Wer kennt die Gewüzmischung für Thüringer Mett?

zurück weiter

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,
neulich war ich beim Fleischer und verlangte Thüringer Mett. Dieses reichte nicht mehr und derFleischer bot mir an, frisches zu machen. Ging in den Hinterraum, drehte Schweinefleisch duch den Wolf, kam nach vorn, legte das Felisch auf die Waage, streute eine Gewürzmischung darüber, ging nach hinten, mengte das Ganze durch und wog anschließend die gewünschte Mengeim Verkaufsraum ab.

Welche Geheimnisse sind in der Geürzmischung und wieviel kommt von jedem Gewürz dar rein?

Gruß
Lealu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2004
10.813 Beiträge (ø1,93/Tag)

Hallo Lenalu,

hat das Mett wenigstens geschmeckt??????.............Spaß beiseite, das kommt jeweils auf den Hersteller der Gewürzmischung an und selbst wenn Du den Hersteller kennst wird meisten nur angeben, wieviel Salz Du noch beimischen mußt und als Angabe steht meistens Gewürz, irgendwelche Zusatzstoffe, wie zum Beispiel Ascorbinsäure und irgendwelche Emulgatoren usw. usw. also so kommst Du nicht weiter.

Aber wenn Du irgendwo ein Rezept hast mit Thüringer Bratwurst dann mache die Wurst ohne Pelle und schon hast Du Thüringer Schweinemett.

Solltest Du Keines finden, dann schicke mir eine KM.

LG Hobbyko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
4.143 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo!

So viel ich weiß, gehört in Mett Zwiebel, Salz und Pfeffer.
Mehr kann ich dann aber leider auch nimma sagen ^^

LG
Anij
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.287 Beiträge (ø0,65/Tag)



Hallo ....ich glaub das jeder Metzger sein eigenes Rezept zum würzen für seine Bratwürscht und seine Bratwurstfülle <so heißt das Mett in Franken> hat und das auch nicht weiter gibt, das ist sein Geheimnis und wird vererbt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

VG vonner doro


Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ein Ozean
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.08.2004
15 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Lenalu,

ein genaues Rezept für Thüringer Mett kann ich dir auch nicht geben. Aber ich komme ursprünglich aus Thüringen und meine Eltern machen noch immer zweimal im Jahr eine Hausschlachtung. Da wird unter anderem Knackwurst hergestellt, die auch aus Hackfleisch gemacht wird, welches gewürzt wird und dann im Darm geräuchert.
Die Gewürze sind unter anderem neben dem von Anij genannten Salz, Pfeffer und Zwiebel noch Kümmel, Majoran und ein Hauch von Knoblauch. Mengenangaben kann ich nicht geben und ich kann auch keine Gewähr auf Vollständigkeit geben. Aber das sind meines Wissens so die wichtigsten Zutaten, natürlich hat vermutlich jeder Metzger noch so sein Geheimrezept, wie oben schon erwähnt.

Für den Fall, dass du dich selbst ans abschmecken machst, Viel Glück!

Miriamel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo zusammen,

danke für eure Beiträge. Ich hatte auch nicht gehofft, dass irgen jemand von euch genaue Gramm-Zahlen nennen kann. Aber die Gewürze, die außer Pfeffer und Salz reinkommen, interessieren mich. Ich werde dann mal beim Mettwürzen ein bischen tüfteln.

danke
Gruß
Lenalu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
4.143 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo Lenalau!

Ich denke, dass neben den Gewürzen das richtige Hackflesich ebenfalls eine wichtige Rolle spielt.
Schön fett und \"cremig\" muss es sein. Ich käme zB nie auf den Gedanken einfaches Schweinehack in Mett zu verwandeln. Und dass es zum Rohessen extrem frisch sein muss braucht ja wohl niemand extre zu betonen, oder?

Viel Spaß beim Tüfteln!

LG
Anij
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2002
9.138 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hallo Lenalu

frag mal nancy100. Der kann Dir bestimmt helfen. Aber schreib ihm nichts von der Fertigmischung - ich glaub sowas mag er nicht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.

LG
m2k
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.09.2004
10.813 Beiträge (ø1,93/Tag)

Hallo Lenalu,

warum hast Du von meinem Angebot keinen Gebrauch gemacht, ich habe ein wirklich sehr altes Metzgerbuch und da steht das original Rezept der Thüringer Rostbratwurst drinne, wenn Du nun die Pelle weglässt dann hast Du das Schweinemett was Du haben willst.

Hier die Zutaten:

Die Angaben sind immer für 1 Kg Schweinemett gedacht,

10 - 12 g Salz (kein Pökelsalz)
2 g weißen Pfeffer gem.
1/2 g Muskatblüte oder auch bekannt als Macis
2 g gebrochenen Kümmel oder auch gemahlenen wenn Du die Kümmelstücke nicht magst
in manchen Thüringer Gegenden wird anstatt des Kümmels der thüringsche Majoran verwendet, hiervon aber nur 1 g gerebelten Majoran.

Alles gut durchmischen, bis das Mett bindig wird, das heißt es muß richtig kleben, auf ein frisches Brötchen mit Zwiebelringen,.............mmmmhhhhhh

LG Klaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Klaus,

tja... warum habe ich nicht? Habe keins gefunden und an die KM nicht gedacht. Deshalb ganz lieben Dank für deinen weiteren Beitrag. Ich glaubte natürlich, dass ein Originalrezept nicht preisgegeben wird und ich deshalb selbst `ne Mischung für mich austüfteln muss.

Herzlichen Dank

Gruß
Lenalu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2006
164 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo, ich kann Dir ein Rezept verraten.

SORRY KLAUS!! Aber Dein Rezept ist weder für original Thüringer Bratwurst noch für Mett (bei uns heißt es Gehacktes)

Meldet Euch Bei mir wenn Ihr was über ORIGINAL Rezepte wissen wollt!!!!!

MFG Sebastian

Der_THÜRINGER_HAUSSCHLACHTER!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Sebastian,

du machst mich neugierig. Ich habe die Mischung von Klaus verwendet. Allerdings benötige ich immer ein bischen mehr als die Angabe/kg. KM ist unterwegs.

Gruß
Lenalu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2001
3.295 Beiträge (ø0,48/Tag)

@ Lenalu

Thüringer Mett hat 20g Salz, 2g Pfeffer (pro Kg) und nichts anderes

Zwiebeln kommen erst auf das Mett wenn Du die Schrippen belegst

Muskat, Kümmel, Oregano kommt rein wenn Du Bratwurst basteln willst

gruß
pfefferich

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.111 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Pfefferich

Ich kann es kaum glauben, nur Pfeffer und Salz? Und das allein schmeckt immer so gut?

Muskat, Kümmel, Oregano muss doch aber rein, wenn ich Mett zum Braten basteln will oder? Mir geht es darum, dass das Bratenmett auch die leckere Geschmacksrichtung bekommt.

Gruß
Lenalu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.082 Beiträge (ø3,85/Tag)


Mehr wie Pfeffer und Salz ist nicht am Mett höchstens noch etwas Muskat

und veddich

LG annelore




Non, je ne regrette rien ...



Zitieren & Antworten
zurück weiter