisten Lachen

Aber auch das wird von Anbieter zu Anbieter verschieden sein Lachen

Ich habe halt sonst kaum eine Möglichkeit an regionales Bio-Gemüse \"ran zu kommen\" und praktisch ist es auch noch: ich wohne im 5. Stock Na!

LG
zyree
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2005
17.069 Beiträge (ø3,77/Tag)

Hallo,

ich gucke auch jede Woche was in der Kiste ist, es gibt ja auch viele verschiedene Kisten z.B. WG-Kiste, Bürokiste, Obstkiste, Gemüsekiste, Speedykiste, Schonkostkiste, Mutter-Kind-Kiste usw., ich gucke mir jede an und tausche nach Bedarf schonmal ein paar Sachen aus, ist z.B. Zuckerhutsalat drin nehme ich stattdessen anderen Salat oder sind Grapefruits drin nehme ich stattdessen Orangen.
Man kann sich die Kiste indivuduell zusammenstellen und Sachen die man garnicht mag vorab klären um sie völlig auszuschließen, die Kisten kosten bei uns zwischen 12 und 20 Euro, aber je nachdem wenn man zu einer normalen Kiste noch ein Kilo Karotten dazubestellt wirds etwas teurer.
Wir sind wirklich zufrieden damit.

LG und schönen Tag
eflip Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2005
668 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallo,

jetzt habt ichr mich doch noch umgestimmt.

ich werds einfach mal versuchen.

rezepte für die Zubereitung von ungewohntem Gemüse find ich ja in de DB. ansonsten frag ich

einfach mal nach.

lg

haa1959
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.05.2005
732 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

da muß ich jetzt doch auch noch was sagen:

Ich hab seit ein paar Monaten meine Gemüsekiste und möchte sie nicht mehr missen. Mein Gemüse und Obst stell ich mir jede Woche ganz einfach - wie beim einkaufen - zusammen und bekomms dann geliefert. So frisch, so schön bekomm ich in keinem Laden oder Supermarkt mein Vitamine........

Das Gemüse usw. ist zwar teuer als konventionelles aber ich schmeiß weit weniger weg und durch die Qualtität hab ich auch viel weniger Abfall. Und damit relativiert sich auch der Preis finde ich.

vg

Morticia (die sich schon freut weil heut die Kiste schon wartet Na!)
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine